535.492 aktive Mitglieder*
4.050 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

Spannmittel in der Kinematik einrichten iTNC530 - Demo, Einrichten in der Demo - PC-Version

Beitrag 23.04.2017, 20:36 Uhr
Senn
Senn
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.12.2016
Beiträge: 133

Hi, ich wollte ein Dreibackenfutter in der Kinematik einrichten und habe soweit alle Maße, jedoch will dann die Steuerung, dass ich zwei Punkte an einer von den drei Backen antaste um die Schieflage zu ermitteln/kompensieren. Einen Taster habe ich der Kinematik bereits zugewiesen und bei PLC in der Werkzeugtabelle %0000001 eingetragen.

So logischerweise ist in der Kinematik auf dem Rundtisch kein Spannmittel und das möchte ich platzieren und zwar nur virtuell da ich am PC bin und nicht an der Maschine. Es möchte das ich antaste aber wie soll ich das machen? Da gibt es nichts zum antasten. Wenn ich den Zyklus starte heißt es "Antastpunkt wurde nicht erreicht" --> logisch ! auf dem "virtuellen" Drehtisch ist auch nichts...

Kann man das irgendwie umgehen bzw. platzieren ohne dies direkt an der Maschine machen zu müssen? Ich meine schon das es gehen muss, es gibt ja externe Programmierplätze von Heidenhain.

Wäre klasse wenns klappt. An der Maschine selbst ist natürlich die Kinematik vom Hersteller eingerichtet so dass alle Bauteile auch darin erscheinen wie z.b. die Laser-Werkzeugvermessung etc. aber ich möchte das nur mal probieren...später kann ich das an der Maschine machen.
TOP    
Beitrag 23.04.2017, 21:30 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 1.999

Hallo Senn, schau dir das Webinar Spannmittel einrichten an.
https://m.youtube.com/watch?v=W9-yJVy9BfM
Auf dem Programmierplatz musst du die Position übernehmen Taste drücken, nicht NC-Start.


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 24.04.2017, 11:13 Uhr
Senn
Senn
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.12.2016
Beiträge: 133

Hi schwindl,
Kenne das video. Da macht er das jedoch auch direkt an der Maschine.

Ich mache das so:

Ich gehe auf softkey spannmittel und hänge das in tischmitte ein
Dann auf den softkey platzieren und wähle das dreibackenfutter aus,
Danach kommt die Vermessung in folgender Reihenfolge:

-Innendurchmesser für das rohteil
-Grunddrehung
-komplett vermessen

Ich klicke auf den softkey manuell messen starten und dann auf Y+ dann gehe ich auf nc start. Der fährt mir natürlich ins nirgendwo logisch.
Dann hab ichs mal wie die probiert Mit dem knopf "aktelle Position übernehmen" das ist so wine Art Kreuz mit einem Punkt in der Mitte.

Dann kommen links die aktuellen Werte. Mehr passiert da nicht. Kannst du mir das genauer erklären?
TOP    
Beitrag 24.04.2017, 12:19 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 1.999

ZITAT(Senn @ 24.04.2017, 11:13 Uhr) *
Hi schwindl,
Kenne das video. Da macht er das jedoch auch direkt an der Maschine.

Ich mache das so:

Ich gehe auf softkey spannmittel und hänge das in tischmitte ein
Dann auf den softkey platzieren und wähle das dreibackenfutter aus,
Danach kommt die Vermessung in folgender Reihenfolge:

-Innendurchmesser für das rohteil
-Grunddrehung
-komplett vermessen

Ich klicke auf den softkey manuell messen starten und dann auf Y+ dann gehe ich auf nc start. Der fährt mir natürlich ins nirgendwo logisch.
Dann hab ichs mal wie die probiert Mit dem knopf "aktelle Position übernehmen" das ist so wine Art Kreuz mit einem Punkt in der Mitte.

Dann kommen links die aktuellen Werte. Mehr passiert da nicht. Kannst du mir das genauer erklären?


Hallo Senn,

wer lesen kann ist klar im Vorteil:
Auf dem Programmierplatz musst du die Position übernehmen Taste drücken, nicht NC-Start.

Gehe wie folgt vor:
Positioniere das Werkzeug im MDI auf X0 Y0
Aktiviere im Manuellen Betrieb das Schrittmaß mit 1mm
Angehängte Datei  20.png ( 51.23KB ) Anzahl der Downloads: 20

Den Innendurchmesser kannst Du eingeben und mit Confirm übernehmen:
Angehängte Datei  11.png ( 50.03KB ) Anzahl der Downloads: 14

Antasten ROT
Angehängte Datei  12.png ( 48.7KB ) Anzahl der Downloads: 13

Y+ und Position übernehmen
Angehängte Datei  13.png ( 44.88KB ) Anzahl der Downloads: 10
Angehängte Datei  istwertuebernahme.png ( 15.13KB ) Anzahl der Downloads: 1

In X+ 1 mm verfahren
Angehängte Datei  14.png ( 39.76KB ) Anzahl der Downloads: 9
Angehängte Datei  istwertuebernahme.png ( 15.13KB ) Anzahl der Downloads: 1

Ergebnis 0°
Angehängte Datei  15.png ( 44.93KB ) Anzahl der Downloads: 7

Bezugspunkt Mitte Futter
Angehängte Datei  16.png ( 50.55KB ) Anzahl der Downloads: 9

Mitte Bohrung
Angehängte Datei  17.png ( 49.76KB ) Anzahl der Downloads: 5

X+ 1mm Angehängte Datei  istwertuebernahme.png ( 15.13KB ) Anzahl der Downloads: 1

X- -1mm Angehängte Datei  istwertuebernahme.png ( 15.13KB ) Anzahl der Downloads: 1

Y+ 1mm Angehängte Datei  istwertuebernahme.png ( 15.13KB ) Anzahl der Downloads: 1

Y- -1mm Angehängte Datei  istwertuebernahme.png ( 15.13KB ) Anzahl der Downloads: 1

Fertig:
Angehängte Datei  18.png ( 44.98KB ) Anzahl der Downloads: 5
Angehängte Datei  19.png ( 50.29KB ) Anzahl der Downloads: 8


Auf der Maschine mit Taster einfacher, aber mit dem Schrittmaß auf dem Programmierplatz auch machbar.


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 24.04.2017, 17:22 Uhr
Senn
Senn
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.12.2016
Beiträge: 133

werde ich gleich mal probieren.
hab gleich mal Anschiss von Simtra und Andy bekommen ...^^
TOP    
Beitrag 24.04.2017, 19:03 Uhr
Senn
Senn
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.12.2016
Beiträge: 133

So hat alles prima funktioniert ! noch eine klitzekleine Frage dann geb ich wirklich ruhe.

natürlich ist das jetzt auf der Maschine einfacher als das jetzt alles "virtuell" machen zu müssen. Wie sage ich jetzt der Maschine wo die Z-Tiefe liegt. In der Simulation mit Kinematik fräst der mir ziemlich weit oben praktisch in einer x-beliebigen Höhe . Den Mittelpunkt vom Futter haben wir ja ermittelt aber wie sage ich in welcher Höhe das Rohteil im Backenfutter liegt? Höhe des Werkstücks ist laut BLK Z-148 .

Wenn das noch klappt wäre ich glücklich und könnte das in die Praxis umsetzen.

Bedanke mich nochmal bei dir schwindl
TOP    
Beitrag 24.04.2017, 19:49 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 1.999

Da kannst du einen Trick nutzen:
Kollisionsabstand von jeder Seite ist 2mm

Also mit einem Werkzeug über der Backe in Z- nach unten fahren bis Kollision erscheint

Wenn dein Werkstuck 100 mm hoch ist, sagst du Bezugspunkt setzen in Z -96

Dann liegt Z0 100 mm über der Backe.

Hoffe das war verständlich, habe jetzt keinen Programmierplatz.


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 25.04.2017, 16:42 Uhr
Senn
Senn
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.12.2016
Beiträge: 133

Ja das war verständlich biggrin.gif einfach einen crash fahren

Muss ich noch die Werkzeuglänge verrechnen? ich habe drei werkzeuge die wissen müssne wo Z Null ist.

mach ich einen Crash mit dem ertsen werkzeug und sage hier ist Z-98 (2mm Abzug) Dann ändert sich in der kinematischen simulation rein nichts und meine IST Position von Z ist -300mm

Werkzeug hat eine Schaftlänge von 50mm. Wahrscheinlich muss ich diese dazurechnen oder abziehen...ich stehe auf dem Schlauch?
ich habs gefühl ich verschwende zu viel zeit damit. ich sollte mich rein auf die Schwenkbeabreitung konzentrieren. Andererseits werde ich viel mir dreibackenfutter arbeiten und deswegen wolle ich schonmal mit Kollisionsüberwachung arbeiten.

TOP    
Beitrag 25.04.2017, 17:53 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 1.999

Wo bist du? Im Programm Test?
Dann MOD Rohteil im Arbeitsraum und Maschine drücken.
Werkzeug mit Länge in Tool.t angeben. Brauchst nichts verrechnen.


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 25.04.2017, 18:52 Uhr
Senn
Senn
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.12.2016
Beiträge: 133

ach soooo. ja die Tool.t hab ich aussen vor gelassen. Die Werte hat er mir ejdenfalls automatishc da eingetragen. ist Schreibgeschützt. Wahrscheinlich muss ich diese duplizieren.

ja jetzt amcht er das. Bin wie du gesagt hast im Programm Test auf MOD und auf Rohteil im Arbeitsraum dann auf Ende und wieder Simualtion gestartet. DAnn hat es gepasst danke smile.gif

D.h für die anderen Werkzeuge fahre ich ebenfalls einen Crash und notiere mir die Differenz zum vorherigen Werkzeug (abzüglich 2mm) in die Werkzeugtabelle? So wie man es ja auf der Maschine machen würde. Bzw. habs grad getestet der verrechnet das tatsächlich alles selbst (wennd as in der Realität auch so wäre biggrin.gif) Also soweit hab ich alles . und mein erster Crash wurde vorrausberechnet tounge.gif Schön wäre noch das sichtbare Rohteil aber so kann man auch damit arbeiten biggrin.gif

Der Beitrag wurde von Senn bearbeitet: 25.04.2017, 19:00 Uhr
TOP    
Beitrag 25.04.2017, 19:52 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 1.999

Hallo Senn,
Was meinst du wieder mit duplizieren?
Die TOOL.T wird im Manuellen Betrieb über den Softkey Werkzeug-Tabelle geändert. Einfach editieren EIN und ändern. Die Steuerung verrechnet die Längen.
Jetzt haben wir schon zwei Kurse die du besuchen solltest: :-)
Basiskurs und Schwenkkurs
Www.training.heidenhain.de


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: