530.011 aktive Mitglieder*
2.566 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

TNC 530i Innen und Aussen Radien abzeilen, Beliebige Radien mit Schaftfräser abzeilen mit Q-Parametern

Beitrag 02.02.2018, 21:34 Uhr
Helium
Helium
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.02.2012
Beiträge: 15

Hallo!
Brauche eure Hilfe um eine Programmherzustellen wo man beliebege Radien innen und aussen Ecken abzeilen kann und zwar
mit normalen Schaftfräsern , mit hilfe von Q-Parametern und radiuskorrektur.Angehängte Datei  DSC_0002.JPG ( 770.48KB ) Anzahl der Downloads: 79
TOP    
Beitrag 03.02.2018, 09:20 Uhr
schwindl
schwindl
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.09.2008
Beiträge: 1.968

Hallo, male doch bitte mal ein Koordinatensystem ein, damit man weiß, von welcher Seite man drauf schaut.


--------------------
Gruß
Schwindl
TOP    
Beitrag 03.02.2018, 09:56 Uhr
Thomas_W
Thomas_W
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.07.2016
Beiträge: 114

ZITAT(Helium @ 02.02.2018, 21:34 Uhr) *
Hallo!
Brauche eure Hilfe um eine Programmherzustellen wo man beliebege Radien innen und aussen Ecken abzeilen kann und zwar
mit normalen Schaftfräsern , mit hilfe von Q-Parametern und radiuskorrektur.Angehängte Datei  DSC_0002.JPG ( 770.48KB ) Anzahl der Downloads: 79


Moin!

Mir ist als Erstes sowas hier eingefallen für nen Aussenradius X parallel mit nem Nullpunkt an der forderen Kante:

0 BEGIN PGM AUSSENRADIUS MM
1 BLK FORM 0.1 Z X-50 Y-30 Z-30
2 BLK FORM 0.2 X+50 Y+0 Z+0
3 TOOL CALL "HM10" Z S4000 F1000 ;Schaftfraeser D10
4 Q90 = 5 ;RADIUS
5 Q70 = 2 ;Startwinkel
6 Q40 = 50 + ( Q108 + 2 ) ;Start- bzw. Endposition X
7 LBL 1
8 Q50 = - Q90 + ( SIN Q70 * Q90 ) + Q108 ;Radiuskorrektur Y
9 Q60 = - Q90 + ( COS Q70 * Q90 ) ;Zustellung Z
10 L X-Q40 Y+Q50 R0 FMAX
11 L Z+Q60 R0 FMAX
12 L X+Q40 R0 F AUTO
13 L Z+10 R0 FMAX
14 Q70 = Q70 + 2 ;Rechnung für neuen Winkel
15 FN 12: IF +Q70 LT +90 GOTO LBL 1
16 FN 9: IF +Q70 EQU +90 GOTO LBL 1
17 M30
18 END PGM AUSSENRADIUS MM

Wäre jetzt spontan meine erste Eingebung wie man das prinziepiell schreiben kann.

Die Frage, die sich mir Stellt ist: warum unbedingt ein Schaftfräser? Mit einem Kugelfräser wäre das viel einfacher und vor Allem das sieht nachher sauberer aus!

Du musst bedenken dass gewöhnliche Schaftfraeser entweder eine kleine Fase am Schnedenende haben, was entweder mit verrechnet werden müsste oder eben das Ergebnis verfälscht. Oder Spitz 90° angeschliffen sind und damit die Abstufung deutlich sichtbar ist, die Fräserspitze wird schnell stumpf und dann franzt es aus.

Mit einem Kugelfräser kann man diese Stufen kaschieren und polar arbeiten, was die Programmierung einfacher macht da man nur die Kugelmitte polar zum Radiusmittelpunkt verrechnet werden muss. Mit CC YZ und TOOL DEF DL-Q108 ist das mit weniger Sätzen erledigt.

Btw. es gibt auch Konturfräser mit entsprechenden Radien. Sind auch garnicht sooo teuer wink.gif

Guden!


--------------------
"Das Kräftverhältnis muss zu Ungunsten des Werkstücks sein!"

DMU 60P HiDyn 5-Achs Universalfräsmaschine

C Achse 360° Rundtisch Verfarbereich 700mm auf Y Achse und B Achse 180° Schwenkkopf Verfahrbereich 600mm X sowie Z, 30 Einheiten Werkzeugwechsler ohne feste Platzbelegung mit Doppelgreifer Wechselsystem. BJ 2006

HeidenHain iTNC 530 (340490_002_SP6)

"Du kannst nicht Alles wissen, aber Du kannst immer Quellen finden"
TOP    
Beitrag 03.02.2018, 11:14 Uhr
Helium
Helium
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.02.2012
Beiträge: 15

ZITAT(schwindl @ 03.02.2018, 09:20 Uhr) *
Hallo, male doch bitte mal ein Koordinatensystem ein, damit man weiß, von welcher Seite man drauf schaut.



Hallo! Hier ist noch eine Skizze.
TOP    
Beitrag 03.02.2018, 11:18 Uhr
Helium
Helium
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.02.2012
Beiträge: 15

ZITAT(Thomas_W @ 03.02.2018, 09:56 Uhr) *
Moin!

Mir ist als Erstes sowas hier eingefallen für nen Aussenradius X parallel mit nem Nullpunkt an der forderen Kante:

0 BEGIN PGM AUSSENRADIUS MM
1 BLK FORM 0.1 Z X-50 Y-30 Z-30
2 BLK FORM 0.2 X+50 Y+0 Z+0
3 TOOL CALL "HM10" Z S4000 F1000 ;Schaftfraeser D10
4 Q90 = 5 ;RADIUS
5 Q70 = 2 ;Startwinkel
6 Q40 = 50 + ( Q108 + 2 ) ;Start- bzw. Endposition X
7 LBL 1
8 Q50 = - Q90 + ( SIN Q70 * Q90 ) + Q108 ;Radiuskorrektur Y
9 Q60 = - Q90 + ( COS Q70 * Q90 ) ;Zustellung Z
10 L X-Q40 Y+Q50 R0 FMAX
11 L Z+Q60 R0 FMAX
12 L X+Q40 R0 F AUTO
13 L Z+10 R0 FMAX
14 Q70 = Q70 + 2 ;Rechnung für neuen Winkel
15 FN 12: IF +Q70 LT +90 GOTO LBL 1
16 FN 9: IF +Q70 EQU +90 GOTO LBL 1
17 M30
18 END PGM AUSSENRADIUS MM

Wäre jetzt spontan meine erste Eingebung wie man das prinziepiell schreiben kann.

Die Frage, die sich mir Stellt ist: warum unbedingt ein Schaftfräser? Mit einem Kugelfräser wäre das viel einfacher und vor Allem das sieht nachher sauberer aus!

Du musst bedenken dass gewöhnliche Schaftfraeser entweder eine kleine Fase am Schnedenende haben, was entweder mit verrechnet werden müsste oder eben das Ergebnis verfälscht. Oder Spitz 90° angeschliffen sind und damit die Abstufung deutlich sichtbar ist, die Fräserspitze wird schnell stumpf und dann franzt es aus.

Mit einem Kugelfräser kann man diese Stufen kaschieren und polar arbeiten, was die Programmierung einfacher macht da man nur die Kugelmitte polar zum Radiusmittelpunkt verrechnet werden muss. Mit CC YZ und TOOL DEF DL-Q108 ist das mit weniger Sätzen erledigt.

Btw. es gibt auch Konturfräser mit entsprechenden Radien. Sind auch garnicht sooo teuer wink.gif

Guden!



Hallo!
Danke für die schnelle Hilfe, es geht auch um den T-Nut , dafür habe ich einen Scheibenfraeser geholt ohne Eckenradius und alles vorgesruppt,
jetzt muss halt Radius 4 in die Ecke.
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  DSC_0007.JPG ( 899.06KB ) Anzahl der Downloads: 36
 
TOP    
Beitrag 03.02.2018, 11:19 Uhr
Helium
Helium
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.02.2012
Beiträge: 15

ZITAT(Helium @ 03.02.2018, 11:14 Uhr) *
Hallo! Hier ist noch eine Skizze.

Danke.
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  DSC_0007.JPG ( 899.06KB ) Anzahl der Downloads: 26
 
TOP    
Beitrag 03.02.2018, 11:25 Uhr
Helium
Helium
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.02.2012
Beiträge: 15

ZITAT(Thomas_W @ 03.02.2018, 09:56 Uhr) *
Moin!

Mir ist als Erstes sowas hier eingefallen für nen Aussenradius X parallel mit nem Nullpunkt an der forderen Kante:

0 BEGIN PGM AUSSENRADIUS MM
1 BLK FORM 0.1 Z X-50 Y-30 Z-30
2 BLK FORM 0.2 X+50 Y+0 Z+0
3 TOOL CALL "HM10" Z S4000 F1000 ;Schaftfraeser D10
4 Q90 = 5 ;RADIUS
5 Q70 = 2 ;Startwinkel
6 Q40 = 50 + ( Q108 + 2 ) ;Start- bzw. Endposition X
7 LBL 1
8 Q50 = - Q90 + ( SIN Q70 * Q90 ) + Q108 ;Radiuskorrektur Y
9 Q60 = - Q90 + ( COS Q70 * Q90 ) ;Zustellung Z
10 L X-Q40 Y+Q50 R0 FMAX
11 L Z+Q60 R0 FMAX
12 L X+Q40 R0 F AUTO
13 L Z+10 R0 FMAX
14 Q70 = Q70 + 2 ;Rechnung für neuen Winkel
15 FN 12: IF +Q70 LT +90 GOTO LBL 1
16 FN 9: IF +Q70 EQU +90 GOTO LBL 1
17 M30
18 END PGM AUSSENRADIUS MM

Wäre jetzt spontan meine erste Eingebung wie man das prinziepiell schreiben kann.

Die Frage, die sich mir Stellt ist: warum unbedingt ein Schaftfräser? Mit einem Kugelfräser wäre das viel einfacher und vor Allem das sieht nachher sauberer aus!

Du musst bedenken dass gewöhnliche Schaftfraeser entweder eine kleine Fase am Schnedenende haben, was entweder mit verrechnet werden müsste oder eben das Ergebnis verfälscht. Oder Spitz 90° angeschliffen sind und damit die Abstufung deutlich sichtbar ist, die Fräserspitze wird schnell stumpf und dann franzt es aus.

Mit einem Kugelfräser kann man diese Stufen kaschieren und polar arbeiten, was die Programmierung einfacher macht da man nur die Kugelmitte polar zum Radiusmittelpunkt verrechnet werden muss. Mit CC YZ und TOOL DEF DL-Q108 ist das mit weniger Sätzen erledigt.

Btw. es gibt auch Konturfräser mit entsprechenden Radien. Sind auch garnicht sooo teuer wink.gif

Guden!


Hallo!
Wegen Schaftfräser hast du recht, ich habe noch paar Torusfräser zu verfügung.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: