524.347 aktive Mitglieder*
2.624 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

TNC430 DMU60P mit Schwenkkopf, Y<->Z Achse tauschen

Beitrag 25.06.2020, 12:26 Uhr
Steno
Steno
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.12.2012
Beiträge: 32

Hallo,
ich habe hier folgendens Problem bzw. eine Frage.

Ist habe hier eine DMU60P mit Schwenkrundtisch (Achse A + C) und Schwenkkopf. Der Schwenkrundtisch (A) kann max. 45° geschwenkt werden. Der Schwenkkopf (Spindel) hat 2 Positionen, Vertikal und Horizontal. In der vertikalen Postition ist alles gut. Schwenke ich den Kopf mit M53 in die horizontale Postition zeigt die Spindel Richtung Y-Achse. Nun möchte ich aber das die Spindelachse auch wieder Z ist. Es müßte also die Y und Z Achse getauscht werden. CYCL19 Bearbeitungsebene schwenken geht leider nicht, da dieser Zyklus für A keine Werte > 45° annimmt. Jetzt käme mir noch CYCL10 in den Sinn, Drehung Koordinatensystem. Aber dazu müßte ich um die X-Achse drehen und das bekomme ich nicht hin.

Hat hier jemand eine Idee, oder bin ich auf dem völlig falschen Dampfer und es geht mit der Maschine gar nicht.

Beste Grüße, Steffen
TOP    
Beitrag 25.06.2020, 16:57 Uhr
jolei
jolei
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.04.2017
Beiträge: 19

ZITAT(Steno @ 25.06.2020, 13:26 Uhr) *
Hallo,
ich habe hier folgendens Problem bzw. eine Frage.

Ist habe hier eine DMU60P mit Schwenkrundtisch (Achse A + C) und Schwenkkopf. Der Schwenkrundtisch (A) kann max. 45° geschwenkt werden. Der Schwenkkopf (Spindel) hat 2 Positionen, Vertikal und Horizontal. In der vertikalen Postition ist alles gut. Schwenke ich den Kopf mit M53 in die horizontale Postition zeigt die Spindel Richtung Y-Achse. Nun möchte ich aber das die Spindelachse auch wieder Z ist. Es müßte also die Y und Z Achse getauscht werden. CYCL19 Bearbeitungsebene schwenken geht leider nicht, da dieser Zyklus für A keine Werte > 45° annimmt. Jetzt käme mir noch CYCL10 in den Sinn, Drehung Koordinatensystem. Aber dazu müßte ich um die X-Achse drehen und das bekomme ich nicht hin.

Hat hier jemand eine Idee, oder bin ich auf dem völlig falschen Dampfer und es geht mit der Maschine gar nicht.

Beste Grüße, Steffen


Hallo,

Versuch mal in Zyklus 19 die B Achse 90° zu rotieren. Du musst ja die Achse Rotieren die du auch Schwenkst.
TOP    
Beitrag 25.06.2020, 21:34 Uhr
Steno
Steno
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.12.2012
Beiträge: 32

ZITAT(jolei @ 25.06.2020, 16:57 Uhr) *
Hallo,

Versuch mal in Zyklus 19 die B Achse 90° zu rotieren. Du musst ja die Achse Rotieren die du auch Schwenkst.


Achse B geht gleich gar nicht. Fehlermeldung: Gesperrte Achse programmiert.

Hat wer noch andere Ideen?
TOP    
Beitrag 25.06.2020, 21:44 Uhr
Thomas_W
Thomas_W
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.07.2016
Beiträge: 113

ZITAT(Steno @ 25.06.2020, 22:34 Uhr) *
Achse B geht gleich gar nicht. Fehlermeldung: Gesperrte Achse programmiert.

Hat wer noch andere Ideen?


Werkzeugachse beim Aufruf mit Y!?


--------------------
"Das Kräftverhältnis muss zu Ungunsten des Werkstücks sein!"

DMU 60P HiDyn 5-Achs Universalfräsmaschine

C Achse 360° Rundtisch Verfarbereich 700mm auf Y Achse und B Achse 180° Schwenkkopf Verfahrbereich 600mm X sowie Z, 30 Einheiten Werkzeugwechsler ohne feste Platzbelegung mit Doppelgreifer Wechselsystem. BJ 2006

HeidenHain iTNC 530 (340490_002_SP6)

"Du kannst nicht Alles wissen, aber Du kannst immer Quellen finden"
TOP    
Beitrag 26.06.2020, 19:10 Uhr
Steno
Steno
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.12.2012
Beiträge: 32

ZITAT(Thomas_W @ 25.06.2020, 22:44 Uhr) *
Werkzeugachse beim Aufruf mit Y!?


Ne, geht leider auch nicht, der selbe Fehler wie oben.

Heute kam mir noch eine Idee. Tool mit X aufgerufen und CYCL10 Koordinatensystem um 90° gedreht. Siehe da, Y und Z sind getauscht. Leider kann mit geschwenkten Koordinatensystem das Tool nicht mehr mit Y augefrufen werden. Somit stimmen die angezeigten Koordinaten der Achsen natürlich nicht. Mist...
TOP    
Beitrag 29.06.2020, 16:55 Uhr
jolei
jolei
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.04.2017
Beiträge: 19

Mal ne blöde Frage, steht vielleicht was zu dem Thema im Maschinenhandbuch?
TOP    
Beitrag 05.07.2020, 10:54 Uhr
Steno
Steno
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.12.2012
Beiträge: 32

ZITAT(jolei @ 29.06.2020, 17:55 Uhr) *
Mal ne blöde Frage, steht vielleicht was zu dem Thema im Maschinenhandbuch?


Im Benutzerhandbuch Bearbeitungsebene schwenken steht nur drin, das an den Maschinen DMUxx P mit Zyklus 19 zur Zeit nur Abschrägungen usw. bearbeitet werden können, die max. dem physikalischen Einschwenkwinkel entsprechen (A-30°, A+45°). Allerdings geht es da noch um die TNC426. Bei der TNC430 kann ich Zyklus 19 zumindest auch mit Horizonalkopf benutzen, nur das dann eben die Y-Achse meine Werkzeugachse ist.
TOP    
Beitrag 05.07.2020, 17:16 Uhr
etz2k
etz2k
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.02.2009
Beiträge: 17

ZITAT(Steno @ 05.07.2020, 11:54 Uhr) *
Im Benutzerhandbuch Bearbeitungsebene schwenken steht nur drin, das an den Maschinen DMUxx P mit Zyklus 19 zur Zeit nur Abschrägungen usw. bearbeitet werden können, die max. dem physikalischen Einschwenkwinkel entsprechen (A-30°, A+45°). Allerdings geht es da noch um die TNC426. Bei der TNC430 kann ich Zyklus 19 zumindest auch mit Horizonalkopf benutzen, nur das dann eben die Y-Achse meine Werkzeugachse ist.


TNC426 und TNC430 unterscheiden sich soweit ich weiß, aber nur in der Anzahl der mögichen Achsen (HW).
Z bleibt ja nur die WZ-Achse, wenn mit der A oder B Achse um z.B 90° mittels Zyklus 19 geschwenkt wird was ja hier nicht geht. Hier wird ja bestimmt in der NC die WZ-Achse Y gewählt und mittels PLC der Kopf geschwenkt (oder ist der H/V-Kopf als B-Achse mit Messsystem ausgeführt).
Denn wenn du dies in der PLC ändern würdest und die WZ-Achse immer Z bleibt, würde Zyklus 19 nicht mehr richtig funktionieren, weil der dann ja nicht "weiß" wie dein H/V-Kopf steht und falsch schwenken will (da er davon ausgeht dein Kopf ist immer vertikal = Z = 0°).
Die Zugehörigkeit ist ja A zu X , B zu Y und C zu Z.
Heidenhain hat im Downloadbereich das Technische Handbuch zur TNC426/430, da kannst du ja mal etwas drin schmökern, vielleicht liege ich ja auch falsch.

Du wirst also damit leben müssen, auch wenn es etwas gewöhnungsbedürftig ist wenn z.B. bei Y als WZ-Achse Z die 1. und X die 2. Achse ist.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: