510.034 aktive Mitglieder
3.115 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

HIG Handel

Kontakt

HIG Handel mit Industriegütern Gesellschaft m.b.H.
Eisenbahnstraße 71
1195 Wien
Österreich
+43 1 37022330
+43 1 3702233-21

Routenplaner

Routenplaner

Über uns

Was Sie schon immer über HIG wissen wollten
„Handel mit Industriegütern“ – kurz „HIG“ genannt – hat eine jahrzehntelange Geschichte mit Bezug zu "Elektro-Draht". Das Familienunternehmen FUCHS in Graz als Hersteller von ELDRA Lackdrähten und ehemalige Muttergesellschaft der HIG GmbH war in Wien seit 1950 mit einem Verkaufsbüro ansässig, aus dem im Jahre 1973 die Firma HIG als selbständiges Unternehmen hervorgegangen ist. HIG hatte als wesentliche Aufgabe den Verkauf von ELDRA Lackdrähten an die Elektroindustrie in Österreich und sukzessive den Weltexport außerhalb Europas übernommen.

HIG nach der Gründung 1973
Das Ziel von HIG war es, zusätzliche Geschäftsfelder zu Elektro-Draht und zur Elektroindustrie verwandten Industrien zu erschließen. Unmittelbar dazu gehört die Elektronik- sowie die Kabel- und Drahtindustrie, wofür HIG bald technologisch hochwertige Einrichtungen und Produkte namhafter internationaler Hersteller lieferte und dies heute noch tut.

Wachstum mit den EDM Entwicklungen in den 80/90er Jahren
Als sich Anfang der 80er Jahre das Drahterodieren auf breiterer Basis zu entwickeln begann, wurden Drahtelektroden aus Kupfer und später aus Messing bei FUCHS in Graz hergestellt. In Folge der steigenden Nachfrage entschloss man sich, bei HIG eine neue Produktsparte „Erodier-/EDM-Draht & Zubehör“ einzurichten. Das Geschäft mit Standard-Messingerodier-/EDM-Drähten bildete die Basis, die dann im Jahre 1990 mit der Aufnahme des spezialbeschichteten Stahlkern-Erodier-/EDM-Drahtes COMPEED (Made by FUJIKURA, Japan) erweitert wurde. Damit begann die internationale Tätigkeit von HIG im EDM Geschäft.

Während der 90er Jahre wurde die Produktpalette von Erodier-/EDM-Drähten durch die Übernahme von weiteren hochqualitätsblanken und beschichteten Erodier-/EDM-Drähten Deutscher und Japanischer Qualität kontinuierlich zu einem Vollsortiment und einer One-Stop-Shopping-Quelle ausgebaut.

HIG nach 2000 & heute
Mit 1. April 2001 wurde der Verkauf von thyssenkrupp Rothe Erde Großwälzlager und Ringe übernommen, nachdem thyssenkrupp Rothe Erde die eigene Firmenniederlassung in Wien im Rahmen eines Restrukturierungsprogrammes nach über 25 Jahren nicht mehr weiter betrieb. thyssenkrupp Rothe Erde Kugel- und Rollendrehverbindungen, Lenkkränze sowie nahtlos gewalzte Ringe aus Stahl und NE-Metallen halten eine starke Marktposition in Österreich und Ungarn. Für die Verkaufsbetreuung in diesen Gebiete ist HIG verantwortlich.

Im Jahre 2004 wurden PREMIUM Messing-Erodierdrähte von SUMITOMO Electric, Japan, und die patentierten GAMMA-Phase beschichteten Erodierdrähte von GLOBAL TRADE NETWORK, USA, in das Verkaufsprogramm aufgenommen.

Durch das weltweite Marketing ist HIG heute ein anerkannter und etablierter Lieferant von EDM-Spezialdrähten, der durch kompetente Händler in allen wesentlichen Industriestaaten inklusive USA vertreten ist.