506.476 aktive Mitglieder
3.847 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
Hommel News

Der Mensch macht den Unterschied

µ-genaue Bohrungsbearbeitung

1924 gegründet, gilt Sunnen heute als Nr. 1 im Bereich Kreuzschleifen, denn Sunnen hat den Begriff „Kreuzschleifen“ geprägt und bis heute weltweit als Alternative zu herkömmlichen Methoden der Oberflächenbearbeitung, wie zum Beispiel dem Feindrehen oder Innenschleifen, etabliert. Der amerikanische Hersteller setzt bei seinen Kreuzschleifmaschinen durchweg auf solide und zuverlässige Komponenten sowie auf perfekt auf die Maschinen abgestimmte Werkzeuge und hochwertiges Zubehör. Als exklusiver Vertriebs- und Servicepartner hat die Hommel Präzision GmbH (HP) bereits zahlreiche zufriedene Kunden mit den Sunnen Kreuzschleifmaschinen ausgestattet.

Schnelle Bearbeitung mit dem Allrounder Sunnen SV30

Für die effiziente und schnelle Bearbeitung beispielsweise von Motorblöcken, Kompressoren oder Hydraulikkomponenten empfiehlt die HP die vertikale Kreuzschleifmaschine SV30 mit einem flexiblen Durchmesserbereich von 19,0 bis 203,0 mm. Ausgestattet mit einer Siemens-Steuerungseinheit mit 15‘‘-Touchscreen und integrierter Bohrungsprofilanzeige für die optimale Prozesskontrolle sowie einem 4,1 kW Spindel- und einem 2,5 kW Hubmotor, bearbeitet die Maschine mühelos Bohrungen bis zu einer maximalen Hublänge von 705 mm. Die SV30 ist wahlweise mit einer manuellen oder Servomotor-gesteuerten X-Achse erhältlich. So kann ohne Eingriff zwischen mehreren Bohrungen verfahren werden. Außerdem kann die Maschine, alternativ zu den Drehstrommotoren, auch mit Servomotoren ausgestattet werden. Alles in allem ist die Sunnen SV30 perfekt für kleine bis mittlere Losgrößen geeignet.

Intensives Tubehoning mit der Sunnen HTC

Die horizontale Großbereich-Kreuzschleifmaschine HTC ist für die Bearbeitung von großen Hydraulikzylindern, beispielsweise für Baumaschinen, für Turbinen oder Ölkomponenten ausgelegt. Die Maschine verfügt über einen Durchmesserbereich von 25,0 bis 1.000,0 mm und es können Werkstücke mit einer maximalen Länge von 10.000 mm problemlos bearbeitet werden. Dabei sorgt ein 4,2 kW Hubmotor für Hubgeschwindigkeiten zwischen 1 und 40 m/min. Ein leistungsstarker 7,0 kW Spindelmotor, welcher an ein spezielles Getriebe gekoppelt ist, beschleunigt das eingesetzte Werkzeug auf maximal 450 min-1. Durch den starken Spindelmotor lassen sich mit der HTC Abtragsleistungen von bis zu 1.000 cm³/h realisieren. Diverse Features, wie zum Beispiel eine automatische Bohrungsgeometriekorrektur oder eine Konusbearbeitung, wie auch ein Werkzeug-Überlastschutz sorgen für die nötige Prozesskontrolle.

Diese und viele weitere µ-genaue Kreuzschleifmaschinen präsentiert Sunnen auf der diesjährigen EMO (16. bis 21. September 2019). Besucher und Interessenten der EMO 2019 sind herzlich eingeladen zu einem Besuch des Messestandes D02 in Halle 11. Überzeugen Sie sich selber von der unschlagbaren Präzision der Sunnen Kreuzschleifmaschinen.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: Hommel GmbH

Kontakt

Hommel GmbH
Donatusstr. 24
50767 Köln
Deutschland
+49 (0)221/5989-0
+49 (0)221/5989-200

Routenplaner

Routenplaner