493.908 aktive Mitglieder
6.758 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
igus® GmbH News

Sicher unter Verschluss: iglidur Dichtungskonzept für höhere Lebensdauer

Neue Dichtungen für wartungsfreie Gleitlager von igus sorgen für Schutz vor extremen Schmutzbelastungen und zusätzliche Hygiene

Stuttgart/Köln, 9. Oktober 2018 – Starker Schmutz, abrasiver Staub und aggressive Medien können unter extremen Umständen Gleitlager belasten und die Welle beschädigen. Um in diesen Fällen die Sicherheit von Maschinen und Anlagen weiter zu optimieren, hat igus jetzt für seine schmiermittelfreien Polymer-Bundgleitlager Dichtungsringe entwickelt. Einfach auf den Bund aufgesetzt schützen sie die Gleitlager und dahinterliegende Bauteile. So lassen sich Maschinenstillstände vermeiden und Standzeiten erhöhen.

Ist der Konstrukteur auf der Suche nach einem langlebigen Gleitlager für seine Anwendung, die Schmutz, Staub, Chemikalien, Wind und Wetter trotzen muss, so greifen viele Anwender bereits auf die iglidur Gleitlager aus Hochleistungskunstoffen zurück. Denn die Werkstoffe von igus sind schmiermittel- und damit wartungsfrei. Schmutz haftet im Vergleich zu metallischen Varianten nicht am Lager an. Ein weiter Vorteil: Die Polymer-Gleitlager können nicht rosten. Für Anwendungen mit äußerst extremen Schmutzbelastungen, beispielsweise in Bau- oder Landmaschinen, hat igus jetzt ein zusätzliches Sicherheitskonzept in Form von Dichtungsringen entwickelt. Die Dichtungen sind für alle Bundlager von igus – in sämtlichen Abmessungen und für mehr als 50 Werkstoffe – erhältlich, sodass vielfältige anwendungsbezogenen Materialkombinationen möglich sind. Die flexiblen Dichtungsringe werden einfach auf den Bund gestülpt und schützen vor dem Eindringen von Schmutz und Medien in das Gleitlager und dahinterliegende Bauteile. Bei Anwendungen in denen Kunden auf eine zusätzliche Schmierung setzen, sorgt der Dichtungsring dafür, dass sich die Schmierstoffe nicht aus der Lagerstelle pressen. Der Verschleiß wird so weiter vermindert, die Welle vor Korrosion geschützt und die Lebensdauer der Anwendungen erhöht.

Universeller Einsatz in Umgebungen mit besonderen Anforderungen
igus bietet die Dichtungsringe in einem Allrounder-Material für alle igus Bundgleitlager und in einem FDA-konformen Werkstoff an. Letzterer eignet sich daher insbesondere für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie. Die FDAkonforme Dichtung kann hier, in Kombination mit den Bundgleitlagern aus FDAkonformen Werkstoffen wie zum Beispiel iglidur A160, A180 und A350, Lagerstellen und Bauteile vor aggressiven Reinigungsmittel schützen und gleichzeitig die Hygiene optimieren. Mögliche Einsatzszenarien der Allrounder Dichtungsringe sind neben der Agrar- und Baumaschinenindustrie zum Beispiel im allgemeinen Maschinenbau bei langsam laufenden Pumpen und Förderbänder sowie in Stellantrieben in der Automobilindustrie. Die Gleitlager mit Dichtung sind direkt einbaufertig, geliefert als Komplettlösung, in unterschiedlichen Varianten und Kombinationen je nach Kundenwunsch erhältlich.


Über igus

Die igus GmbH ist ein weltweit führender Hersteller von Energiekettensystemen und Polymer-Gleitlagern. Das familiengeführte Unternehmen mit Sitz in Köln ist in 35 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit 3.800 Mitarbeiter. 2017 erwirtschaftete igus mit motion plastics, Kunststoffkomponenten für bewegte Anwendungen, einen Umsatz von 690 Millionen Euro. igus betreibt die größten Testlabore und Fabriken in seiner Branche, um dem Kunden innovative auf ihn zugeschnittene Produkte und Lösungen in kürzester Zeit anzubieten.


Pressekontakt:

Oliver Cyrus
Leiter Presse und Werbung

igus® GmbH
Spicher Str. 1a
51147 Köln
Tel. 0 22 03 / 96 49-459
Fax 0 22 03 / 96 49-631
ocyrus@igus.de 
www.igus.de/presse

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: igus GmbH

Kontakt

igus GmbH
Spicher Straße 1a
51147 Köln
Deutschland
+49 (0)2203/96490
+49 (0)2203/9649222

Routenplaner

Routenplaner