534.917 aktive Mitglieder*
2.733 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
INDEX-Werke // INDEX TRAUB Forum

Erbitte Hilfe bei Wiederinbetriebnahme MX8F Steuerung, CSK400 Achsen Batterie leer - WWP nicht erreichbar

Beitrag 28.12.2020, 18:43 Uhr
holieb
holieb
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.02.2012
Beiträge: 10

Hallo an alle,
Leider haben wir mit der Wiederinbetriebnahme unserer Traub/Heckert CSK400 (baugleich zu TVC 350) ein Problem. Steuerung ist die MX8F. Das Baujahr ist 1996 und der letzte Akkutausch war 2012 vorgenommen.
Nach einem Jahr schlagartiger Zwangspause sollte ich diese Maschine nun wieder zum Laufen bringen. Jedoch scheinen die Achscontroller das lange Stehen nicht gemocht zu haben. Nach dem Ersten Einschalten ging noch nichts. Dann habe ich ca 30min gewartet und die Maschine wieder neu gestartet und konnte die Achsen per Hand normal verfahren. Beim ersten Probe-Werkzeugwechsel musste ich jedoch feststellen, dass die Z-Achse nicht mehr den Werkzeugwechselpunkt anfahren kann - bleibt einfach ca50mm unterhalb ohne Fehler stehen. Also habe ich in den Unterlagen nachgesehen und da war der Hinweis, dass nach einem Crash die Referenz neu angefangen werden kann - habe ich gemacht-ganz einfach Drehschalter auf Referenz und z per Taste. Jedoch auch dort bleibt die Achse auf dem gleichen Wert (Anzeige ca 672mm), aber eben optisch ca 50mm unter wkz-wp (Notiz an der Maschine der WWP lag bei ca 666mm), beim Erreichen des ersten Nockenschalters, stehen.

Jetzt habe im Forum mehrfach den nebenbei erwähnten Vermerk gelesen, dass das absolut Messsystem dazu wahrscheinlich ausgeschalten werden muss, wenn der Controller die Daten dank leerer Pufferbatterie vergessen hatte.
Kann mir jemand bitte einen Hinweis dazu geben, wie ich die Daten wieder in den Controller hinein bekomme bzw wie ich diese dort entsprechend wieder neu schreiben kann.

Die Steuerung an sich hat zumindest noch alles behalten. Programme, letzte Nullpunkte, Werkzeugdaten... alles noch da. Ich habe auch die originale Disk von Traub in den Unterlagen und das Ein-/Auslesen per Laptop geht auch wieder. Die letzten gesicherten Parameter habe ich, in der Hoffnung, dass es was helfen könnte, schon mal eingelesen. Aber es hat sich nichts verändert. Auch die neuen Akkus sind schon vorbereitet, aber die wollte ich erst einbauen, wenn ich weiß, wie es dann weitergeht.
Möglicherweise hat jemand dazu auch eine kurz-Anleitung zur Verfügung, die ich nutzen kann.

Vielen Dank schon im Voraus für eure Hilfe
TOP    
Beitrag 29.12.2020, 16:18 Uhr
holieb
holieb
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.02.2012
Beiträge: 10

Kurzer Nachtrag:
Ich habe mich heute aufgemacht um die 3 Akkus der Steuerung und Achscontroller zu wechseln (3,6V 300mAh NiMh Akkus).
Beim Einschalten - Akkus wechselt man ja im eingeschalteten Zustand - steht Fehler Z52 Batteriefehler an. Erst nach ca 5min konnte ich durch Erneutes Aus/Einschalten der ganzen Maschine per Reset die Fehleranzeige (LED) löschen und die Achsen verfahren.
Jetzt habe ich die Akkus gewechselt und die Maschine eingeschalten gelassen, um die Akkus auch erstmal voll aufzuladen.
Jetzt eine Frage dazu: Gibt es denn eine besondere Methode jetzt nach dem Akkuwechsel? An manchen Maschinen (z.B. Mazak) muss man nachher 2x Aus/Einschalten. Ist das bei der MX8F Steuerung auch so?

Noch ein Hinweis: Wenn ich die Z-Achse per Hand hochfahre erscheint bei Anzeigewert 672mm der Fehler 0007 Z. Dabei ist der erste Nockenschalter betätigt.

Ich hoffe, dass hilft hier etwas weiter bei der Antwort.
Vielen Dank
TOP    
Beitrag 29.12.2020, 19:05 Uhr
eckitsch
eckitsch
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.08.2007
Beiträge: 310

Hallo,

der Fehler sagt Software Endschalter Z-Achse.
So was ähnliches hatten wir mit der X-Achse. Da mußten wir den Verfahrweg um mehrere Meter erweitern, daß ein Referenz fahren wieder möglich wurde.
Nach dem Referenz fahren hat alles wieder gepaßt.
Also, wenn du das probierst, erst mal nur ein paar Millimeter erweitern. Dann schauen, ob die Z-Achse weiter kommt.
Wenn die Achse beim Refernz fahren auf Referenzpunkt steht, wird beim Wert eine Raute angezeigt.
TOP    
Beitrag 01.01.2021, 18:24 Uhr
holieb
holieb
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.02.2012
Beiträge: 10

Vielen Dank für die zügige Antwort. Sorry, dass ich jetzt erst antworte - meine Mailbenachrichtigung klappt irgendwie nicht wie sie soll. Ich werde den Tipp zeitnah testen. Könntest du mir bitte noch einen Hinweis geben (damit ich nicht ewig suchen oder probieren muss), wie ich die Softwareendschalter an der Steuerung anpassen kann. Welchen Parameter muss ich in welchem Untermenü anpassen? Und brauche ich dazu einen Freigabe-Code?
TOP    
Beitrag 03.01.2021, 09:34 Uhr
eckitsch
eckitsch
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.08.2007
Beiträge: 310

Hi,
eins vorweg, wir hatten eine CSK300.
Kannst Du mir eine Mail-Adresse zukommen lassen, ich habe noch ein paar Bilder.
siehe PM
TOP    
Beitrag 05.01.2021, 16:15 Uhr
holieb
holieb
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.02.2012
Beiträge: 10

Vielen Dank an eckitsch,
Das mit nur Software-Endschalter versetzen hat wunderbar geklappt. Maschine läuft wieder.
TOP    
Beitrag 05.01.2021, 16:23 Uhr
holieb
holieb
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.02.2012
Beiträge: 10

Nur beim Einschalten steht noch der Fehler Z52 Batterie-Fehler an. Jedoch habe ich die 3Batterien der Maschine gewechselt. Geht per reset wegzudrücken und dann startet die Maschine auch.
TOP    
Beitrag 05.01.2021, 17:15 Uhr
eckitsch
eckitsch
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.08.2007
Beiträge: 310

Das ist immer noch ein Batterie Fehler.
Eine Buffer-Batterie ist entladen oder defekt.
Steht hinter dem Fehler noch ein 4-stelliger Code?

Der Beitrag wurde von eckitsch bearbeitet: 05.01.2021, 17:22 Uhr
TOP    
Beitrag 05.01.2021, 20:27 Uhr
holieb
holieb
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.02.2012
Beiträge: 10

Da muss ich das nächste mal nachsehen. Aber die Maschine hat doch nur die 3 Akkus? Die 3,6V NiMh Habe ich ja neu eingebaut.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: