506.125 aktive Mitglieder
2.814 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
Okuma Europe GmbH News

Okuma zeigt Flagge auf der Paris Air Show

Etablierter Partner der Luft- und Raumfahrtindustrie

Der Weltmarktführer für CNC-Werkzeugmaschinen und Steuerungen bietet der Aerospace-Industrie komplette Lösungen aus einer Hand. Okuma ist auch dieses Jahr wieder mit einem Stand auf der Paris Air Show vertreten (Le Bourget, 17. - 23. Juni 2019, Halle 4 E 51). Die Luftfahrtbranche ist eingeladen, sich über modernste und individuell zugeschnittene Bearbeitungsverfahren zu informieren. Okuma verfügt über mehr als drei Jahrzehnte Expertise in der Zerspanungstechnologie für die Luft- und Raumfahrt.

Okuma ist der einzige Komplettanbieter von CNC-Werkzeugmaschinen und Steuerungen. Zum Portfolio für die Luft- und Raumfahrtindustrie zählen Fertigungslösungen für viele Werkstücke wie Turbinenkomponenten, Getriebeteile, Hydraulikventile und Fahrwerke. Okumas vielfältiges Angebot an Multitasking Maschinen wie die MU-V, MULTUS-U und VTM-YB Serien ist prädestiniert für die Luft- und Raumfahrt. Die Super Multitasking Maschinen der LASER EX Serie sind zudem ausgestattet mit additiven Fertigungsverfahren.  

Effiziente Fertigungstrends und neue Anwendungslösungen

Die Aerospace-Hersteller profitieren von intelligenten Technologien wie dem Thermo-Friendly Concept, das thermische Verformungen im Langzeitbetrieb kompensiert. Der Vorteil ist eine konkurrenzlose Maßhaltigkeit während der Langzeitbearbeitung. Mit dem Einsatz von Dynamic Tool Load Control können sogar schwer zerspanbare Werkstoffe wie Titan mit Wendeplattenwerkzeugen bearbeitet werden, was Kosten spart. Effiziente Fertigungstrends wie diese und neue Anwendungslösungen können die Air Show Besucher mit den Okuma Experten am Messestand diskutieren und sie haben die Gelegenheit Industrie 4.0 Lösungen wie Connect Plan zu testen. Diese softwarebasierte Lösung bietet Analysen für eine verbesserte Auslastung durch die Vernetzung von Werkzeugmaschinen und eine Visualisierung der Produktionsabläufe. Das System sammelt und überwacht Daten, um Prozesse zu optimieren und die Produktivität zu steigern.

Aerospace Center of Excellence

Okuma legt traditionell einen besonderen Fokus auf für die Luft- und Raumfahrtindustrie zugeschnittene Anwendungen und unterhält aus diesem Grund drei globale Aerospace Center of Excellence in Krefeld, Charlotte (USA) und Oguchi (Japan). An allen drei Standorten werden die spezifischen Lösungen im Einsatz einem fachkundigen Publikum aus aller Welt vorgeführt.

Partner der Forschung

Okuma ist als Partner der Wissenschaft bestens vernetzt mit verschiedenen Kooperationen im Bereich Forschung und Entwicklung. Okuma ist Tier-1-Mitglied des AMRC (Advanced Manufacturing Research Centre) der University of Sheffield. In diesem weltweiten Netzwerk führender Forschungseinrichtungen und Industrieunternehmen beteiligt sich Okuma an der Erforschung von Produktionsanwendungen für neue Werkstoffe. Als führendes Technologieunternehmen ist Okuma auch Mitglied im ACAM (Aachen Center for Additive Manufacturing), wo gemeinsam mit den Fraunhofer Instituten der Einsatz additiver Fertigungsverfahren vorangetrieben wird.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: Okuma Europe GmbH

Kontakt

Okuma Europe GmbH
Europark Fichtenhain A 20
47807 Krefeld
Deutschland
+49 (0)2151-374 0
+49 (0)2151-374 100

Routenplaner

Routenplaner