Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
467.883 reg. Mitglieder
467.883 reg. Mitglieder
OPEN MIND Technologies - Banner
OPEN MIND Technologies Forum Forum
468
Folge ich

Neueinsteiger bei hyperMILL, Spannmittel einfügen

Beitrag 19.03.2017, 14:08 Uhr
DerDenDuNichtKennst
DerDenDuNichtKen...
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 16.12.2004
Beiträge: 1.067

Hallo,

habe mir hyperMILL zugelegt und bin schon mal extrem begeistert. Sehr durchdacht und an sich muss ich sagen trotz der menge an schaltern sehr gut aufgebaut.
Bevor ich aber nun ne Schulung buche will ich mich ein wenig mit dem Programm befassen, um nicht ganz von vorne beginnen zu müssen.
Ich habe so mit den Frames und Modell sowie Rohteilen keine Probleme. Die ersten kleinen Programme sind auch gegangen.

Nur mit dem Spannmittel steige ich nicht dahinter. Wie ist das gemeint, bzw wo sehe ich was und wo er die Spannmittel setzt?
Ist sicher ziemlich einfach nur im Moment sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht smile.gif
Ich habe schon eine STL Datei angewählt, aber das scheint irgendwie nicht so ganz zu klappen.

Für Hilfe bin ich dankbar.

Schöne Grüße
Christian


--------------------
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Kurt Tucholsky


GRUß

HOLZSCHNELLER CHRISTIAN

Mori Seiki NV5000 α1B/40 // NMV5000// hyperMILL// HSMWorks // Fanuc 31iA5
TOP    
Beitrag 19.03.2017, 14:51 Uhr
5XDMG
5XDMG
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 05.06.2007
Beiträge: 543

ZITAT(DerDenDuNichtKennst @ 19.03.2017, 14:08 Uhr) *
Hallo,

habe mir hyperMILL zugelegt und bin schon mal extrem begeistert. Sehr durchdacht und an sich muss ich sagen trotz der menge an schaltern sehr gut aufgebaut.
Bevor ich aber nun ne Schulung buche will ich mich ein wenig mit dem Programm befassen, um nicht ganz von vorne beginnen zu müssen.
Ich habe so mit den Frames und Modell sowie Rohteilen keine Probleme. Die ersten kleinen Programme sind auch gegangen.

Nur mit dem Spannmittel steige ich nicht dahinter. Wie ist das gemeint, bzw wo sehe ich was und wo er die Spannmittel setzt?
Ist sicher ziemlich einfach nur im Moment sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht smile.gif
Ich habe schon eine STL Datei angewählt, aber das scheint irgendwie nicht so ganz zu klappen.

Für Hilfe bin ich dankbar.

Schöne Grüße
Christian



Servus,

du gibst ein Spannmittel wie ein CAD Modell an und wählst es in der Jobliste unter Spannmittel an.
D.h. wenn du einen Schraubstock als CAD-Modell hast lädst du es mit in dein Teil, plazierst es wie du es brauchst und wählst es an.
Dann gibst du deinen Nullpunkt an wie dein Spannmittel auf dem Tisch der Maschine plaziert ist, bei meiner C40 ist das exakt die Mitte des Tisches.

Grüße
TOP    
Beitrag 19.03.2017, 16:57 Uhr
DerDenDuNichtKennst
DerDenDuNichtKen...
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 16.12.2004
Beiträge: 1.067

ZITAT(5XDMG @ 19.03.2017, 14:51 Uhr) *
Servus,

du gibst ein Spannmittel wie ein CAD Modell an und wählst es in der Jobliste unter Spannmittel an.
D.h. wenn du einen Schraubstock als CAD-Modell hast lädst du es mit in dein Teil, plazierst es wie du es brauchst und wählst es an.
Dann gibst du deinen Nullpunkt an wie dein Spannmittel auf dem Tisch der Maschine plaziert ist, bei meiner C40 ist das exakt die Mitte des Tisches.

Grüße



Hallo,

ja das habe ich so gemacht. Nur irgendwie berücksichtigt er mir das beim 5x Optimiertes Restmaterialschruppen nicht...


--------------------
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Kurt Tucholsky


GRUß

HOLZSCHNELLER CHRISTIAN

Mori Seiki NV5000 α1B/40 // NMV5000// hyperMILL// HSMWorks // Fanuc 31iA5
TOP    
Beitrag 19.03.2017, 18:01 Uhr
Gramatak
Gramatak
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 10.03.2013
Beiträge: 172

Soweit mir bekannt ist dient dieses (leider) auch nur der Kollisionskontrolle (das "Aufmaß" oder so ähnlich innerhalb der Spannmitteldefinition gibt an ab wann eine Kollision ausgegeben wird bei der Berechnung (die Simulation geht auf 0)). Sprich 3D Zyklen führen keine automatische Vermeidung durch. Ein punkt der meiner Meinung nach auch geändert werden sollte.

Jedoch kann man hier abhilfe schaffen:
- Flächen (oder das ganze Spannmittel) direkt als extra Flächen auswählen im Job (dann wird jedoch bis auf 0 an das Spannmittel rangefahren)
- Offsetflächen erzeugen und als extra Flächen auswählen im Job (durch den Offset fährt das Werkzeug nicht ganz an das Spannmittel ran
- Flächen bzw. Offsetflächen direkt im Fräsbereich mitdefinieren (dort kann man dann auch ein extra aufmaß angeben, hat jedoch gewisse nachteile)
- Boundarys statt Flächen zur vermeidung verwenden
TOP    
Beitrag 19.03.2017, 19:20 Uhr
DerDenDuNichtKennst
DerDenDuNichtKen...
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 16.12.2004
Beiträge: 1.067

ZITAT(Gramatak @ 19.03.2017, 18:01 Uhr) *
Soweit mir bekannt ist dient dieses (leider) auch nur der Kollisionskontrolle (das "Aufmaß" oder so ähnlich innerhalb der Spannmitteldefinition gibt an ab wann eine Kollision ausgegeben wird bei der Berechnung (die Simulation geht auf 0)). Sprich 3D Zyklen führen keine automatische Vermeidung durch. Ein punkt der meiner Meinung nach auch geändert werden sollte.

Jedoch kann man hier abhilfe schaffen:
- Flächen (oder das ganze Spannmittel) direkt als extra Flächen auswählen im Job (dann wird jedoch bis auf 0 an das Spannmittel rangefahren)
- Offsetflächen erzeugen und als extra Flächen auswählen im Job (durch den Offset fährt das Werkzeug nicht ganz an das Spannmittel ran
- Flächen bzw. Offsetflächen direkt im Fräsbereich mitdefinieren (dort kann man dann auch ein extra aufmaß angeben, hat jedoch gewisse nachteile)
- Boundarys statt Flächen zur vermeidung verwenden



Das mit der Offsetfläche habe ich jetzt auch gemacht nachdem er das Spannmittel quasi ignoriert hat.
Habe mir eine Ebene 1mm vom Schraubstock eingezeichnet das hat dann geklappt.
Wäre gut wenn man alle Jobs in der Höhe begrenzen könnte.
5x Restmat zb. ist das irgendwie nicht möglich.

Schönen Gruß

Christian


--------------------
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Kurt Tucholsky


GRUß

HOLZSCHNELLER CHRISTIAN

Mori Seiki NV5000 α1B/40 // NMV5000// hyperMILL// HSMWorks // Fanuc 31iA5
TOP    
Beitrag 20.03.2017, 16:47 Uhr
DerDenDuNichtKennst
DerDenDuNichtKen...
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 16.12.2004
Beiträge: 1.067

Hallo,

allgemein wer aus dem Raum Ingolstadt Pfaffenhofen nutzt die Software?


Schöne Grüße

Christian


--------------------
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Kurt Tucholsky


GRUß

HOLZSCHNELLER CHRISTIAN

Mori Seiki NV5000 α1B/40 // NMV5000// hyperMILL// HSMWorks // Fanuc 31iA5
TOP    

Antworten ist nur für Mitglieder möglich, bitte anmelden oder registrieren.



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: