502.478 aktive Mitglieder
2.867 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
Pfleghar - Banner

Pfleghar

Produkte
Manuelles Nullpunktspannsystem FCS System Breyl
manuelle Spannerkomponenten
Spannsystem
FCS System S.r.l.u.
Spannsysteme
Die Spannelemente der manuellen FCS System Breyl Produktreihe können mit den Elementen der pneumatischen Reihe kombiniert werden.

Beim FCS System Nullpunktspannsystem handelt es sich um ein Baukastensystem mit modularen Komponenten. Mit Spannern, Zapfen und Ringen können flexibel alle Höhen gespannt und damit auch komplizierte Spannlagen realisiert werden. Dies vereinfacht eine Bearbeitung von 5 Seiten ohne Spannlagenwechsel.

Mit speziellen Reduktionselementen können die Durchmesser der Spanntürme nach oben hin verkleinert werden und damit auch filigrane Bauteile mit hoher Kraft gespannt werden. Mit FCS System können große und kleine Bauteile gespannt werden.

Die Spannlagen und Spannerkombinationen werden bereits in der Konstruktionsphase am CAM/CAD definiert. Durch die Ausrichtung am Nullpunkt ist der Spannvorgang an der Maschine und ein Spannlagenwechsel ohne Einmessen möglich. Rüstzeiten werden bis zu 75% reduziert.

FCS System ist ein durchgängiges System von der Konstruktion über alle Fertigungsschritte (Schruppen, Schlichten, Erodieren). Die Durchgängigkeit dient der Prozessoptimierung. Standards als Voraussetzung für eine automatisierte Fertigung werden gesetzt.
  • manuelle Spannerkomponenten
  • komplexe Spannlage
  • Spannen kleiner Bauteile
  • in die Höhe spannen
  • Spannermodule in allen Höhen
  • Durchmesser - Reduktionsmodule
  • justierbares Spannsystem
Paletten
FCS System Paletten
Spannsystem
Pfleghar GmbH & Co. KG
Spannsysteme
Paletten
Das FCS System Nullpunktspannsystem ist ein Baukastensystem aus Paletten, Spannelementen, Zapfen und Ringen.
  • FCS System Paletten
  • Palette 296 M10
  • Palette 296 M10 mit Spanner
  • Palette 396 M12
  • Anwendungsbeispiel
  • Anwendungsbeispiel
  • Anwendungsbeispiel
  • Palette Pyramide
  • Palette 176 M6
  • Palette 230 M8
FCS System Breyl pneumatische Spanner
Pneumatikspanner zwei Zugänge
Spanneinrichtung, pneumatisch
Pfleghar GmbH & Co. KG
Spanneinrichtungen, pneumatisch
Die Spannelemente der pneumatischen FCS System Breyl Produktreihe können mit den Elementen der manuellen Reihe kombiniert werden. Die Modularen Pneumatikspanner sind in den Größen M12, M16 und M24 erhältlich.

Die pneumatischen Spanneinheiten können direkt auf dem Maschinentisch oder auf einer FCS Rasterplatte befestigt werden. Zwei pneumatische Zugänge zur Kontrolle des Schließ- und Lüftungssystems können vom Bediener manuell oder automatisch durch PLC oder CNC gesteuert werden.

Nach Bauteilverformungen durch Wärmebehandlung kann die Position der Spanner sich ändern. Bei einer Abweichung von weniger als 0,6mm (je Spanner) kann das Modul eine Zapfenbewegung ausgleichen.

Die modularen Spanner können an schlecht zugängigen Stellen verwendet werden, da sie nicht manuell gespannt werden müssen.

Die hohe Oberflächengenauigkeit der Spannkomponenten bringt eine hohe Wiederholgenauigkeit für die Ausrichtung von Bauteilen.


















































































































































































































































  • Pneumatikspanner zwei Zugänge
  • Verbindung pneumatisch/manuell
  • Anpassung nach Wärmeverzug
  • Einzelspanner Ø160
Pneumatikspanner GOLD
Pneumatikspanner GOLD
Spanneinrichtung, pneumatisch
Pfleghar GmbH & Co. KG
Spanneinrichtungen, pneumatisch
Pneumatikspanner GOLD
Pneumatische Spanner für das Schließen und Öffnen von Paletten bei Platzierung auf einem Maschinentisch.

Die Spanner basieren auf einem mechanischen Schließsystem, welches pneumatisch/hydraulisch manuell oder mittels PLC/CNC bedient wird.

Gold Spanner können auch eingesetzt werden, um zwei mechanische Teile temporär miteinander zu verbinden und das mit hoher Verbindungsgenauigkeit und schneller Spann/Entspannleistung.

Der pneumatische GOLD 2 Spanner kann mit den manuellen Spannern verbunden werden. Als Verbindungsstück wird ein spezieller Spanner benutzt.
  • Pneumatikspanner GOLD
  • Aufbau Pneumatikspanner GOLD
  • Pneumatikspanner GOLD Praxis
  • Verbindung mechanischer Teile
  • Verbindung pneum./manuell
Spanner Ø160 Palettenspanner
Spanner Ø160
Spanneinrichtung, pneumatisch
Pfleghar GmbH & Co. KG
Spanneinrichtungen, pneumatisch
Spanner Ø160 Palettenspanner
Der Spanner Ø160 steht für eine Produktgruppe von runden Spannkörpern in Form eines Palettensystems mit Verbindung zu einem manuellen oder pneumatischen Spannsystem. Es gibt ihn in manueller und pneumatischer Version.

Der Spanner Ø160 weist ein kompaktes Design auf und ist damit ideal für kleine Maschinentische.

Die Vielseitigkeit des Systems ermöglicht ein Bauteilspannen in jedem Fertigungsschritt bei Austausch der Paletten. Die Spannsitze definieren die Positionierung des Bauteils und werden nach den BREYL Standards ausgeführt.
  • Spanner Ø160
  • Spanner Ø160 pneumatisch
  • Spanner Ø160 manuell
  • Spannen kleine Bauteile
  • Der Spanner Ø160
  • Spanner Ø160 pneum./ manuell
  • Spanner Ø160 Schruppen
  • austauschbares Palettensystem
Modulare Schraubstöcke
FCS System Schraubstöcke
Werkstückspannzeug
Pfleghar GmbH & Co. KG
Werkstückspannzeuge
Modulare Schraubstöcke
Manuelle Zentrumsspanner mit Greifeinsätzen

Die Reihe Modulare Schraubstöcke bietet ein zusätzliches Spannsystem zu den Lösungen der Produktreihe Nullpunktspannen. Greifeinsätze kommen zum Einsatz zur Steigerung der Spannkraft und Fixierung des Bauteils.

FCS System hat Zentrumsspanner, sowie einseitig verstellbare Schraubstöcke und Schraubstöcke mit Niederzugsystem im Angebot.

Eine Vorbereitung oder Vorbearbeitung des zu spannenden Teils ist nicht erforderlich. Mit Einsatz verschiedener Greifeinsätze können unterschiedliche Materialien verwendet werden und es kann sicher auch über mehrere Fertigungsstufen gespannt werden. Flucht- und Geometriefehler bis zu 0,8 mm werden ausgeglichen.

Hohe Haltekräfte werden bei sehr geringer Spannhöhe mit Minimierung der Spannfläche erzielt.
  • FCS System Schraubstöcke
  • Spannen mit Greifeinsätzen
  • Zentrumsspanner
  • einseitig verstellbar
  • beidseitig mit Niederzugsystem
  • einseitig mit Niederzugsystem
  • geringe Spannhöhe
  • Rohteilspannen
  • Kleine Bauteile Zentrumsspanne
Modell Fix 400
Modell Fix 400
Werkzeugwechsler und -speicher
Pfleghar GmbH & Co. KG
Werkzeugwechsler und -speicher
Modell Fix 400
Handling Kapazität: bis 350kg
Palettengröße: von 300x300 bis 400x400
Maschinen: 1
  • Modell Fix 400
  • Fix 400 techn. Daten
Modell Orion
Modell Orion
Werkzeugwechsler und -speicher
Pfleghar GmbH & Co. KG
Werkzeugwechsler und -speicher
Modell Orion
Handling Kapazität: bis 10.000kg
Palettengröße: von 400x400 bis 1200x1200
Maschinen: ab 1
  • Modell Orion
  • Orion Rotary
  • Orion Linear
Modell RP
Palettenlader RP
Werkzeugwechsler und -speicher
Pfleghar GmbH & Co. KG
Werkzeugwechsler und -speicher
Modell RP
Handling Kapazität: bis 1.500kg
Palettengröße: von 400x400 bis 800x800
Maschinen: ab 1
  • Palettenlader RP
  • Palettenlader RP
  • RP linear
  • RP rotary
IMSA MF1300 BB/4P
IMSA MF1300BB/4P
Tiefbohrmaschine und Tiefbohrbank
Pfleghar GmbH & Co. KG
Tiefbohrmaschinen und Tiefbohrbänke
IMSA MF1300 BB/4P
MF1300BB/4P
HIGH-TECH TIEFBOHR-FRÄSZENTRUM MIT VIERFACH-ELB-KASSETTENWECHSLER


• Für die Werkzeug- u. Formenbauer, die die Profitabilität der Bohrtiefphase extrem optimieren müssen präsentierte IMSA s.r.l. auf der EMO 2015 in Mailand das neueste Modell der MF-Tiefbohr-Fräszentren: die MF1300BB/4P.

• Die Tiefbohr-ELB-Werkzeuge lassen sich über einen Vierfach-Kassettenwechsler vollautomatisch einwechseln.

• Die MF1300BB/4P ist die Weiterentwicklung von einem vorherigen Projekt: IMSA präsentierte in 2009 die MF1100BB/6P, die erste BB-Serie Maschine mit Tiefbohrstangen-Wechsler.

• MF1300BB/4P ist für Formen und Bauteile bis 12 Tonnen geeignet. Ein Form mit Kreisdurchmesser 2.750mm rotiert in der Maschinenstruktur.

• Tisch 1.200x1.500mm, stufenlos steuerbare Drehung, 500mm Verschiebung in der Richtung der Bearbeitungseinheit.

• Rechtwinkliges (3 Achsen), einfach geschwenktes (4 Achsen) und dank Drehtisch und neigbarer Bohr-Fräseinheit doppelt (5 Achsen) geschwenktes Bohren und Fräsen.

• Maximale Bohrtiefe in einem Zug: 1.300 mm. Optimaler Bohrdurchmesser: 5-40 mm bei Vollbohrung.

• Serie "EVO": Die bekannte Bohrleistung der BB-Serie wurde weiter verbessert: Die Tiefbohrspindel der MF1300BB/4P verfügt über eine Leistung von 11kW, 4.200 U/min und ist flüssiggekühlt.

• Separate Frässpindel mit eigenem Hub für das Fräsen von Kabelkanälen, Anspiegelungen und Führungsbahnen, für das Taschenfräsen, sowie Gewindeschneiden. Das Umschalten von Bohren und Fräsen erfolgt vollautomatisch.

• Fräsbearbeitungen mit einer gesamten nutzbaren Länge von 1.100 mm, die aus der Summe vom Verfahrweg der Bohr-Fräseinheit an das Werkstück (650 mm, W-Achse) und der unabhängigen Bewegung der Fräsachse (450 mm, Z Achse) resultieren.

• Serie "EVO": die MF1300BB/4P ist mit einem SK50 Fräskopf ausgestattet mit einer Leistung von 29 kW und 6000 U/min für ein Drehmoment von max. 200 Nm.

• Ein Gantry Maschinenrahmen garantiert maximale Steifigkeit: d.h. ein um Faktor 4 niedrigeres Biegemoment und eine 16mal höhere Steifigkeit verglichen zur Ständerbauweise. Der Gantry Aufbau sorgt für eine optimale Krafteinleitung an allen Bearbeitungspositionen der Y-Achse.
  • IMSA MF1300BB/4P
  • IMSA MF1300BB/4P
  • IMSA MF1300BB/4P
  • IMSA MF1300BB/4P
  • IMSA MF1300BB/4P
  • IMSA MF1300BB/4P
  • IMSA MF1300BB/4P
  • IMSA MF1300BB/4P
  • IMSA MF1300BB/4P
IMSA Tiefbohr-Fräszentrum MF1750BB evo
IMSA Tiefbohr-Fräszentrum MF1750BB evo
Tiefbohrmaschine und Tiefbohrbank
Pfleghar GmbH & Co. KG
Tiefbohrmaschinen und Tiefbohrbänke
MF1750BB
"Tiefbohren und Fräsen im Verbund"
TIEFLOCHBOHR-FRÄSMASCHINE FÜR FORMEN


• Mit der neuen MF1750BB gelang IMSA die Weiterentwicklung der BB-Serie, IMSAs erfolgreichster Maschinenreihe.

• Unser High-tech Bohr- und Fräszentrum MF1750BB ist für Formen und Bauteile bis 20/30/40 Tonnen geeignet (je nach verwendetem Tisch). Der maximale Durchmesser einer Form ist 4.300mm bei drehendem Tisch. Tische haben stufenlos steuerbare Drehung, 1.000mm Verschiebung in der Richtung der Bearbeitungseinheit.

• Rechtwinkliges (3 Achsen), einfach geschwenktes (4 Achsen) und dank Drehtisch und neigbarer Bohr-Fräseinheit doppelt (5 Achsen) geschwenktes Bohren.

• Maximale Bohrtiefe in einem Zug: 1.750 mm. Optimaler Bohrdurchmesser: 5-50 mm bei Vollbohrung.

• Serie "EVO": Die bekannte Bohrleistung der BB-Serie wurde weiter verbessert: Die Tiefbohrspindel der MF1750BB verfügt über eine Leistung von 15kW, 4.200 U/min und ist flüssiggekühlt.

• Separate Frässpindel mit eigenem Hub für das Fräsen von Kabelkanälen, Anspiegelungen und Führungsbahnen, für das Taschenfräsen, sowie Gewindeschneiden. Umschalten von Bohren zu Fräsen und umgekehrt: vollautomatisch und ohne manuelle Bedienung.

• Fräsbearbeitungen mit einer gesamten nutzbaren Länge von 1.100 mm, die aus der Summe vom Verfahrweg der Bohr-Fräseinheit an das Werkstück (600 mm, W-Achse) und der unabhängigen Bewegung der Fräsachse (500 mm, Z Achse) resultieren.

• Serie "EVO": die MF1750BB evo ist mit einem SK50 Fräskopf ausgestattet mit einer Leistung von 45 kW und 4.500 U/min für ein Drehmoment von max. 430 Nm.

• Mit einem verfahrbaren Tisch konnte die 4-seitige Bearbeitung von Formen erleichtert werden.

• Ein Gantry Maschinenrahmen garantiert maximale Steifigkeit: d.h. ein um Faktor 4 niedrigeres Biegemoment und eine 16mal höhere Steifigkeit verglichen zur Ständerbauweise. Der Gantry Aufbau sorgt für eine optimale Krafteinleitung an allen Bearbeitungspositionen der Y-Achse.
  • IMSA Tiefbohr-Fräszentrum MF1750BB evo
IMSA Tiefbohrfräs Maschine MF 1000C
IMSA MF1000C
MF1000C
Pfleghar GmbH & Co. KG
Tiefbohrmaschinen und Tiefbohrbänke
Tiefbohr-Fräs-Maschine mit Drehtisch oder Dreh-Kipptisch für Formen kleinerer bis mittlerer Größen bis 4 Tonnen.

Für Formen kleinerer bis mittlerer Größen
Bauteil Kreisdurchmesser Ø 1.250mm, Höhe 700mm
Horizontale Achse X: 1.000mm, vertikale Achse Y: 500mm
Optimaler Bohrdurchmesser: 4-25mm Vollbohrung
Bohrtiefe in einem Durchgang: 1000mm
Tiefbohr-Frässpindel: ISO40, 13 kW, 6000 rpm
Fräsbearbeitungen: dank der Umschalteinrichtung "Swing on Top IMSA System", ist die ISO40 Einzelspindel für Tiefbohren und Vor-und Nachverarbeitung verwendet. Fräsbewegung: 400mm.
  • IMSA MF1000C
  • IMSA MF1000C
  • IMSA MF1000C
  • IMSA MF1000C Bohrschlitten
  • IMSA MF1000C Maschinentisch
  • IMSA MF1000C Praxis
  • IMSA MF1000C Paxis
IMSA Tiefbohrfräs-Maschine MF1000 / 2F mit Drehtisch
IMSA MF1000 2F
Tiefbohrmaschine und Tiefbohrbank
Pfleghar GmbH & Co. KG
Tiefbohrmaschinen und Tiefbohrbänke
MF1000/2F MIT DREHTISCH
TIEFBOHR-FRÄS-MASCHINE
FÜR MITTLERE BAUGRÖSSEN


- Die IMSA MF1000/2F ist eine Tiefbohrfräsmaschine für Formen und Bauteile bis 4 / 6,5 Tonnen. Ein Bauteil mit Kreisdurchmesser 1.600 mm rotiert in der Maschinenstruktur.

- Drehtisch 360.000 Pos/Umd. Abmessung 800x1.000 mm Tischlast 4.000 kg, oder (Option) Abmessung 1.000x1.200 mm Tischlast 6.500 kg.

- (die MF1000/2F mit Dreh-Kipptisch könnte für Sie auch interessant sein)

- Neue flüssiggekühlte Spindel

- Bohrtiefe in einem Zug: 1.000 mm. Tiefbohrmethode: mit Einlippenbohrer. Optimale Bohrdurchmesser: 4-25 mm aus Vollmaterial, 32 mm mit Pilotbohrung oder bei kurzspanenden Werkstoffen. Tiefbohrspindel 11 kW, 6.000 rpm

- IMSA eigene Funktionen zur Bohrprozessüberwachung:
- gesteuertes Anpressen am Werkstück
- Vermeidung von Einlippenbohrerbruch durch elektronische Drehmomentkontrolle
- Sonderfunktion zur Koordinaten-Umrechnung für die Schwenklagen.

- Temperatur, Druck und Reinheitsgrad des Kühlschmiermittels sind Grundparameter für das Tiefbohren. IMSA hat seine Tieflochbohrmaschine MF1000/2F so ausgestattet, um diese drei Grundparameter auf den jeweils optimalen Wert einzustellen:
- für den Öldruck: Zwei verschiedene Hochdruckpumpen
- für die Ölreinigung: Ein automatisches Filtersystem. Filteraggregat und Pumpenaggregat sind in der Maschine integriert
- für die Ölkühlung: Ein Wärmetauscher (Kühleinheit). Die Kühleinheit ist auf einem parallelen ölkreislauf und kann nach Bedarf flexibel um die Maschine positioniert werden.

- Automatischer Spänförderer als Serienausstattung.

- Separate Frässpindel für das Fräsen von Kabelkanälen, Anspiegelung und Führungsbahnen, für das Taschenfräsen, sowie Gewindeschneiden. Das Umschalten von Bohren und Fräsen erfolgt vollautomatisch. Frässpindel ISO40 13 kW 6.000 rpm. Die Benutzung der Frässpindel benötigt kein Umbau an der Bohreinheit. Wechsel Bohren/Fräsen erfolgt vollautomatisch in 8 Sek. durch M Befehl.

- Automatischer Werkzeugwechsler für den Fräskopf.

- Die IMSA MF1000/2F hat einen Gantry Maschinenrahmen, der garantiert eine maximale Steifigkeit: 4mal niedriger Biegemoment und 16mal höhere Steifigkeit als die Ständerbauweise.

- Der Aufbau der selbsttragenden Maschinenstruktur verbindet Tisch und Gantryportal zu einer Einheit. Die Maschine erfordert daher kein Fundament.

- Die Maschine ist voll umhaust und steht in einer öldichten Wanne, um optimale Sauberkeit rund um die Maschine zu erreichen. Die Vordertür* ermöglicht eine einfache Beladung von oben oder von der Vorderseite der Maschine. Ölauffangwanne als Serienausstattung.

* 2018/2019: Neue FRONT TÜR aus flexiblem Aluminium
Die neue Lamellen-Vordertür ist resistenter gegen Öl und von längerer Lebensdauer im Vergleich zur Vorgängerversion aus Lexan.
  • IMSA MF1000 2F
  • IMSA MF 1000 2F Drehtisch
  • IMSA MF 1000 2F
IMSA Tiefbohrfräs-Maschine MF1250 / 2FL
IMSA MF 1250 2FL
Tiefbohrmaschine und Tiefbohrbank
Pfleghar GmbH & Co. KG
Tiefbohrmaschinen und Tiefbohrbänke
MF1250/2FL
IMSA TIEFBOHR-FRÄS-MASCHINE
FÜR MITTLERE BAUGRÖSSEN BIS HIN ZU KOMPLEXEN FORMEN


• Die IMSA MF1250/2FL ist eine Tiefbohrfräsmaschine für Formen und Bauteile bis 6 Tonnen. Ein Bauteil mit Kreisdurchmesser 1.900mm rotiert in der Maschinenstruktur.

• Bohrtiefe in einem Zug max. 1.250 mm. Tiefbohrmethode: mit Einlippenbohrer. Optimale Bohrdurchmesser: 4-25 mm aus Vollmaterial, 32 mm mit Pilotbohrung. Tiefbohrspindel 11 kW, 6.000 rpm.

• Neue flüssiggekühlte Spindel.

• IMSA eigene Funktionen zur Bohrprozessüberwachung:
- gesteuertes Anpressen am Werkstück
- Vermeidung von Einlippenbohrerbruch durch elektronische Drehmomentkontrolle
- Sonderfunktion zur Koordinaten-Umrechnung für die Schwenklagen

• Dank den Dreh-Schwenktisch ist es möglich komplexe Kühlbohrungen auch in Doppelwinkelneigung zu fertigen. Tischdrehung 360.000 Pos/Umlauf; Tischneigung ±22,5° stufenlos steuerbar.

• Temperatur, Druck und Reinheitsgrad des Kühlschmiermittels sind Grundparameter für das Tiefbohren. IMSA hat seine Tieflochbohrmaschine MF1250/2FL so ausgestattet, um diese drei Grundparameter auf den jeweils optimalen Wert einzustellen:
- für den Öldruck: Zwei verschiedene Hochdruckpumpen
- für die Ölreinigung: Ein automatisches Filtersystem. Filteraggregat und Pumpenaggregat sind in der Maschine integriert.
- für die Ölkühlung: Ein Wärmetauscher (Kühleinheit). Die Kühleinheit ist auf einem parallelen ölkreislauf und kann nach Bedarf flexibel um die Maschine positioniert werden.

• Automatischer Spänförderer als Serienausstattung.

• Separate Frässpindel für das Fräsen von Kabelkanälen, Anspiegelung und Führungsbahnen, für das Taschenfräsen, sowie Gewindeschneiden. Das Umschalten von Bohren und Fräsen erfolgt vollautomatisch. Frässpindel ISO40 13 kW 6.000 rpm. Die Benutzung der Frässpindel benötigt kein Umbau an der Bohreinheit. Wechsel Bohren/Fräsen erfolgt vollautomatisch in 8 Sek. durch M Befehl.

• Automatischer Werkzeugwechsler für den Fräskopf.

• Die IMSA MF1250/2FL hat einen Gantry Maschinenrahmen, der garantiert eine maximale Steifigkeit: 4mal niedriger Biegemoment und 16mal höhere Steifigkeit als die Ständerbauweise.

• Der Aufbau der selbsttragenden Maschinenstruktur verbindet Tisch und Gantryportal zu einer Einheit. Die Maschine erfordert daher kein Fundament.

• Die Maschine ist voll umhaust und steht in einer öldichten Wanne, um optimale Sauberkeit rund um die Maschine zu erreichen. Die Vordertür* ermöglicht eine einfache Beladung von oben oder von der Vorderseite der Maschine. Ölauffangwanne als Serienausstattung.

* 2018/2019: Neue FRONT TÜR aus flexiblem Aluminium
Die neue Lamellen-Vordertür ist resistenter gegen Öl und von längerer Lebensdauer im Vergleich zur Vorgängerversion aus Lexan.
  • IMSA MF 1250 2FL
  • IMSA MF 1250 2FL
  • IMSA MF 1250 2FL
  • IMSA MF 1250 2FL
  • IMSA MF 1250 2FL
  • IMSA MF 1250 2FL
  • IMSA MF 1250 2FL
  • IMSA MF 1250 2FL
  • IMSA MF 1250 2FL
IMSA Tiefbohrfräs-Maschine MF1450 BB evo
IMSA MF1450BB
Tiefbohrmaschine und Tiefbohrbank
Pfleghar GmbH & Co. KG
Tiefbohrmaschinen und Tiefbohrbänke
Die "BB-evo" Serie wurde mit dem Ziel entwickelt, die bewährte Tiefbohrleistung mit einer verbesserten Fräsleistung durch flüssiggekühlte Elektrospindeln zu erweitern. Auch bei den "evo" Modellen sind die beiden Einheiten separat und unabhängig voneinander. So ist für das Fräsen kein Umbau an der Tiefbohreinheit nötig. Der Wechsel Bohren/Fräsen und zurück geschieht vollautomatisch in 8 Sekunden durch den M Befehl. Dieser Vorteil ist "state-of-the-art" bei IMSA seit 2000.


MF1450BB
"Tiefbohren und Fräsen im Verbund"
TIEFLOCHBOHR-FRÄSMASCHINE FÜR FORMEN


• Mit der neuen MF1450BB gelang IMSA die Weiterentwicklung der BB-Serie, IMSAs erfolgreichster Maschinenreihe. Sie ist die erste Maschine des neuen BB-evo Programms.

• MF1450BB ist für Formen und Bauteile bis 12 Tonnen geeignet. Der maximale Durchmesser einer Form ist 2.750mm bei drehendem Tisch.

• Tisch 1.200x1.500mm, stufenlos steuerbare Drehung, 500mm Verschiebung in der Richtung der Bearbeitungseinheit.

• Rechtwinkliges (3 Achsen), einfach geschwenktes (4 Achsen) und dank Drehtisch und neigbarer Bohr-Fräseinheit doppelt (5 Achsen) geschwenktes Bohren.

• Maximale Bohrtiefe in einem Zug: 1.450 mm. Optimaler Bohrdurchmesser: 5-40 mm bei Vollbohrung.

• Serie "EVO": Die bekannte Bohrleistung der BB-Serie wurde weiter verbessert: Die Tiefbohrspindel der MF1450BB verfügt über eine Leistung von 11kW, 4.200 U/min und ist flüssiggekühlt.

• Separate Frässpindel mit eigenem Hub für das Fräsen von Kabelkanälen, Anspiegelungen und Führungsbahnen, für das Taschenfräsen, sowie Gewindeschneiden. Das Umschalten von Bohren und Fräsen erfolgt vollautomatisch.

• Fräsbearbeitungen mit einer gesamten nutzbaren Länge von 1050 mm, die aus der Summe vom Verfahrweg der Bohr-Fräseinheit an das Werkstück (600 mm, W-Achse) und der unabhängigen Bewegung der Fräsachse (450 mm, Z Achse) resultieren.

• Serie "EVO": die MF1450BB evo ist mit einem SK50 Fräskopf ausgestattet mit einer Leistung von 29 kW und 6000 U/min für ein Drehmoment von max. 200 Nm.

• Umschalten von Bohren zu Fräsen und umgekehrt: vollautomatisch und ohne manuelle Bedienung.

• Mit einem verfahrbaren Tisch konnte die 4-seitige Bearbeitung von Formen erleichtert werden.

• Ein Gantry Maschinenrahmen garantiert maximale Steifigkeit: d.h. ein um Faktor 4 niedrigeres Biegemoment und eine 16mal höhere Steifigkeit verglichen zur Ständerbauweise. Der Gantry Aufbau sorgt für eine optimale Krafteinleitung an allen Bearbeitungspositionen der Y-Achse.

* 2018/2019: Neue FRONT TÜR aus flexiblem Aluminium
Diese neue Lamellen-Vordertür ist resistenter gegen Öl und von längerer Lebensdauer im Vergleich zur Vorgängerversion aus Lexan.
  • IMSA MF1450BB
  • IMSA MF1450BB
  • IMSA MF1450BB
  • IMSA MF1450BB
  • IMSA MF1450BB
  • IMSA MF1450BB
  • IMSA MF1450BB
  • IMSA MF1450BB
  • IMSA MF1450BB
  • IMSA MF1450BB
  • IMSA MF1450BB
  • IMSA MF1450BB
  • IMSA MF1450BB
  • IMSA MF1450BB
  • IMSA MF1450BB
  • IMSA MF1450BB
IMSA Tiefbohrfräs-Maschine MF800C
IMSA MF800C
Tiefbohrmaschine und Tiefbohrbank
Pfleghar GmbH & Co. KG
Tiefbohrmaschinen und Tiefbohrbänke
Die einfachste 3- bis 4-Achsen-Maschine zum Tiefbohren von "kubischen" Teilen und zum außermittigen Tiefbohren in zylindrische Werkstücke

- Für Werkstücke mit einem Gewicht bis zu 2000 kg (optional auch mit Drehtisch) oder bis zu 4000 kg (nur Festtisch möglich)
- Bauteil Kreisdurchmesser: Ø 1100mm
- Horizontale Achse X: 800 mm; vertikale Achse Y: 500 mm
- Optimaler Bohrdurchmesser: 4 - 18 mm aus dem Vollen
- Bohrtiefe in einem Durchgang: 800 mm
- Tiefbohrspindel 7 kW, 6000 rpm.
  • IMSA MF800C
  • IMSA MF800C Bohrschlitten
  • IMSA MF800C
  • IMSA MF800C Maschinentisch
  • IMSA MF800C
  • IMSA MF800C
Tiefbohrfräs-Maschine MF1000 2F mit Dreh-Kipp Tisch
IMSA MF1000 2F
Tiefbohrmaschine und Tiefbohrbank
Pfleghar GmbH & Co. KG
Tiefbohrmaschinen und Tiefbohrbänke
MF1000/2F MIT DREH-KIPP-TISCH
TIEFBOHR-FRÄS-MASCHINE
FÜR MITTLERE BAUGRÖSSEN BIS HIN ZU KOMPLEXEN FORMEN


- Die IMSA MF1000/2F mit Drehkipptisch ist eine Tiefbohrfräsmaschine für Formen und Bauteile bis 5 Tonnen. Ein Bauteil mit Kreisdurchmesser 1.600 mm rotiert in der Maschinenstruktur.

- Dreh-Kipp-Tisch: 360.000 Pos. Drehung, +/-22,5° 0,001°Kippbewegung, Tischlast 5.000 kg.
Neue flüssiggekühlte Spindel

- (die MF1000/2F mit Drehtisch könnte für Sie auch interessant sein)

- Bohrtiefe in einem Zug: 1.000 mm. Tiefbohrmethode: mit Einlippenbohrer. Optimale Bohrdurchmesser: 4-25 mm aus Vollmaterial, 32 mm mit Pilotbohrung oder bei kurzspanenden Werkstoffen. Tiefbohrspindel 11 kW, 6.000 rpm.

- IMSA eigene Funktionen zur Bohrprozessüberwachung:
- gesteuertes Anpressen am Werkstück
- Vermeidung von Einlippenbohrerbruch durch elektronische Drehmomentkontrolle
- Sonderfunktion zur Koordinaten-Umrechnung für die Schwenklagen.

- Temperatur, Druck und Reinheitsgrad des Kühlschmiermittels sind Grundparameter für das Tiefbohren. IMSA hat seine Tieflochbohrmaschine MF1000/2F so ausgestattet, um diese drei Grundparameter auf den jeweils optimalen Wert einzustellen:
- für den Öldruck: Zwei verschiedene Hochdruckpumpen
- für die Ölreinigung: Ein automatisches Filtersystem. Filteraggregat und Pumpenaggregat sind in der Maschine integriert
- für die Ölkühlung: Ein Wärmetauscher (Kühleinheit). Die Kühleinheit ist auf einem parallelen ölkreislauf und kann nach Bedarf flexibel um die Maschine positioniert werden.

- Automatischer Spänförderer als Serienausstattung.

- Separate Frässpindel für das Fräsen von Kabelkanälen, Anspiegelung und Führungsbahnen, für das Taschenfräsen, sowie Gewindeschneiden. Das Umschalten von Bohren und Fräsen erfolgt vollautomatisch. Frässpindel ISO40 13 kW 6.000 rpm. Die Benutzung der Frässpindel benötigt kein Umbau an der Bohreinheit. Wechsel Bohren/Fräsen erfolgt vollautomatisch in 8 Sek. durch M Befehl.

- Automatischer Werkzeugwechsler für den Fräskopf.

- Die IMSA MF1000/2F hat einen Gantry Maschinenrahmen, der garantiert eine maximale Steifigkeit: 4mal niedriger Biegemoment und 16mal höhere Steifigkeit als die Ständerbauweise.

- Der Aufbau der selbsttragenden Maschinenstruktur verbindet Tisch und Gantryportal zu einer Einheit. Die Maschine erfordert daher kein Fundament.

- Die Maschine ist voll umhaust und steht in einer öldichten Wanne, um optimale Sauberkeit rund um die Maschine zu erreichen. Die Vordertür* ermöglicht eine einfache Beladung von oben oder von der Vorderseite der Maschine. Ölauffangwanne als Serienausstattung.

* 2018/2019: Neue FRONT TÜR aus flexiblem Aluminium
Die neue Lamellen-Vordertür ist resistenter gegen Öl und von längerer Lebensdauer im Vergleich zur Vorgängerversion aus Lexan.
  • IMSA MF1000 2F
  • IMSA MF1000 2F
  • IMSA MF1000 2F Dreh-Kipp Tisch
  • IMSA MF1000 2F Bohren Fräsen
  • IMSA MF1000 2F