588.320 aktive Mitglieder*
4.816 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren

MTI AACHEN

Kontakt

Manufacturing Technology Institute MTI RWTH Aachen University
Campus-Boulevard 30
52074 Aachen
Deutschland
0049 (0)241 / 80-27401

Routenplaner

Routenplaner

Leistungsspektrum: Vertreten in 1 Kategorien

Dienstleistungen
Messen
Aussteller GrindingHub

Über uns

Die Forschungs- und Förderpolitik in Deutschland und Europa hat sich über die letzten Jahre stark verändert und fordert die großen, anwendungsorientierten Institute im besonderen Maße. Erfolgreiche Institute zeichnen sich durch Agilität und Anpassungsfähigkeit bezüglich der Ressourcen und der inhaltlichen Ausrichtung sowie durch zukunftsfähige Geschäftsmodelle in der Drittmittelakquisition aus. Folglich befindet sich auch das WZL seit einiger Zeit in einem wichtigen Transformationsprozess sowohl in Bezug auf die strategische und organisatorische Ausrichtung der jeweiligen Lehrstühle als auch im Hinblick auf die anstehenden Nachfolgeregelungen im Direktorium.

Vor dem Hintergrund der laufenden Diskussionen informieren wir Sie gerne über eine erste wichtige Veränderung am WZL, die zum 1.1.2024 in Kraft getreten ist. Wir haben uns innerhalb des Direktoriums und gemeinsam mit der Fakultät Maschinenwesen sowie dem Rektorat der RWTH Aachen dazu entschieden, die Fertigungstechnologie aus dem WZL in ein eigenständiges Institut der RWTH Aachen University, das "Manufacturing Technology Institute, MTI" zu überführen. Gründe für diese Entscheidung sind zum einen die Schaffung notwendiger Gestaltungsräume in der fachlichen und organisatorischen Weiterentwicklung dieses wichtigen Forschungsfeldes am Standort Aachen. Zum anderen, und damit verbunden, erfordert die jüngste Akquisition von verschiedenen Großprojekten aus dem Strukturförderprogramm "Rheinisches Revier", eine angepasste Aufbau- und Ablauforganisation. Über diese Akquisitionen werden wir Sie zeitnah separat informieren.

Selbstverständlich wird die fachliche Zusammenarbeit zwischen dem MTI und dem WZL unverändert fortgesetzt, so dass diese strukturelle Veränderung keine Auswirkungen auf bestehende und geplante Forschungskooperationen hat. Auch die Zusammenarbeit mit unseren externen Partnern aus Forschung und Industrie bleiben erhalten bzw. werden in der gewohnten Weise weiterentwickelt.

Wir möchten zudem darauf hinweisen, dass diese Maßnahme keine Auswirkung auf das Fraunhofer IPT hat. Der Fachbereich Prozesstechnologie bleibt fester Bestandteil des Instituts, welches auch weiterhin über das bestehende Direktorium mit seinem Geschäftsführer, Herrn Dr. Christoph Baum, geleitet wird. Ferner werden wir den Getriebekreis in unveränderter Form am WZL fortsetzen. Die Forschungsthemen der Zahnradfertigung werden lediglich fachlich dem MTI zugeordnet.

Wir sind überzeugt, dass wir mit diesem Schritt einen ersten, wichtigen Beitrag für die Stärkung der Produktionsforschung am Standort Aachen leisten.