544.159 aktive Mitglieder*
2.651 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

Zapfen helikal fraesen, Zapfen helikal fraesen

Beitrag 29.05.2021, 08:03 Uhr
ogelle
ogelle
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.10.2005
Beiträge: 155

Hallo,
Ich habe ein Programmierproblem
Maschine DMG 75 Mono,Steuerung 840D Shopmill programmierung
ich habe ein Gussteil mit Innendurchmesser 71mm,220mmtief,dann kommt ein Zapfen mit Aussendurchmesser 34mm auf Tiefe 241mm.
Wir haben ein vorgefertigtes Glockenwerkzeug mit HmPlatten(Dreischneider,Techniker der Firma sagte gleich das Zwei Schneider besser wären) das sich aber immer aufschwingt und erhebliche Rattermarken erzeugt.
Techniker der Firma war da ,verschiedene Tests abgearbeitet,Ergebnis ist immer gleich.
Jetzt wollen die am Montag mit einem 16 Fraeser lang den D34 vorfraesen und den Grund fertigfraesen.
Ich weiß aber nicht wie ich das programmieren kann.
Ich würde im eilgang aud Z218mm fahren,dann X oder Y auf Aussend.34,3(17,15)mit Radiuskorrektur und dann Helix runter bis 241mm,
Eilgang hoch auf z2,fertig.
Könnt ihr mir da weiterhelfen?
Danke schon mal,Grüße Jürgen
TOP    
Beitrag 29.05.2021, 14:32 Uhr
CNCFr
CNCFr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.09.2002
Beiträge: 1.613

Vielleicht so:
QUELLTEXT
N10 G0 X0 Z2
N20 X17.5 Y0 Z-218 G41
N30 G2 Z-241 I-17.15 TURN=3 F1000; 4 Helixwindungen (TURN + 1)
N40 I-17.15 ; Vollkreis am Boden
N50 G0 Z2
N60 G40 M30

Die Tiefenzustellung pro Helixwindung kannst du einfach verändern, in dem du im Satz N30 die Zahl der Drehungen veränderst.

Der Beitrag wurde von CNCFr bearbeitet: 29.05.2021, 14:33 Uhr
TOP    
Beitrag 29.05.2021, 17:30 Uhr
ogelle
ogelle
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.10.2005
Beiträge: 155

Danke Dir für deine Antwort.
Werde das am Montag testen und dann berichten.
Schönes Wochenende noch
Grüßle Jürgen
TOP    
Beitrag 01.06.2021, 10:18 Uhr
ogelle
ogelle
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.10.2005
Beiträge: 155

Danke nochmal,
hat soweit gepasst.
musste nur bei G40 einen X-Verfahrweg mit einfügen
danke.gif
TOP    
Beitrag 01.06.2021, 10:37 Uhr
CNCFr
CNCFr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.09.2002
Beiträge: 1.613

In meinem Beispielprogramm war im G40-Satz keine Bewegung notwendig, weil in diesem Satz auch M30 stand.
Wenn das Programm allerdings weitergeht, braucht man normalerweise ein Verfahrbewegung.
Das lässt sich aber, wenn man die Werkzeugradiuskorrektur unbedingt auch in in einem G40-Satz ohne Verfahrbewegung beeenden will, mit dem Settingdatum 42494 $MC_CUTCOM_ACT_DEACT_CTRL einstellen.
Das Settingdatum enthält normalerweise den Wert 2222. Ändert man das auf 1222 wird die WRK im Fräsbetrieb bei G40 immer deaktiviert.
Wenn du allerdings mit deiner jetzigen Lösung gut klar kommst, gibt es keinen Grund, an dem Settingdatum rumzuschrauben.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: