535.623 aktive Mitglieder*
3.507 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
SolidCAM GmbH Forum

Schraubenförmige Bahnen mit einer Programmzeile, wie Einstellen? im PP oder Vmid

Beitrag 26.01.2017, 06:54 Uhr
MSMS
MSMS
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 02.12.2007
Beiträge: 119

Servus zusammen

Wenn ich ein Bohrung schraubenförmig bearbeite, gibt mir der PP für jeden 360 Kreis eine neue Zeile aus.
das sieht dann etwa so aus: (Steigung 1.5mm)
N46 G1
N47 G43 X-13.003 Z-10.253 F350
N48 G41
N49 G3 X-17.25 Z0 Y-0.143 I-2.75 K0
N50 X-17.25 Z0 Y-1.5 I-0 K0
N51 X-17.25 Z0 Y-3 I-0 K0
N52 X-17.25 Z0 Y-4.5 I-0 K0
N53 X-17.25 Z0 Y-6 I-0 K0
N54 X-17.25 Z0 Y-7.5 I-0 K0
N55 X-17.25 Z0 Y-9 I-0 K0
N56 X-17.25 Z0 Y-10.5 I-0 K0
N57 X-17.25 Z0 Y-12 I-0 K0
N58 X-17.25 Z0 Y-13.5 I-0 K0
N59 X-17.25 Z0 Y-15 I-0 K0
N60 X-17.25 Z0 Y-16.5 I-0 K0
N61 X-17.25 Z0 Y-18 I-0 K0
N62 X-17.25 Z0 Y-19.5 I-0 K0
N63 X-17.25 Z0 Y-21 I-0 K0
N64 X-17.25 Z0 Y-22.5 I-0 K0
N65 X-17.25 Z0 Y-24 I-0 K0
N66 X-17.25 Z0 Y-25.5 I-0 K0
N67 X-17.25 Z0 Y-27 I-0 K0
N68 X-17.25 Z0 Y-28.5 I-0 K0
N69 X-17.25 Z0 Y-30 I-0 K0
N70 X-17.25 Z0 Y-31.5 I-0 K0
N71 X-17.25 Z0 Y-33 I-0 K0
N72 X-17.25 Z0 I-0 K0
N73 X-13.003 Z10.253 R14.5
N74 G40

gibt es ein Möglichkeit in der vmid bzw. im PP so einzustellen
das er nur noch einen Befehl dafür ausgibt.
wie z.B.
N49 G3 X-17.25 Y-33 Z0 I0 J1.5 K0
N50 G40

Gruß
TOP    
Beitrag 26.01.2017, 10:57 Uhr
Guest_guest_*
Themenstarter

Gast



Der Code ergibt mehrere Kreisendpunkt-Fehler! (Kreisradius=0) (N50-N72)
Ohne Bewegung in Z ergibt das auch keine "Schraubenlinie", sondern eine "Spirale". Dafür fehlt aber eine Verschiebung des Kreismittelpunkts (I0 K0).

ZITAT
N49 G3 X-17.25 Y-33 Z0 I0 J1.5 K0
N50 G40

Das ergibt aber auch keine Schraubenlinie (Helix).

Der Beitrag wurde von guest bearbeitet: 26.01.2017, 11:01 Uhr
TOP    
Beitrag 26.01.2017, 12:10 Uhr
MSMS
MSMS
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 02.12.2007
Beiträge: 119

ZITAT(guest @ 26.01.2017, 11:57 Uhr) *
Der Code ergibt mehrere Kreisendpunkt-Fehler! (Kreisradius=0) (N50-N72)
Ohne Bewegung in Z ergibt das auch keine "Schraubenlinie", sondern eine "Spirale". Dafür fehlt aber eine Verschiebung des Kreismittelpunkts (I0 K0).


Das ergibt aber auch keine Schraubenlinie (Helix).


Das passt schon, ist ne alte Dame von Maho, da sind Y+Z getauscht

Gruß
TOP    
Beitrag 26.01.2017, 13:20 Uhr
Guest_guest_*
Themenstarter

Gast



ZITAT(MSMS @ 26.01.2017, 12:10 Uhr) *
Das passt schon, ist ne alte Dame von Maho, da sind Y+Z getauscht


Ok, hab ich übersehen.
Mit G19 wärs mir sicher auch gleich ins Auge gefallen. wink.gif
Eine Helix mit mehreren Wendeln in nur einem Satz, können nur die digitalen Sinumerik-Steuerungen verstehen. wink.gif

QUELLTEXT
G3 X-17.25 Z0 Y-33 I-0 K0 TURN=21

G3 X-17.25 Z0 Y-33 I-0 K0 ; eine Umdrehung
TURN=21 ; 33/1,5=22 -> =21 zusätzliche Umdrehungen

Ansonsten ist die Ausgabe der Helix in Einzel-Wendeln üblich und auch nötig.

Der Beitrag wurde von guest bearbeitet: 26.01.2017, 13:22 Uhr
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: