548.549 aktive Mitglieder*
1.831 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Tebis News

Prozesslösungen für die Fertigungsindustrie

Tebis bietet kompletten Planungs- und Programmierungsvorgang auf der virtuellen Maschine

Auf der Branchenmesse für die Metallbearbeitung AMB in Stuttgart (18.-22. September) stellte Tebis am eigenen Stand (Halle C2/ B25) seine fortschrittliche Simulationstechnologie vor, die eine detailgetreue Abbildung der realen Fertigungsumgebung in der virtuellen Welt ermöglicht.

Reiner Schmid, Leiter Produktmanagement bei Tebis AG, erklärte:“ In Zeiten von Digitalisierung und Industrie 4.0 wird das Thema Automatisierung auch im Werkzeug, Formen- und Maschinenbau immer wichtiger. Wer hier erfolgreich sein will, muss drei Faktoren genau kennen und beherrschen: Die Fertigungsumgebung, das Fertigungswissen und die Auftragsabwicklung. Mit unserer durchgängigen Simulationslösung geben wir dem Anwender für ihren Kurs in Richtung Digitalisierung die ideale Grundlage an die Hand, die sich flexibel an die aktuellen Anforderungen anpassen lässt.“

Automatisierung im Formen-, Werkzeug- und Maschinenbau
Moderne Fertigungsprozesse sind hochkomplex. Da gibt es zunächst die reine „Hardware“, also Maschinen, Werkzeuge, Spannmittel, Aggregate, Werkzeugwechsler. Bei der Bearbeitung muss genau bekannt sein, welche Bauteile sich mit welchen Maschinen und Werkzeugen auf welche Weise absolut effizient und kollisionsfrei fertigen lassen. Und schließlich müssen alle Aufträge übergreifend – im eigenen Unternehmen genauso wie bei den Lieferanten – präzise steuerbar sein. Nur so ist sichergestellt, dass sämtliche Ressourcen optimal genutzt werden.

Digitale Prozessbibliotheken in Tebis
Wesentliches Kennzeichen fortschrittlicher Simulationstechnologien ist, dass sich die reale Fertigungsumgebung ohne Wenn und Aber detailgetreu in der virtuellen Welt abbilden lässt: In der Tebis Maschinenbibliothek sind alle marktüblichen Maschinentypen unterschiedlicher Hersteller mit ihren geometrischen und kinematischen Eigenschaften hinterlegt. Die Tebis Werkzeugbibliothek enthält alle Werkzeuge, mit denen ein Unternehmen arbeitet. Tebis verfügt zudem über eine Aggregatebibliothek für weitere Zusatzeinrichtungen wie z.B. Backenfutter oder Lünette. Auch virtuelle Spannmittel sind Teil des CAD/CAM-Systems.

Planen und programmieren mit virtueller Maschine
Da die virtuelle Tebis Welt die reale Fertigungsumgebung eins zu eins widerspiegelt, lassen sich die Vorteile der Simulationstechnologie von der Planung bis in die Werkstatt voll ausnutzen. So können bereits bei der Planung mögliche Kollisionen ermittelt und korrigiert werden – die NC-Programmierung startet gleich mit den geeigneten Aufspannungen, Werkzeugen und Anstellrichtungen.

Integrierte und vollständige Kollisionsprüfung
Der Simulator ist vollständig in die CAD/CAM-Umgebung integriert. Simulation und Kollisionsprüfung lassen sich so noch vor dem Postprocessing durchführen. Durch die einzigartige Tebis Maschinentechnik ist das wesentlich komfortabler, sicherer und effizienter, als den NC-Code zu simulieren und Anpassungen im steuerungsspezifischen NC-Format durchzuführen.

Realitätsgetreue Simulation
Der CNC-Simulator prüft das komplette Bearbeitungsszenario: Dazu gehören Maschinen, Köpfe, Spannmittel, Achs- und Verfahrbewegungen u.v.m. In der Werkstatt informiert sich der Maschinenbediener über Roh- und Bauteilgeometrien, über Aufspannungen und die verwendeten Werkzeuge. Und wenn die Bearbeitung doch einmal kurz vor knapp angepasst werden muss – etwa weil eine Maschine ausgefallen ist oder Werkzeuge aussortiert worden sind – so ist das problemlos möglich. Technologiedaten wie Vorschübe oder Spindeldrehzahl, Aufspannungen oder die Abarbeitungsreihenfolge bis hin zu einem Maschinenwechsel lassen sich schnell und einfach ändern. Die Werkzeugwege werden mit einem Mausklick erneut auf Kollision geprüft und über die integrierten Postprozessoren ausgegeben.

MES für effizientes Fertigungsmanagement und digitale Auftragssteuerung
Die CAD/CAM-Software mag noch so gut sein – wer seine Aufträge gemäß Industrie 4.0 voll digital und hochautomatisiert planen, abwickeln und steuern möchte, kommt um eine integrierte MES-Lösung (Manufacturing Execution System) nicht herum. Deshalb ist die MES-Lösung ProLeiS fester Bestandteil der Tebis Software-Entwicklung. Hier sind die Fertigungsumgebung, die Verfügbarkeit der Ressourcen, das Fertigungswissen, die Fertigungsdauer sowie die Erkenntnisse aus zurückliegenden Projekten gespeichert. Zudem sind sämtliche Auftragsabläufe inklusive Materiallogistik und Terminen hinterlegt – und zwar nicht nur die des eigenen Unternehmens, sondern auch die der Lieferanten und Dienstleister.


Über Tebis 
Tebis ist ein global führender Anbieter zukunftweisender Softwaretechnologien und hocheffizienter Prozesslösungen mit einer einzigartigen Kompetenz in Consulting, Implementierung und Support. Mit Tebis entwickeln, konstruieren und fertigen Kunden anspruchsvolle Modelle, Formwerkzeuge und Komponenten schnell und rentabel.

Die fertigungsnahe Unternehmensberatung Tebis Consulting unterstützt mit langjähriger Erfahrung Unternehmen darin, Geschäftsstrategien und -prozesse zu optimieren. Die Tebis Software ist intuitiv zu bedienen und sorgt für hohe Qualität und Sicherheit in der Fertigung, auch bei hochkomplexen Bauteilen. Mit Tebis Implementierung und Support gelingt es leicht, neue Technologien einzuführen und die Potentiale der Tebis Prozesslösungen voll auszuschöpfen.

Tebis (gegründet 1984) gehört zu den Markt- und Technologieführern im CAD/CAM-Bereich. Das Unternehmen mit Sitz in Martinsried/München unterhält Niederlassungen in Deutschland, im europäischen Ausland, in den USA und in Fernost. Tebis Prozesslösungen ermöglichen Kunden nachhaltigen Technologie- und Wettbewerbsvorsprung, denn Tebis ist mit über 1.000 Beratungs- und Implementierungsprojekten und fast 9.000 installierten Arbeitsplätzen etablierter Partner bei rund 2.000 Kunden in hocheffizienten Konstruktions- und Fertigungsketten. Kreatives Engineering ist seit über 30 Jahren die Erfolgsformel von Tebis, dem inspirierenden Vordenker für Technologie- und Prozessinnovationen in der zerspanenden Industrie.

www.tebis.com


Weitere Informationen erhalten Sie von:
Michael Klocke

Tebis
Technische Informationssysteme AG
Einsteinstraße 39
82152 Martinsried

Tel: +49/89/81803-0
michael.klocke@tebis.com
www.tebis.com

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: Tebis Technische Informationssysteme AG

Kontakt

Tebis Technische Informationssysteme AG
Einsteinstr. 39
82152 Martinsried
Deutschland
+49 (0)89/81 8 03 - 0
+49 (0)89/81 8 03 - 8200

Routenplaner

Routenplaner
Tebis - Skyscraper