545.717 aktive Mitglieder*
1.582 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
umati - Banner
umati News

universal machine technology interface

Werkzeugmaschinenhersteller schlagen neues Kapitel bei der Einführung von Industrie 4.0 auf

Am 16. und 17. Dezember zündet der VDW die nächste Stufe für umati – the universal machine technology interface. „Dabei geht um nichts weniger als den Beweis, dass die offene Anbindung von Maschinen durch solche Standards gelingt. Teilnehmer und Teilnehmerinnen können nun live und hautnah erleben, wie Daten von verschiedenen Maschinen zusammenfließen“, freut sich Dr. Alexander Broos, Projektleiter umati sowie Leiter Forschung und Technik im VDW.

„Auch wenn es in diesem Jahr nur möglich ist virtuell zusammenzukommen, freuen wir uns doch sehr über die Möglichkeit, der Welt umati in 360 Grad vorzustellen“, so Broos weiter. Was ist damit gemeint? Mit einem virtuellen Veranstaltungskonzept bietet der VDW fünf ausgesuchten Partnern der umati Core Group aus der Werkzeugmaschinenindustrie die erste Möglichkeit, Produkte vorzustellen, die Funktionalitäten der Spezifikationen OPC UA für Werkzeugmaschinen (OPC UA 40501-1) und OPC UA für Maschinen (OPC UA 40001-1) integrieren.

Pioniere bei dieser Veranstaltung sind die Grob-Werke, Mindelheim, Heller, Nürtingen, Liebherr-Verzahntechnik, Kempten, Trumpf, Ditzingen, und die United Grinding Group, Bern Schweiz. Das zweitägige Programm beinhaltet Expertenvorträge, Live-Demonstrationen und -Diskussionen unter dem Motto „Meet the expert“.

„Wir freuen uns am Webevent zu zeigen, wie sich umati als wichtiges Puzzle-Stück in unserer Strategie der Digitalen Transformation einfügt. Weltweite Standards helfen nicht nur unseren Kunden, sondern allen involvierten Partnern. Zudem sind sie eine wichtige Grundvoraussetzung, damit die Komplexitäten von heute und morgen bewältigt werden können.“, sagt Christian Josi von der United Grinding Group.

Die OPC UA-Spezifikationen wurden im September 2020 veröffentlicht. Basierend auf OPC UA als Weltsprache für die Produktion vereinfacht sie die Anbindung von Werkzeugmaschinen an produktionsnahe IT-Systeme erheblich. umati ist eine Gemeinschaft der Maschinenbauindustrie und ihrer Kunden zur Förderung und Einführung offener, standardisierter Schnittstellen auf der Basis von OPC UA. Das Interface erleichtert den Datenaustausch zwischen Maschinen, Komponenten und Anlagen und deren Integration in kunden- und anwenderspezifische IT-Ökosysteme – einfach, nahtlos und sicher.

 

Die Teilnahme am umati Web-Event ist kostenfrei. Anmeldung unter folgendem Link: https://umati.org/webevent/registration

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter https://umati.org/webevent/.

 

Programm

Zeitplan:

  1. Dezember 2020, 10.00 bis 19.00 Uhr
  2. Dezember 2020, 07.00 bis 19.00 Uhr

16. Dezember

10:00 bis 10:30 Uhr: Einführung in umati und OPC UA für Werkzeugmaschinen

14:00 bis 14:30 Uhr: Meet the Experts* – United Grinding Group

15:00 bis 15:30 Uhr: Livepräsentation der United Grinding Group

16:00 bis 16:30 Uhr: Livepräsentation von Liebherr Verzahntechnik

17:00-17:30 Uhr: Livepräsentation von Heller

 

18:30 bis 19:00 Uhr: Meet the Experts* – Heller und Liebherr Verzahntechnik

17. Dezember

07:00 bis 07:30 Uhr: Meet the Experts* – Grob und Trumpf

08:00 bis 08:30 Uhr: Livepräsentation der Grob-Werke

09:00 bis 09:30 Uhr: Livepräsentation von Trumpf

 

11:00 bis 11:30 Uhr: Meet the Experts* – Trumpf

15:30 bis 16:00 Uhr: Einführung in umati und OPC UA für Werkzeugmaschinen

*einschließlich Einführung in umati und OPC UA für Werkzeugmaschinen

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: umati - an initiative sponsored by VDW and VDMA

Kontakt

umati - an initiative sponsored by VDW and VDMA
Lyoner Straße 14
60528 Frankfurt am Main
Deutschland
+49 69 756081-64
+49 69 756081-11

Routenplaner

Routenplaner