Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
488.219 reg. Mitglieder
488.219 reg. Mitglieder
VOLLMER WERKE - Banner
VOLLMER WERKE News

Schiffsreise nach Mexiko für eine Schleifmaschine

Von Biberach nach Mexiko-Stadt ging die Reise für die Vollmer Schleifmaschine VGrind, die dort bei PRECI-TOOLS eine neue Heimat fand. Das mexikanische Unternehmen stellt Werkzeuge her, die aus Vollhartmetall oder mit PKD (polykristalliner Diamant) bestückt sind und sich für die präzise Zerspanung von Metallen und Verbundwerkstoffen eignen. Die neue VGrind hat der Schärfspezialist Vollmer an die spezifischen Anforderungen des Werkzeugherstellers angepasst, der die Produktion seiner Vollhartmetallwerkzeuge jetzt effizienter gestalten kann. International ist die Schleifmaschine sehr gefragt – rund 60 Prozent liefert Vollmer ins Ausland.

Eine Schiffsreise für eine Schleifmaschine ist keine Seltenheit bei Vollmer in Biberach. Der schwäbische Schärfspezialist schickt seine Schleif- und Erodiermaschinen zu Kunden in alle Herren Länder: Allein zwei Drittel der Schleifmaschine VGrind liefert Vollmer ins Ausland. Jeweils 40 Prozent davon gehen nach Europa und Asien, der Rest tritt seine Fahrt nach Übersee an.

Die Reise der VGrind nach Mexiko war besiegelt, als der von David Galván Martínez unterschriebene Vertrag im 10.000 Kilometer entfernten Biberach eintraf. David Galván Martínez ist Geschäftsführer und Gründer von PRECI-TOOLS. Sein Schreiben landete im Postfach bei Vollmer. Sorgsam wurde dort der Name in die Bestellliste eingetragen und die Adresse ausgedruckt: PRECI-TOOLS, Mexiko-Stadt, Calle Galeana 74.

„Das erste Mal haben wir eine VGrind vor drei Jahren auf der GrindTec in Augsburg gesehen, uns war schnell klar, dass sie die richtige Maschine ist, um unser hochgestecktes Ziel erreichen zu können – wir wollen führender Werkzeughersteller in Mexiko werden“, sagt David Galván Martínez.

Fräser, Bohrer oder Reibahlen von PRECI-TOOLS sind begehrt bei mexikanischen Unternehmen aus dem Automobilbau, der Luft- und Raumfahrt oder der Metallindustrie. Seit mehr als drei Jahrzehnten versorgt der Werkzeughersteller mit 36 Mitarbeitern mehr als 100 Kunden. Gefertigt aus Vollhartmetall oder mit PKD (polykristalliner Diamant) bestückt, eignen sich die Werkzeuge für die präzise Zerspanung von Metallen oder Verbundwerkstoffen. Zu den Abnehmern gehören Automobilbauer wie VW und Nissan oder das Luftfahrtunternehmen Aernnova.

Mit der neuen VGrind kann PRECI-TOOLS die Produktion von Vollhartmetallwerkzeugen effizienter gestalten. Dafür hat Vollmer die Schleifmaschinen genau auf die spezifischen Wünsche des Werkzeugherstellers abgestimmt und PRECI-TOOLS ist in der Lage, seinen Kunden für die Metallzerspanung höchste Präzision zu bieten. Die Vollmer VGrind verfügt mit zwei vertikal angeordneten Spindeln über eine moderne Kinematik, die eine Mehr-Ebenen-Bearbeitung ermöglicht. An beiden Schleifspindeln lassen sich die Werkstücke im optimalen Drehpunkt der C-Achse schleifen. Durch die Spindelanordnung entfällt die bekannte Fest- und Loslager-Problematik und führt bei der Werkstückbearbeitung zu präzisen Ergebnissen. Dank des Palettenmagazins HP 160 für die VGrind ist die automatische Bearbeitung rund um die Uhr möglich. Bis zu 272 Werkstücke kann das Magazin aufnehmen und automatisch der Schleifmaschine zuführen.

Bevor die VGrind ihr neues Zuhause bei PRECI-TOOLS beziehen konnte, legte sie noch einen Zwischenstopp auf der EXPOMAQ in León ein – der mexikanischen Fachmesse für Werkzeugmaschinen, Baumaschinen und Ausrüstung. Die Messe ist ein wichtiger Treffpunkt für die Branche und festigt auch die gute Zusammenarbeit zwischen Mexiko und Deutschland.

„PRECI-TOOLS und Vollmer stehen exemplarisch für die transatlantische Erfolgsgeschichte, die mit der Anlieferung der VGrind einen weiteren Meilenstein erfahren hat“, sagt Dr.-Ing. Stefen Brand, Geschäftsführer der Vollmer Gruppe. „Wir sehen uns als Partner der Werkzeugproduzenten weltweit und bauen kontinuierlich unsere Expertise rund um das Werkzeugschleifen mit neuen Technologien und Dienstleistungen aus.“

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: VOLLMER WERKE Maschinenfabrik GmbH

Kontakt

VOLLMER WERKE Maschinenfabrik GmbH
Ehinger Str. 34
88400 Biberach/Riss
Deutschland
07351/571-0
07351/571-130

Routenplaner

Routenplaner