Drehräummaschine

Aus IndustryArena
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein für die Massenfertigung von Rotationsteilen besonders wirtschaftliches Fertigungsverfahren ist das Drehräumen. Es ist aufgrund seiner Kinematik der Gruppe des Drehens und des Formräumens zuzuordnen. Beim Drehräumen wird das rotierende Werkstück von einem translatorisch oder auch rotatorisch bewegten Räumwerkzeug bearbeitet. Da bei dem Bearbeitungsvorgang jede Werkzeugschneide nur einmal im Eingriff ist, sind die mechanischen und thermischen Belastungen des Werkzeugs gering.

Weiterführende Informationen auf IndustryArena.com