Honmaschine

Aus IndustryArena
Wechseln zu: Navigation, Suche

Honmaschinen werden vor allem dann verwendet, wenn engste Toleranzen bei Maß- und Formgenauigkeit eingehalten werden müssen. Dabei wird ein feinkörniger Honstein in zwei Bewegungsrichtungen geführt und erzeugt dadurch Oberflächen von hoher Güte. Bei Honmaschinen bestimmt die Kontur der zu bearbeitenden Fläche das Fertigungsverfahren, wobei zwischen Außen- und Innenhonen unterschieden wird. Üblich sind Honmaschinen mit senkrechter oder waagrechter Spindel, außerdem schmiert und kühlt ein Honöl die Zerspannstelle und führt die Späne aus dem Bearbeitungsprozess ab.

Weiterführende Informationen auf IndustryArena.com