545.472 aktive Mitglieder*
2.507 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
bvik News

Big Data & Data Analyticts sind die TOP-Trends des B2B-Marketing

Über 300 Marketer aus Industrieunternehmen, Kommunikationsdienstleistung und Hochschulen sehen Big Data & Data Analytics als TOP-Trend der B2B-Kommunikation und zugleich als größte Herausforderung für B2B-Unternehmen. Dies zeigt das „Trendbarometer Industriekommunikation“, das der Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik) in Zusammenarbeit mit seinem Hochschul-Mitglied DHBW Mosbach durchgeführt hat. Mit einer Zustimmung von 83 % unterstreichen die befragten Marketer, dass Big Data & Data Analytics alle anderen Trends in B2B-Marketing und -Kommunikation dominieren. Zu den TOP-Trends zählen darüber hinaus digitale Plattform-Geschäftsmodelle sowie Social Selling, Chatbots und das Aufbrechen von Silo-Strukturen.

Doch Prof. Dr. Seon-Su Kim, Leitung Campus Bad Mergentheim, Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach, der das bvik-Trendbarometer wissenschaftlich betreut, weist auch auf die große Herausforderung in diesem Zusammenhang hin: "Es ist alarmierend, dass über zwei Drittel der befragten B2B-Marketing- und Kommunikationsexperten sich noch nicht oder nur teilweise ausreichend über Big Data und Data Analytics informiert fühlen." Trotz der enormen Datenflut sind diese Themen bei den Unternehmen noch nicht wirklich angekommen. Dies zeigt auch die Tatsache, dass aktuell nur 21 % der Befragten Big Data & Data Analytics in ihren Unternehmen nutzen.

Nachholbedarf im Bereich Data Analytics

Ebenso wie Kim sieht auch Dr. Andreas Bauer bvik-Vorstand und Vice President Corporate Marketing Strategy & Operations der KUKA AG, großen Nachholbedarf in diesem Bereich: „Die Herausforderung von Big Data besteht darin, Daten intelligent zu lesen und somit Smart Data daraus zu machen. Hierfür müssen wir im B2B-Marketing spezielles Expertenwissen im Bereich Data Analytics aufbauen.“

Doch, warum Dr. Andreas Bauer in Data Analytics eine Chance sieht, den Stellenwert des Marketings zu steigern und, wie er die Entwicklung allgemein beurteilt, erfahren Sie in der vollständigen Pressemitteilung und in seinem Video-Interview zu den Ergebnissen des Trendbarometers!

 

Mehr zum bvik Trendbarometer Industriekommunikation

Der Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik) ermittelt in regelmäßigen Abständen im „Trendbarometer Industriekommunikation“, welche Themen B2B-Marketer aktuell und in Zukunft beschäftigen, um damit die Branche regelmäßig für neue Entwicklungen zu sensibilisieren.
In Zusammenarbeit mit dem bvik-Hochschul-Mitglied DHBW Mosbach hat der Verband über 300 Marketer von Industrieunternehmen, Kommunikationsdienstleistern und Hochschulen befragt und die zehn wichtigsten Trend-Fragen der Industriekommunikation identifiziert. Zusätzlich vertieft die Umfrage in weiteren Fragen das Focusthema „Big Data & Data Analytics“.

Die TOP-Trends der B2B-Kommunikation 2019 im Überblick:

1.    Big Data & Data Analytics
2.    Plattform-Geschäftsmodelle
3.    Marketing als Treiber digitaler Geschäftsmodelle
4.    Social Selling
5.    Chatbots in der B2B-Kundenkommunikation
6.    Aufbrechen der Silo-Strukturen
7.    Account Based Marketing (ABM)
8.    Blockchain
9.    Trennung zwischen B2B- und B2C-Marketing
10.  Digitalisierung als Herausforderung für Unternehmen

Detaillierte Ergebnisse des bvik Trendbarometer Industriekommunikation 2019

 

 

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: Bundesverband Industrie Kommunikation e.V.

Kontakt

Bundesverband Industrie Kommunikation e.V.
Am Mittleren Moos 48
86167 Augsburg
Deutschland
+49 (0)821 6505370

Routenplaner

Routenplaner