515.761 aktive Mitglieder
5.607 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
EMUGE-FRANKEN News

Schicht gegen Schock

FRANKEN Multi-Cut Fräser wurden gezielt für das Hochleistungsschruppen entwickelt. Neben den für die Trockenbearbeitung von mittel- und hochlegierten Stählen ausgelegten Fräsern mit TIALN-Beschichtung ist jetzt eine weitere Baureihe mit ALCR-Beschichtung erhältlich. Diese Beschichtung zeichnet sich durch eine hohe Oxidationsbeständigkeit und Thermoschockstabilität aus. Sie kann die hohen Temperaturen, die bei großen Schnittgeschwindigkeiten entstehen, besser vom Hartmetallsubstrat isolieren.

Die ALCR-Ausführungen sind als Schaftfräser mit oder ohne Eckenradius, Kugelfräser oder Duplex-Schaftfräser verfügbar. Sie eignen sich besonders für die Nass- oder Trockenbearbeitung niedriglegierter Stähle, die oft langspanend sind und zu Kaltaufschweißungen am Freiwinkel und im Spanraum einer Schneide neigen. Durch die sehr glatte Oberfläche der Beschichtung wird insbesondere in der Trockenbearbeitung die Aufbauschneidenbildung reduziert und die Spanabfuhr verbessert. In der Nassbearbeitung erreichen die neuen ALCR-Varianten eine wesentlich höhere Standzeit gegenüber konventionellen Fräsern.

Die patentierte Duplex-Geometrie bezeichnet Kombinationswerkzeuge für das Hochleistungsfräsen (HPC) und Hochvorschubfräsen (HFC). So besitzen die Umfangsschneiden eine HPC-Geometrie und die Stirnschneiden eine Hochvorschubgeometrie, welche bei geringer axialer Zustellung sehr hohe Zahnvorschübe ermöglicht.

Durch die ungleiche Teilung in Verbindung mit dem NR-Schneidenprofil werden Schwingungen und Schnittkräfte minimiert. Somit eignen sich Multi-Cut Fräser hervorragend zum Schruppen bei labilen Verhältnissen. Die optimalen Schichteigenschaften unterstützen die prozesssichere Schruppbearbeitung und eine Erhöhung der Produktivität.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: EMUGE-Werk Richard Glimpel GmbH & Co. KG

Kontakt

EMUGE-Werk Richard Glimpel GmbH & Co. KG
Nürnberger Straße 96-100
91207 Lauf a.d. Pegnitz
Deutschland
+49 9123 1860
+49 9123 14313

Routenplaner

Routenplaner