535.071 aktive Mitglieder*
4.169 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

3 Achs BAZ mit 4. + 5. Achse, Cam aufrüsten

Beitrag 09.02.2017, 13:23 Uhr
Zerspaner123
Zerspaner123
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.07.2012
Beiträge: 344

Hallo liebe Forengemeinde,

Ich habe ein Walter TANI 2S2 Teilapperat als 4 und 5 Achse
(Ähnlich NC Teilapperat) erworben.
Nun stallt sich die frage ob ich diese mit einer Zusatzsteuerung
via M Befehl ansteuere, oder die Achsmodule des Bearbeitungszentrums
Nachrüsten lasse.
Beides möglich, beides bezahlbar.
Aktuell würde die Bearbeitung mit der Zusatzsteuerung (5 Seitenbearbeitung mit
Vorpositionierung ohne Simultanbearbeitung) reichen.

Wie aufwändig ist es hier ein Cam einzurichten (ich bin absolut CAM unerfahren!)
Gibt es Cam nur für die 5 Seitenbearbeitung?

Danke schonmal
TOP    
Beitrag 11.02.2017, 08:36 Uhr
Zerspaner123
Zerspaner123
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.07.2012
Beiträge: 344

Hat niemand eine 4 Achse mit Cam im einsatz?
Ham mir mal das EZ Mill von EZ Cam angesehen, macht einen guten ersteindruck, hat dies jemand von euch im Einsatz!?

TOP    
Beitrag 11.02.2017, 09:57 Uhr
N0F3aR
N0F3aR
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.12.2011
Beiträge: 974

Hallo,

Ich glaube so gut wie jedes cam System unterstützt derzeit schon vier Achsen nur was du ausgeben willst ist die Frage.

Die Maschine muss natürlich irgendwie die Achsen ansprechen und die Kinematik für 5 Achsen muss auch eingestellt werden. Für vier Achsen ist dies nicht unbedingt notwendig da du den Mittelpunkt der Drehachse als NPV nehmen kannst und das keine Auswirkungen auf deine Programmierung hat.

Lg
TOP    
Beitrag 11.02.2017, 11:38 Uhr
Metallfertigung
Metallfertigung
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.03.2013
Beiträge: 83

Hallo
Ich würde auf jeden Fall die Achsmodule nachrüsten und nicht via M Befehl. Via M Befehl kannst du immer nur in gewissen Schritten takten das wird dir sicher nicht ausreichen da du mit Cam sehr viele Möglichkeiten hast mit einem Teilappparat.Wir haben an 2 Maschinen eine 4. Achse ( Teilapparat) verbaut.Cam ist kein Problem das kann heute doch jedes?!
TOP    
Beitrag 11.02.2017, 14:05 Uhr
Zerspaner123
Zerspaner123
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.07.2012
Beiträge: 344

Wie ist das wenn sich die Drehachse verschiebt?
Ich hab Nullpunktspannsystem mit Schraubstöcken und Futter und Vorrichtungen etc...
Kann man dies einfach im CAM programmieren oder muss dies immer neu eingestellt werden?

Danke
TOP    
Beitrag 11.02.2017, 14:15 Uhr
Metallfertigung
Metallfertigung
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.03.2013
Beiträge: 83

Wie meinst du das genau? Das du den Teilapparat auf eine andere Position in der Maschine montierst? Wir arbeiten mit verschiedeneNullpunkten G54 G55 usw... Wir haben den Teilapparat auch immer montiert sodass dies in der Maschinensimulation vom Cam zisammenstimmt.
TOP    
Beitrag 11.02.2017, 16:03 Uhr
Zerspaner123
Zerspaner123
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.07.2012
Beiträge: 344

ich meinte das so
Ich hab direkt auf dem Teilapperat eine Nullpunktspannplatte, auf diese ich ein normales Futter spannen kann, aber auch einen Schraubstock der entweder Axial draufgesteckt wird, oder aber auch über eine Art Winkel bzw Spannbrücke von Oben drauf gesteckt werden kann.
Dieser ist ja dann sagen wir 50mm ( in Z) über der Drehachse, wenn ich die Brücke sagen wir um 90 Grad zu mir Schwenke ist der schraubstock 50mm weiter vorne (in Y)

Ich hab bis jetzt immer wieder neu angetastet, müsste doch auch über Cam gehen!?
TOP    
Beitrag 11.02.2017, 16:53 Uhr
Snoopy_1993
Snoopy_1993
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.06.2012
Beiträge: 1.024

ZITAT(Zerspaner123 @ 11.02.2017, 16:03 Uhr) *
ich meinte das so
Ich hab direkt auf dem Teilapperat eine Nullpunktspannplatte, auf diese ich ein normales Futter spannen kann, aber auch einen Schraubstock der entweder Axial draufgesteckt wird, oder aber auch über eine Art Winkel bzw Spannbrücke von Oben drauf gesteckt werden kann.
Dieser ist ja dann sagen wir 50mm ( in Z) über der Drehachse, wenn ich die Brücke sagen wir um 90 Grad zu mir Schwenke ist der schraubstock 50mm weiter vorne (in Y)

Ich hab bis jetzt immer wieder neu angetastet, müsste doch auch über Cam gehen!?


kommt denk ich aufs cam drauf an.
Wir arbeiten mit hypermill da würde das funktionieren. Muss man halt einmal sauber messen den versatz beim schwenken


--------------------
Mein Youtube ►► CNC World ◄◄
________________________________________________________________________________

hyperMill ✔
Hermle C30U ✔
Hermle C50U ✔
Grob G550 mit PSS-R ✔
DMG Mori NTX2000 ✔
TOP    
Beitrag 11.02.2017, 17:07 Uhr
N0F3aR
N0F3aR
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.12.2011
Beiträge: 974

Hallo,

ich würde die Berechnung der Maschine überlassen.

Ein kleines UP machen wo bestimmte parameter übergeben werden wie z.B. Winkle und der Versatz von dem Aktuellen NPV. Die Maschine weis dann selber wo die zu fräsen hat.

ist viel sinnvoller als die Kinematik im Cam. Denn wenn du jetzt das Teil etwas anders aufgespannt hast musst du die NPV im Cam Anpassen und das ist aufwändig.

Das UP ist keine Hexerei sonder einfach Winkelberechnung meistens verändern sich nur zwei werte der Z und X bzw Y wert je nachdem wie der Teilaparat aufgespannt ist.

Ich glaube das ich hier schon so ein UP gesehen hab für Heidenhain. Müsstest du mal schauen.

Lg
TOP    
Beitrag 11.02.2017, 18:25 Uhr
Metallfertigung
Metallfertigung
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.03.2013
Beiträge: 83

Kannst du übers Cam oder auch über die Maschine machen geht beides. Musst du für dich selber rausfinden was dir besser passt. Wir lösen solche Sachen an der Maschine mit einem zusätzlichen Nullpunkt G54 Nullpunkt der Drehachse und jeden weiteren der dann in Y bzw X und Z abweicht dann fortlaufend G55 G56 usw.
TOP    
Beitrag 14.02.2017, 22:14 Uhr
Schmidt_L
Schmidt_L
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.11.2014
Beiträge: 16

Hallo Zerspaner123,

ich denke es kommt sehr stark drauf an was du für ein Budget hast fürs Cam-System.
Dabei gibt es mehrere Punkte die man Beachten sollte. Bist du nur Teilefertiger? Dann muss die CAD Seite nicht voll integriert sein.
Diese Punkte-Liste ist meiner Meinung nach sehr lange! Falls du willst kann ich dir mal was zusammenschreiben.

Kurz zu der "Drehmitten"Sache.
Hierbei muss man sich im klaren sein, dass die Wegabweichung in der Maschine eigentlich an der Steuerung eingestellt werden muss. Dies im CAD nachzubilden bei jedem Teil wäre denke ich zu umfangreich. Hier sollte man mit dem Messtaster recht simpel wie bereits beschrieben über Winkelfunktionen ein "Drehmitten"-Programm erstellen können.

Ich hoffe ich konnte Helfen.
Mit freundlichen Grüßen

E.S. CNC UG
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: