585.789 aktive Mitglieder*
4.292 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Weiterbildung nach konventioneller Ausbildung u. Techniker, CNC

Beitrag 22.05.2013, 09:55 Uhr
morci88
morci88
Level 1 = Community-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.05.2013
Beiträge: 6

Hallo,

ich bin durch zufall auf das Forum gestoßen nachdem ich mich im Internet bezüglich einer Weiterbildung in der Richtung CNC umschauen wollte.
Erstmal kurz zu meiner Person:

Mein Name ist Matthias, ich bin 25 Jahre alt und komme aus dem Raum Frankfurt am Main. Ich bin laut Aussage meines damaligen Ausbilders der letzte Zerspanungsmechaniker Deutschlands in der Fachrichtung Drehtechnik Konventionell welcher nach der alten Verordnung die Prüfung abgelegt hat. Aber das spielt ja keine allzu große Rolle biggrin.gif
Bestanden habe ich praktisch mit einer 1 und theoretisch mit einer 3 = Gesamt 2.
Nach meiner Ausbildung hieß es entweder Befristeten Arbeitsplatz nehmen oder gehen. Klar das ich jeden Job annahm um erstma ein wenig Geld zu verdienen und in der Hoffnung irgendwann als CNC - Dreher im Werkzeugbau eine Chance zu bekommen um mich zu beweisen. Jedenfalls war ich 1,5 Jahre als Qualitätsfachkraft im Bereich Messmittel angestellt, obwohl ein CNC Dreher Platz frei war. Jedoch war zu dieser Zeit Deutschlandweit Kurzarbeit angesagt da es der Automobillbranche ja so schlecht ging...
Da die Arbeit sehr eintönig war und auf Dauer nichts für mich ist wollte ich mich wenigstens im Bereich QM Fortbilden. Wurde mir jedoch verboten da ich sonst überqualifiziert wäre und älteren Leuten in der QM somit ans Bein pinkeln könnte (Konkurenz). Letztendlich habe ich nach meinen 1,5 Jahren ein Vollzeitstudium zum Staatlich geprüften Techniker Fachrichtung Maschinentechnik mit Schwerpunkt Allgemeiner Maschinenbau absolviert da sich das vom Zeitpunkt meines Ausscheidens perfekt angeboten hatte. Daraufhin wollte ich noch den Technischen Betriebswirt dranhängen, welchen ich aus Geldmangel jedoch abgebrochen habe.
Nachdem Techniker hatte ich keinerlei Chance einen Job zu ergattern geschweige denn als CNC-Dreher. Nichtmal den Maschinenbediener trauten mir Leute zu oder es hieß ich wäre zu überqualifiziert oder aber es hieß junger Kerl,Lehre,Job,Techniker... der will nen Bürojob und nix mehr schaffen.

Da selbst das Arbeitsamt mir eine Weiterbildung im Bereich CNC verweigert aufgrund der Qualifizierung und mir die Metallverarbeitung echt liegt und Spaß macht, würde ich gerne wissen was ich tun soll? Ich arbeite derzeit wieder in der QM aber sterbe noch vor langeweile. Ich merke selber das der Job nichts auf Dauer ist.

Welche Möglichkeiten habe ich noch als CNC Dreher (nicht Maschinenbediener - Automatendreher - Massenproduktion - Langdrehautomaten) irgendwie Fuß zu fassen oder aber als Programmierer ? Der Markt brauch doch angeblich gute MA aber ich sehe nichts davon ??

gruß Matthias
TOP    
Beitrag 22.05.2013, 10:24 Uhr
Span-Ferkel
Span-Ferkel
Level 2 = Community-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.04.2013
Beiträge: 60

QUOTE (morci88 @ 22.05.2013, 08:55 Uhr) *
Der Markt brauch doch angeblich gute MA aber ich sehe nichts davon ??

gruß Matthias


Ja der Markt sucht gute MA. Und wenn du nichts davon merkst, dann gibt es nur 2 Möglichkeiten, entweder du bist kein guter MA oder du hast noch nicht die richtige Firma gefunden.

Ich stelle mir unter einem guten MA vor das er selbstständig die Maschine programmieren, rüsten, einfahren, bedienen usw. kann. Kannst du das? Wenn ja, wie lange hast du schon auf einer CNC-Maschine selbstständig gearbeitet, bzw. was kannst du an Berufserfahrung vorweisen?

Ein guter MA wird man erst nach einiger Zeit und nicht wenn man die Lehre fertig hat. Das ist nur der Grundstein was dir da beigebracht wird, vieles lernt man erst wenn man richtig Arbeitet und auch mal in anderen Betrieben gearbeitet hat.

Du schreibst:
QUOTE (morci88 @ 22.05.2013, 08:55 Uhr) *
Nach meiner Ausbildung hieß es entweder Befristeten Arbeitsplatz nehmen oder gehen. Klar das ich jeden Job annahm........


Also hast du den befristeten Vertrag nicht genommen und bist gegangen um dir gleichzeitig irgend einen anderen Job zu suchen, oder?

Gruß Stefan


--------------------
Gruß Span-Ferkel
TOP    
Beitrag 22.05.2013, 10:30 Uhr
bullet01
bullet01
Level 7 = Community-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.05.2009
Beiträge: 1.390

Hallo,

@Span-Ferkel
hast du überhaupt irgendwas gelesen was er geschrieben hat,
laut deiner Aussage nicht.


--------------------
gruß Klaus
TOP    
Beitrag 22.05.2013, 10:38 Uhr
morci88
morci88
Level 1 = Community-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.05.2013
Beiträge: 6

@ Spanferkel

das Problem bezüglich guter Mitarbeiter ist das ich leider keine Chance auf dem Arbeitsmarkt habe. Mir fehlen die Erfahrung. Aber wie Erfahrung sammeln bzw. bekommen wenn keine Firma wen einstellt weil Sie investieren muss ? Alle wollen einen fertigen perfekten CNC'ler haben. Ich denke das Rüsten, Programmieren etc. bekomme ich hin. Nur ohne Anlernung oder richtige Schulung wird das nix. Wer ist schon ein geborener CNC'ler ?

Den befristeten Vertrag habe ich sicher genommen. Ich mein wer das nicht macht und für 600 Euro weniger in einer Zeitarbeitsfirma arbeitet ist selber Schuld. Auch wenn man dadurch bisschen Erfahrung sammelt in Sachen teile einlegen und rausholen smile.gif

Jedenfalls komme ich derzeit keinen Schritt weiter, bleibe auf null stehen. Im Umkreis bei mir haben ja viele Firmen Pleite gemacht oder haben MA gekündigt. Diese müssen Ihre Familien ernähren und werden auch für 200-300 weniger Arbeiten gehen. D.h. für mich es wird noch schwieriger an einen Job zu kommen bzw. Sie werden bei einer Vorstellungsrunde mir gegenüber klar bevorzugt.

Der Beitrag wurde von morci88 bearbeitet: 22.05.2013, 10:42 Uhr
TOP    
Beitrag 22.05.2013, 10:38 Uhr
Span-Ferkel
Span-Ferkel
Level 2 = Community-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.04.2013
Beiträge: 60

QUOTE (bullet01 @ 22.05.2013, 09:30 Uhr) *
Hallo,

@Span-Ferkel
hast du überhaupt irgendwas gelesen was er geschrieben hat,
laut deiner Aussage nicht.


Na dann verrat mir bitte was ich laut meiner Aussage nicht gelesen haben soll??


--------------------
Gruß Span-Ferkel
TOP    
Beitrag 22.05.2013, 10:42 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = Community-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 4.191

QUOTE (Span-Ferkel @ 22.05.2013, 11:24 Uhr) *
Ja der Markt sucht gute MA. Und wenn du nichts davon merkst, dann gibt es nur 2 Möglichkeiten, entweder du bist kein guter MA oder du hast noch nicht die richtige Firma gefunden.


Gruß Stefan


Interessante Aussage. Werf mal einen Blick in die Job Börse, dann siehst du all die richtigen Firmen die sich Personaldienstleister nennen.


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 22.05.2013, 10:44 Uhr
bullet01
bullet01
Level 7 = Community-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.05.2009
Beiträge: 1.390

QUOTE (Span-Ferkel @ 22.05.2013, 11:24 Uhr) *
Ich stelle mir unter einem guten MA vor das er selbstständig die Maschine programmieren, rüsten, einfahren, bedienen usw. kann. Kannst du das? Wenn ja, wie lange hast du schon auf einer CNC-Maschine selbstständig gearbeitet, bzw. was kannst du an Berufserfahrung vorweisen?


Hat er nicht da ihm keiner eine Chance gibt, steht im Text.

QUOTE
Also hast du den befristeten Vertrag nicht genommen und bist gegangen um dir gleichzeitig irgend einen anderen Job zu suchen, oder?

Gruß Stefan


Doch hat er, steht im Text.

Ich kaue dir nichts vor was da schon steht. thumbs-up.gif


--------------------
gruß Klaus
TOP    
Beitrag 22.05.2013, 11:02 Uhr
Span-Ferkel
Span-Ferkel
Level 2 = Community-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.04.2013
Beiträge: 60

Sollst du auch nicht, aber wenn er schreibt:

QUOTE
Nach meiner Ausbildung hieß es entweder Befristeten Arbeitsplatz nehmen oder gehen. Klar das ich jeden Job annahm um erstma ein wenig Geld zu verdienen und in der Hoffnung irgendwann als CNC - Dreher im Werkzeugbau eine Chance zu bekommen um mich zu beweisen. Jedenfalls war ich 1,5 Jahre als Qualitätsfachkraft im Bereich Messmittel angestellt, obwohl ein CNC Dreher Platz frei war.


Da er nicht schrieb "Natürlich habe ich diese Angebot angenommen" sondern das er "jeden Job annahm" und das er 1,5 Jahre als Qualitätsfachkraft gearbeitet hat, hört es sich für mich so an als wenn er den befristeten Vertrag abgelehnt hat und sich einen anderen Job suchte.

Ok, also wenn er den befristeten Vertrag angenommen hat, dann hat er ja auch eine Chance bekommen, oder hat er dann als 1,5 Jahre als Qualitätsfachkraft gearbeitet?

@ Bullet01:

Du widersprichst dir ja selber, zum einen sagst du das ihm keiner eine Chance gibt, gleichzeitig sagst du aber das er den befristeten Vertrag angenommen hat, ist das keine Chance?

In manchen dingen fehlt einfach eine klare Aussage von morci88.


--------------------
Gruß Span-Ferkel
TOP    
Beitrag 22.05.2013, 11:08 Uhr
bullet01
bullet01
Level 7 = Community-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.05.2009
Beiträge: 1.390

QUOTE
Nach meiner Ausbildung hieß es entweder Befristeten Arbeitsplatz nehmen oder gehen. Klar das ich jeden Job annahm um erstma ein wenig Geld zu verdienen und in der Hoffnung irgendwann als CNC - Dreher im Werkzeugbau eine Chance zu bekommen um mich zu beweisen. Jedenfalls war ich 1,5 Jahre als Qualitätsfachkraft im Bereich Messmittel angestellt, obwohl ein CNC Dreher Platz frei war. Jedoch war zu dieser Zeit Deutschlandweit Kurzarbeit angesagt da es der Automobillbranche ja so schlecht ging...


Das heißt für mich,
ja er hat ihn angenommen, aber er ist als Qualitätsfachkraft eingestellt worden,
obwohl als CNC-Dreher eine stelle frei war.

Komische Firmenpolitik würde ich sagen.

Nur das du als Techniker noch einen Job als CNC-Dreher suchst versteh ich nicht.
Du bist doch zu größerem geboren tounge.gif


--------------------
gruß Klaus
TOP    
Beitrag 22.05.2013, 11:17 Uhr
Span-Ferkel
Span-Ferkel
Level 2 = Community-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.04.2013
Beiträge: 60

QUOTE (InTex @ 22.05.2013, 09:42 Uhr) *
Interessante Aussage. Werf mal einen Blick in die Job Börse, dann siehst du all die richtigen Firmen die sich Personaldienstleister nennen.


Wo bitte schön habe ich denn gesagt das ein Personaldienstleister eine richtige Firma ist????

Ein Personaldienstleister sucht auch nur im Auftrag, oder denkst du der stellt die Leute selber an eigene Maschinen?
Gerade größere Firmen stellen über Personaldienstleister ein, da sie so:
- keine Kosten für Anzeigen haben
- nicht hunderte von Bewerbung lesen, prüfen und beantworten müssen,
- sich nicht die Mühe machen müssen einige davon zum Vorstellungsgespräch einzuladen, wo dann ein Teil einfach nicht kommt,
- einen Leiharbeiter der nach 2 Wochen keine Lust hat, oder Krank macht sofort loswerden können, ohne 2 Wöchige Kündigungsfrist usw.
- einen guten Leiharbeiter auch fest einstellen können

Klar ist es nicht so toll über einen Personaldienstleister zu arbeiten, aber es ist auch eine Chance, denn wen ein Leiharbeiter gut ist, dann stellt man ihn in der Regel auch sehr schnell ein, da er vielleicht sonst wo anders einen festen Job bekommt und dann geht.

Und es gibt auch sowas das nennt sich Initiativbewerbung, die schickt man auch ohne öffentliches Stellenangebot an Firmen.

Gruß Stefan


--------------------
Gruß Span-Ferkel
TOP    
Beitrag 22.05.2013, 11:20 Uhr
Span-Ferkel
Span-Ferkel
Level 2 = Community-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.04.2013
Beiträge: 60

QUOTE (bullet01 @ 22.05.2013, 10:08 Uhr) *
Das heißt für mich,
ja er hat ihn angenommen, aber er ist als Qualitätsfachkraft eingestellt worden,
obwohl als CNC-Dreher eine stelle frei war.

Komische Firmenpolitik würde ich sagen.


Wer macht denn sowas??? Zum Glück wurde er nicht als Kloputzer eingestellt wacko.gif

Der Beitrag wurde von Span-Ferkel bearbeitet: 22.05.2013, 11:20 Uhr


--------------------
Gruß Span-Ferkel
TOP    
Beitrag 22.05.2013, 11:48 Uhr
morci88
morci88
Level 1 = Community-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.05.2013
Beiträge: 6

Um wieder auf das Thema zurückzukommen. Es gibt keinerlei staatliche Förderungen in der Richtung CNC - Drehen/Fräsen/Programmierung. Im Enddefeckt Weiterbildungen aus eigener Tasche zahlen, weiter Bewerben und hoffen das irgendein Arbeitgeber wen ohne Erfahrung einstellt und ihn in Schulungen schickt oder aber Maschinenbediener werden und paar Sachen korrigieren des wars ?
Mehr möglichkeiten habe ich nicht habe ich recht ?

Der Beitrag wurde von morci88 bearbeitet: 22.05.2013, 12:02 Uhr
TOP    
Beitrag 22.05.2013, 12:05 Uhr
bullet01
bullet01
Level 7 = Community-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.05.2009
Beiträge: 1.390

Bist du den Örtlich gebunden oder flexibel,
willst du unbedingt Zerspanen oder würdest auch einen Job im Büro nehmen.

Eigentlich kann das doch nicht so schwer sein,
ich bekomme ständig Angebote.


--------------------
gruß Klaus
TOP    
Beitrag 22.05.2013, 12:22 Uhr
svreink1
svreink1
Level 5 = Community-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.04.2009
Beiträge: 738

Hallo morci88

ich denke du bist da in einer sehr schlechten Position, was den Zerspaner angeht.
Wäre ich Chef , würde ich Dich ( nicht falsch verstehen ) auch nicht einstellen wollen.
Einerseits benötigst du noch Zeit zum anlernen, anderseits hast du auch andere
Qualifikationen, welche schlussfolgern lassen, dass du später vielleicht was anderes
machen möchtest.
Vielleicht ist da die Zeitarbeit doch eine Möglichkeit, in eine Firma zu rutschen. Wenn du
gut bist wirst du bestimmt abgeworben.


--------------------
"Lache nie über die Dummheit der anderen. Sie ist Deine Chance."
Winston Churchill
TOP    
Beitrag 22.05.2013, 12:27 Uhr
Span-Ferkel
Span-Ferkel
Level 2 = Community-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.04.2013
Beiträge: 60

QUOTE (morci88 @ 22.05.2013, 10:48 Uhr) *
Um wieder auf das Thema zurückzukommen. Es gibt keinerlei staatliche Förderungen in der Richtung CNC - Drehen/Fräsen/Programmierung. Im Enddefeckt Weiterbildungen aus eigener Tasche zahlen, weiter Bewerben und hoffen das irgendein Arbeitgeber wen ohne Erfahrung einstellt und ihn in Schulungen schickt oder aber Maschinenbediener werden und paar Sachen korrigieren des wars ?
Mehr möglichkeiten habe ich nicht habe ich recht ?


Verrate uns doch erst mal ob du lieber in der Fertigung an der Maschine stehen willst und diese auch programmierst, bedienst usw. (Einzelteil / Kleinserien) oder ob du lieber im Büro nur Programmieren willst, was dann wohl eher richtig CAM geht.

Wie sieht es mit Umzug aus, wärst du bereit für einen neuen Job um zu ziehen, auch weiter weg?


--------------------
Gruß Span-Ferkel
TOP    
Beitrag 22.05.2013, 12:29 Uhr
Span-Ferkel
Span-Ferkel
Level 2 = Community-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.04.2013
Beiträge: 60

QUOTE (svreink1 @ 22.05.2013, 11:22 Uhr) *
Hallo morci88

ich denke du bist da in einer sehr schlechten Position, was den Zerspaner angeht.
Wäre ich Chef , würde ich Dich ( nicht falsch verstehen ) auch nicht einstellen wollen.
Einerseits benötigst du noch Zeit zum anlernen, anderseits hast du auch andere
Qualifikationen, welche schlussfolgern lassen, dass du später vielleicht was anderes
machen möchtest.
Vielleicht ist da die Zeitarbeit doch eine Möglichkeit, in eine Firma zu rutschen. Wenn du
gut bist wirst du bestimmt abgeworben.


Richtig, genau meine Meinung!!! daumup.gif

Wer was erreichen will wird manchmal auch ein paar Monate als Leiharbeiter verbringen müssen.


--------------------
Gruß Span-Ferkel
TOP    
Beitrag 22.05.2013, 15:22 Uhr
morci88
morci88
Level 1 = Community-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.05.2013
Beiträge: 6

Würde gerne in der Einzelteil oder Kleinteilserie arbeiten, so wie ich es während meiner Ausbildungszeit gemacht habe. Davon habe ich auch eine lange Zeit in und für die Fertigung gedreht. Teile wo nur an einer CNC Maschine machbar waren konnte ich dementsprechend natürlich nicht herstellen.
Daraufhin irgendwann mal im Büro zu arbeiten und beispielsweise nur rein Programme für die Fertigung zu schreiben kann ich mir irgendwann später gut vorstellen.
Ortsgebunden bin ich derzeit nicht, jedoch habe ich schon noch vor die nächsten Jahre in meiner Heimat zu bleiben. Freunde etc. ist alles hier.
Bei einer Personaldienstfirma zu schaffen um irgendwo erstmal Fuß zu machen alles kein Problem. Nur die Bezahlung ist echt miserabel, jedenfalls das wo mir angeboten wurde.
Also davon kann man garantiert nicht die Wohnung,Auto,Essen,Getränke,Klamotten etc. bezahlen.
Naja aber ich bedanke mich trotzdem für eure Hilfe, mal schauen wie ich die Sache jetzt angehen werde.
TOP    
Beitrag 22.05.2013, 20:13 Uhr
Span-Ferkel
Span-Ferkel
Level 2 = Community-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.04.2013
Beiträge: 60

QUOTE (morci88 @ 22.05.2013, 14:22 Uhr) *
Würde gerne in der Einzelteil oder Kleinteilserie arbeiten, so wie ich es während meiner Ausbildungszeit gemacht habe. Davon habe ich auch eine lange Zeit in und für die Fertigung gedreht. Teile wo nur an einer CNC Maschine machbar waren konnte ich dementsprechend natürlich nicht herstellen.
Daraufhin irgendwann mal im Büro zu arbeiten und beispielsweise nur rein Programme für die Fertigung zu schreiben kann ich mir irgendwann später gut vorstellen.
Ortsgebunden bin ich derzeit nicht, jedoch habe ich schon noch vor die nächsten Jahre in meiner Heimat zu bleiben. Freunde etc. ist alles hier.
Bei einer Personaldienstfirma zu schaffen um irgendwo erstmal Fuß zu machen alles kein Problem. Nur die Bezahlung ist echt miserabel, jedenfalls das wo mir angeboten wurde.
Also davon kann man garantiert nicht die Wohnung,Auto,Essen,Getränke,Klamotten etc. bezahlen.
Naja aber ich bedanke mich trotzdem für eure Hilfe, mal schauen wie ich die Sache jetzt angehen werde.


Siehst du, denn genau wegen dieser Einstellung wird es für dich sehr schwer werden deinen gewünschten Job zu finden. Und genau deswegen sind Unternehmer immer skeptisch, wenn man solche Lebensläufe bekommt, prüft und bewertet.

Trotzdem du in einer Wirtschaftsschwachen Region wohnst und jung bist, bist du nicht bereit um zu ziehen. Zu dem bist du Techniker und somit werden viele Firmen dir keine Chance geben, warum auch. Denn wer Techniker ist will meistens weg von der Maschine ins Büro. Also wieso sollten Sie dich dann als Dreher einstellen und dich dann noch in die CNC Technik einführen, wenn du vielleicht nach einem Jahr wieder gehst oder zumindest weg von der Maschine willst.

Zum anderen denke ich auch das in einer Wirtschaftsschwachen Region viele Arbeitnehmer versuchen durch eine Weiterbildung Ihre Chance auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen, und daher wird es auch für manche als Meister, Techniker usw. schwer werden in einer Wirtschaftsschwachen Region einen guten (Traum / Wunsch) Job zu finden.

Ich kann verstehen das du deine Freunde da hast und deswegen nicht weg willst, aber da mußt du dann für dich selber entscheiden was besser für dich ist. Noch wäre es für dich einfacher nach Hessen, NRW, Baden-Würt. oder Bayern zu ziehen und dir dort einen Job, eine Wohnung und neue Freunde zu suchen, aber wenn du erst eine Frau mit Kind hast, dann wird es schon schwerer, vorallem da du diese ja dann auch noch Ernähren mußt und wenn du dann umziehen willst, will deine Frau vielleicht nicht usw.

Wie gesagt man muß sich gut überlegen was man will.


--------------------
Gruß Span-Ferkel
TOP    
Beitrag 23.05.2013, 06:00 Uhr
svreink1
svreink1
Level 5 = Community-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.04.2009
Beiträge: 738

QUOTE (Span-Ferkel @ 22.05.2013, 21:13 Uhr) *
Siehst du, denn genau wegen dieser Einstellung wird es für dich sehr schwer werden deinen gewünschten Job zu finden. Und genau deswegen sind Unternehmer immer skeptisch, wenn man solche Lebensläufe bekommt, prüft und bewertet.

Trotzdem du in einer Wirtschaftsschwachen Region wohnst und jung bist, bist du nicht bereit um zu ziehen. Zu dem bist du Techniker und somit werden viele Firmen dir keine Chance geben, warum auch. Denn wer Techniker ist will meistens weg von der Maschine ins Büro. Also wieso sollten Sie dich dann als Dreher einstellen und dich dann noch in die CNC Technik einführen, wenn du vielleicht nach einem Jahr wieder gehst oder zumindest weg von der Maschine willst.

Zum anderen denke ich auch das in einer Wirtschaftsschwachen Region viele Arbeitnehmer versuchen durch eine Weiterbildung Ihre Chance auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen, und daher wird es auch für manche als Meister, Techniker usw. schwer werden in einer Wirtschaftsschwachen Region einen guten (Traum / Wunsch) Job zu finden.

Ich kann verstehen das du deine Freunde da hast und deswegen nicht weg willst, aber da mußt du dann für dich selber entscheiden was besser für dich ist. Noch wäre es für dich einfacher nach Hessen, NRW, Baden-Würt. oder Bayern zu ziehen und dir dort einen Job, eine Wohnung und neue Freunde zu suchen, aber wenn du erst eine Frau mit Kind hast, dann wird es schon schwerer, vorallem da du diese ja dann auch noch Ernähren mußt und wenn du dann umziehen willst, will deine Frau vielleicht nicht usw.

Wie gesagt man muß sich gut überlegen was man will.


Hallo Spanferkel,

da sind wir ja mal der selben Meinung thumbs-up.gif


--------------------
"Lache nie über die Dummheit der anderen. Sie ist Deine Chance."
Winston Churchill
TOP    
Beitrag 25.05.2013, 21:41 Uhr
Greg70
Greg70
Level 1 = Community-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.02.2013
Beiträge: 14

Als manchen Leuten sollte man endlich Forumsverbot geben.

Deine Qualifikationen sind hervorragend, nur sehen die Arbeitgeber in Rain-Main gebiet nicht ein die Leute zu Schulen.
Die Zeitarbeitsunternehmen bieten momentan 10,22 € für einen Facharbeiter, deine Übernahme Chancen aus der Leiharbeit liegen
laut Statistik bei 4 % .

Ich bin selber Zerspanungsmechaniker, Berufsanfänger, und versuche nun seit 5 Monaten einen Job zu bekommen.
Eine Weiterbildung wird vom Jobcenter nicht gezahlt, und kostet 6000 € und 5 Monate Zeit, nur dann wird dich auch keiner Einstellen, den dir fehlt die Berufserfahrung. Unter 3 Jahre nimmt einen momentan keiner mehr, zumindest nicht die 80 Firmen bei denen ich mich zwischenzeitlich beworben habe.

Und den Menschen die hier so die Zeitarbeit Loben, wünsche ich vom herzen das sie selber mal in so einem Laden Arbeiten müssen.
Ich kenne zwischenzeitlich Top Fachkräfte, die aus der Zeitarbeit nicht rauskommen.

Seih froh das du einen Job als QS-Prüfer hast, ich würde da gerne mit dir tauschen ^^, schau dir die Jobbörsen an, da wirst du feststellen das von 100 Jobangeboten, nur 1-2 richtige Firmen dabei sind.
Und diese werden unter anderem auch von den Zeitarbeit Firmen so mit Bewerbungen zugeklatsch, das die es sich beim nächsten mal genau überlegen ob sie
wieder einen Job ausschreiben werden.

Und alle die jetzt noch Lachen und denken das nur Loser in der Zeitarbeit enden, kann ich nur sagen das in 5 Jahren mit Sicherheit, sich die gesamtzahl der Leiharbeiter von 2 auf 5 Millionen erhöhen wird.
TOP    
Beitrag 26.05.2013, 13:55 Uhr
SW
SW
Level 4 = Community-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.05.2010
Beiträge: 508

QUOTE (Greg70 @ 25.05.2013, 22:41 Uhr) *
Als manchen Leuten sollte man endlich Forumsverbot geben.

Deine Qualifikationen sind hervorragend, nur sehen die Arbeitgeber in Rain-Main gebiet nicht ein die Leute zu Schulen.
Die Zeitarbeitsunternehmen bieten momentan 10,22 € für einen Facharbeiter, deine Übernahme Chancen aus der Leiharbeit liegen
laut Statistik bei 4 % .

Ich bin selber Zerspanungsmechaniker, Berufsanfänger, und versuche nun seit 5 Monaten einen Job zu bekommen.
Eine Weiterbildung wird vom Jobcenter nicht gezahlt, und kostet 6000 € und 5 Monate Zeit, nur dann wird dich auch keiner Einstellen, den dir fehlt die Berufserfahrung. Unter 3 Jahre nimmt einen momentan keiner mehr, zumindest nicht die 80 Firmen bei denen ich mich zwischenzeitlich beworben habe.

Und den Menschen die hier so die Zeitarbeit Loben, wünsche ich vom herzen das sie selber mal in so einem Laden Arbeiten müssen.
Ich kenne zwischenzeitlich Top Fachkräfte, die aus der Zeitarbeit nicht rauskommen.

Seih froh das du einen Job als QS-Prüfer hast, ich würde da gerne mit dir tauschen ^^, schau dir die Jobbörsen an, da wirst du feststellen das von 100 Jobangeboten, nur 1-2 richtige Firmen dabei sind.
Und diese werden unter anderem auch von den Zeitarbeit Firmen so mit Bewerbungen zugeklatsch, das die es sich beim nächsten mal genau überlegen ob sie
wieder einen Job ausschreiben werden.

Und alle die jetzt noch Lachen und denken das nur Loser in der Zeitarbeit enden, kann ich nur sagen das in 5 Jahren mit Sicherheit, sich die gesamtzahl der Leiharbeiter von 2 auf 5 Millionen erhöhen wird.


@ Greg70:
Es gibt Leute die sind stolz die Note 4 bekommen zu haben, andere Ärgern sich wenn Sie nur eine 2 haben. So gehen die Meinung und vor allem die Empfindung von Leistung weit aus einander.

Und wenn du sagst das jemand der eine reine konventionelle Ausbildung gemacht hat dadurch über eine hervorragende Qualifikation verfügt und das wohlgemerkt ohne Berufserfahrung, dann bist du wohl einer der sich über eine 4 freut oder du hast keine Ahnung.

Dies untermauert auch deine Aussage das du Leute kennst, die du als Top-Fachkräfte bezeichnest und das diese aus der Zeitarbeit raus kommen. Wären sie wirklich richtige Top Fachkräfte, dann würden sie auch nicht mehr in der Zeitarbeit arbeiten. Denn heut zu Tage kann es sich kein Unternehmer leisten Top Fachkräfte über Zeitarbeitsfirmen zu beschäftigen, das diese dann schnell von anderen Firmen mit einer Festanstellung abgeworben werden.

Ich kenne ein paar Leute die von der Zeitarbeit zum Festangestellten wurden und heute Schichtführer und teilweise Abteilungsleiter sind. Das sind richtige Top Fachkräfte.

Ich bin gelernter Industriemechaniker und habe schon seit der Lehre mit CNC-Maschinen zu tun. Trotzdem habe ich aufgrund eines Umzugs als Leiharbeiter in der Verpackung angefangen mich dann in die Fertigung und dann zum Festangestellten und zum Schichtführer hoch gearbeitet. Mittlerweile bin ich Meister und habe seit über 5 Jahre meine eigene Firma.

Daher denke ich das du eine kompl. andere Vorstellung von einer Top Fachkraft hast als die meisten anderen. Und deswegen sind deine so genannten "Top Fachkräfte" immer noch in der Zeitarbeit.
TOP    
Beitrag 26.05.2013, 20:17 Uhr
Greg70
Greg70
Level 1 = Community-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.02.2013
Beiträge: 14

Hallo SW

ich gehöre zu den Menschen die den Praktischen Teil Ihre Abschlussprüfung nach dem alten Muster mit 89 Punkten bestanden haben.
In der Theorie hatte ich einen Notenschnitt von 2,2.

Einem Menschen den man nicht kennt "Dummheit" zu unterstellen ist eine Schweinerei !

Nach deiner Einschätzung, müsste sich die Anzahl der DUMMEN MENSCHEN in Deutschland
in den letzten 4 Jahren Sprunghaft von 300 000 auf annähernd 1 Mio. (stand 2011) erhöht haben.

Eine Firma zu eröffnen ist auch kein Problem, das Kostet 20 € bei Gewerbeamt/Landratsamt.
Ich war auch schon 10 Jahre Selbstständig mit einer GmbH, und glaub mir der Hochmut kommt immer vor dem Fall.

Fakt ist, das man heute kaum mehr Chancen hat einen Einstieg zu schaffen außer man hat das Glück, entweder nach der Ausbildung übernommen
zu werden oder, gute Kontakte zu haben.
Und das hat nicht jeder !










QUOTE (SW @ 26.05.2013, 13:55 Uhr) *
@ Greg70:
Es gibt Leute die sind stolz die Note 4 bekommen zu haben, andere Ärgern sich wenn Sie nur eine 2 haben. So gehen die Meinung und vor allem die Empfindung von Leistung weit aus einander.

Und wenn du sagst das jemand der eine reine konventionelle Ausbildung gemacht hat dadurch über eine hervorragende Qualifikation verfügt und das wohlgemerkt ohne Berufserfahrung, dann bist du wohl einer der sich über eine 4 freut oder du hast keine Ahnung.

Dies untermauert auch deine Aussage das du Leute kennst, die du als Top-Fachkräfte bezeichnest und das diese aus der Zeitarbeit raus kommen. Wären sie wirklich richtige Top Fachkräfte, dann würden sie auch nicht mehr in der Zeitarbeit arbeiten. Denn heut zu Tage kann es sich kein Unternehmer leisten Top Fachkräfte über Zeitarbeitsfirmen zu beschäftigen, das diese dann schnell von anderen Firmen mit einer Festanstellung abgeworben werden.

Ich kenne ein paar Leute die von der Zeitarbeit zum Festangestellten wurden und heute Schichtführer und teilweise Abteilungsleiter sind. Das sind richtige Top Fachkräfte.

Ich bin gelernter Industriemechaniker und habe schon seit der Lehre mit CNC-Maschinen zu tun. Trotzdem habe ich aufgrund eines Umzugs als Leiharbeiter in der Verpackung angefangen mich dann in die Fertigung und dann zum Festangestellten und zum Schichtführer hoch gearbeitet. Mittlerweile bin ich Meister und habe seit über 5 Jahre meine eigene Firma.

Daher denke ich das du eine kompl. andere Vorstellung von einer Top Fachkraft hast als die meisten anderen. Und deswegen sind deine so genannten "Top Fachkräfte" immer noch in der Zeitarbeit.
TOP    
Beitrag 26.05.2013, 21:06 Uhr
SW
SW
Level 4 = Community-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.05.2010
Beiträge: 508

QUOTE (Greg70 @ 26.05.2013, 21:17 Uhr) *
Hallo SW

ich gehöre zu den Menschen die den Praktischen Teil Ihre Abschlussprüfung nach dem alten Muster mit 89 Punkten bestanden haben.
In der Theorie hatte ich einen Notenschnitt von 2,2.

Einem Menschen den man nicht kennt "Dummheit" zu unterstellen ist eine Schweinerei !

Nach deiner Einschätzung, müsste sich die Anzahl der DUMMEN MENSCHEN in Deutschland
in den letzten 4 Jahren Sprunghaft von 300 000 auf annähernd 1 Mio. (stand 2011) erhöht haben.

Eine Firma zu eröffnen ist auch kein Problem, das Kostet 20 € bei Gewerbeamt/Landratsamt.
Ich war auch schon 10 Jahre Selbstständig mit einer GmbH, und glaub mir der Hochmut kommt immer vor dem Fall.

Fakt ist, das man heute kaum mehr Chancen hat einen Einstieg zu schaffen außer man hat das Glück, entweder nach der Ausbildung übernommen
zu werden oder, gute Kontakte zu haben.
Und das hat nicht jeder !


Wann habe ich dir Dummheit unterstellt??? Und wie kommst du darauf das:

QUOTE
sich die Anzahl der DUMMEN MENSCHEN in Deutschland
in den letzten 4 Jahren Sprunghaft von 300 000 auf annähernd 1 Mio. (stand 2011) erhöht haben.


Steht das in irgend einer Statistik, oder so?? Denn ich habe das nicht behauptet.
Aber wen du denkst das es mit einer Gewerbeanmeldung für 20 Euro getan dann hast du wirklich absolut keine Ahnung!!!! Und wenn du mit einer GmbH Selbstständig warst, dann wüßtest da auch das eine GmbH ein Stammkapital von 25.000€ haben muß zzgl. Kosten für Notar, Eintrag ins Handelsregister, Veröffentlichung usw. Und dann kommen so wie in unserer Branche z.B. noch die Maschinen, Werkzeuge, Software usw. dazu. Also nicht mal eben mit 20 Euro.

Absolut Lächerlich deine Aussage!!!!

Und dieser Kommentar ist eine Beleidung für jeden der sich seinen Ar... aufgerissen hat um einen Job zu bekommen, egal ob es im Anschluß an der Ausbildung war oder nicht:

QUOTE (Greg70 @ 26.05.2013, 21:17 Uhr) *
Fakt ist, das man heute kaum mehr Chancen hat einen Einstieg zu schaffen außer man hat das Glück, entweder nach der Ausbildung übernommen
zu werden oder, gute Kontakte zu haben.


Im Berufsleben zählt nun mal Leistung und wer die nicht bringt muß früher oder später gehen. Und wenn du nach deiner Ausbildung nicht übernommen wurdest, dann hatte das wahrscheinlich auch seine Gründe. Aber deswegen mußt du hier nicht die anderen Schlecht machen und rum jammern das man dir keine Chance gibt und gleichzeitig die Chance dich über eine Zeitarbeitsfirma zu beweisen willst du auch nicht. Das zeigt von deiner Einstellung!!!
TOP    
Beitrag 26.05.2013, 22:00 Uhr
SW
SW
Level 4 = Community-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.05.2010
Beiträge: 508

QUOTE (Greg70 @ 26.05.2013, 21:17 Uhr) *
Hallo SW

ich gehöre zu den Menschen die den Praktischen Teil Ihre Abschlussprüfung nach dem alten Muster mit 89 Punkten bestanden haben.
In der Theorie hatte ich einen Notenschnitt von 2,2.

Einem Menschen den man nicht kennt "Dummheit" zu unterstellen ist eine Schweinerei !

Nach deiner Einschätzung, müsste sich die Anzahl der DUMMEN MENSCHEN in Deutschland
in den letzten 4 Jahren Sprunghaft von 300 000 auf annähernd 1 Mio. (stand 2011) erhöht haben.

Eine Firma zu eröffnen ist auch kein Problem, das Kostet 20 € bei Gewerbeamt/Landratsamt.
Ich war auch schon 10 Jahre Selbstständig mit einer GmbH, und glaub mir der Hochmut kommt immer vor dem Fall.

Fakt ist, das man heute kaum mehr Chancen hat einen Einstieg zu schaffen außer man hat das Glück, entweder nach der Ausbildung übernommen
zu werden oder, gute Kontakte zu haben.
Und das hat nicht jeder !



So nun habe ich mir mal so ein paar Beiträge von dir durch gelesen und bin echt Stinksauer mad.gif devil.gif
Anscheinend denkst du das wir hier blöd sind, aber dem ist nicht so. Wenn dann bist du DU das und diesmal sage ich das AUSDRÜCKLICH!!! Denn das du uns hier anlügst finde ich eine Frechheit, zeigt aber immer mehr zusammen mit deiner Einstellung warum du dich in deiner jetzigen beruflichen Situation befindest.

Das du selbst 10 Jahre Selbstständig warst ist ja laut deiner eigenen Aussage aus dem Thema

schlichtweg gelogen.

Dort schreibst du das du 42 Jahre bist und deinen gelernten Beruf als Metzger aufgrund einer Lebensmittelallergie nicht ausüben konntest . Weiter schreibst du:

QUOTE (Greg70 @ 27.03.2013, 10:30 Uhr) *
Hallo lalelu,

In den 21 Jahren dazwischen, ging ich verschiedenen Beschäftigungen nach, ob jetzt Berufsfahrer, oder Produktionshelfer.
Die Beschäftigungsverhältnisse waren Ausnahmslos Langjährig
.

Deine Idee mit dem Arbeitsamt und der Kostenübernahme werde ich auf jeden fall mal mit meiner Sachbearbeiterin durchsprechen.

Danke an alle für eure Meinungen, Ideen.

Noch ein abschließendes Wort von mir an alle hier im Forum.

Keiner weis wie sich sein Leben entwickeln wird, Berufsunfähigkeit, Unfälle sorgen dafür das man manchmal die
Kontrolle über sein Leben verliert.
Die einzige Alternative sein Leben in den Griff zu bekommen, ist ab einem fortgeschrittenen Alter nur noch
über eine Umschulung zu erreichen.
Der Umschüler (die meisten zumindest) strengen sich an, und nehmen es nicht auf die Leichte Schulter.
Ich selber habe vor 10 Jahren, meine ersten Anträge auf eine Umschulung gestellt.
Als ich noch Jung und knackig war ^^.
Nach 10 Jahren, und Massiv Druck den ich ausüben musste, wurde mir dann endlich diese Chance gegeben.

.................
.........



Also wenn du was erreichen willst dann laber und lüg nicht, sondern sei ehrlich und schaff was!!!!
TOP    
Beitrag 27.05.2013, 05:14 Uhr
bullet01
bullet01
Level 7 = Community-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.05.2009
Beiträge: 1.390

Hallo,

mal ganz ruhig bleiben ihr zwei,
das bringt dem morci88 auch nichts wenn ihr euch anmacht.


--------------------
gruß Klaus
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: