530.013 aktive Mitglieder*
2.242 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

Probleme DMU50/70 mit MillPlus V600??

Beitrag 21.07.2009, 15:59 Uhr
storebro
storebro
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.01.2005
Beiträge: 173

Hallo Leute, ich habe seit ca. 3 Monaten eine DMU50 5-Achs Fräsmaschine mit einer V600 Steuerung. Die Steuerung macht nur Probleme.
z.B.
- stürzt sehr oft ab
- Drehzahl kann mit %Taste nicht geändert werden, weder manuel noch im Auto-Betrieb
- Zyklen werden nach Dialogeingabe nicht im Programm übernommen (G-Befehl fehlt)
- Achsen ruckeln bei Eilgangbewegungen und die Steuerung geht dann in Not-Aus
- während dem Programmlauf kann das Werkzeugmagazin nicht bestückt werden
- G631 fehlt
- antasten sehr umständlich
- antasten "Nut" fehlt
usw. usw.

Laut Aussage von DMG gibt es bei keinen dieser Maschinen mit der V600 Probleme, nur bei mir. Kann ich nicht glauben.

Nun meine Frage:
Gibt es noch andere Firmen mit diesen Maschinen, speziell DMU50/70 mit V600, die ähnliche Probleme haben??????????????

Auf den Service von DMG kann ich auch fast verzichten, weil ich nur hingehalten werden.


Auf jegliche Information wäre ich sehr dankbar.


Grüße





TOP    
Beitrag 21.07.2009, 16:35 Uhr
coronet66
coronet66
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.10.2004
Beiträge: 995

ZITAT(storebro @ 21.07.2009, 15:59) *
Hallo Leute, ich habe seit ca. 3 Monaten eine DMU50 5-Achs Fräsmaschine mit einer V600 Steuerung. Die Steuerung macht nur Probleme.
z.B.
- stürzt sehr oft ab
- Drehzahl kann mit %Taste nicht geändert werden, weder manuel noch im Auto-Betrieb
- Zyklen werden nach Dialogeingabe nicht im Programm übernommen (G-Befehl fehlt)
- Achsen ruckeln bei Eilgangbewegungen und die Steuerung geht dann in Not-Aus
- während dem Programmlauf kann das Werkzeugmagazin nicht bestückt werden
- G631 fehlt
- antasten sehr umständlich
- antasten "Nut" fehlt
usw. usw.

Laut Aussage von DMG gibt es bei keinen dieser Maschinen mit der V600 Probleme, nur bei mir. Kann ich nicht glauben.

Nun meine Frage:
Gibt es noch andere Firmen mit diesen Maschinen, speziell DMU50/70 mit V600, die ähnliche Probleme haben??????????????

Auf den Service von DMG kann ich auch fast verzichten, weil ich nur hingehalten werden.


Auf jegliche Information wäre ich sehr dankbar.


Grüße




die "Probleme" die du ansprichst sind eigentlich keine Probleme, sondern in erster Linie fehlende Funktionen oder?

falls es zugesicherte Eigenschaften sind:

Wandeln.
Sollen sie die Karre doch zurücknehmen, fertig.
Dazu hast du als Käufer das Recht, wenn DMG die Probleme nicht in den Griff bekommt.

gruß
apple






TOP    
Beitrag 21.07.2009, 18:31 Uhr
storebro
storebro
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.01.2005
Beiträge: 173

Gut möglich das es auch fehlende Funktionen sind. Aber wenn ich nicht mal die Drehzahl mit den 2 kleinen Tasten auf dem Bedienfeld ändern kann, dann ist das schon sehr schwach. G631 ist dabei (Ebene ausrichten), hat mir DMG selbst gesagt.
Auch wird bei vielen Zyklen, wenn ich mit Grafikhilfe arbeite, der Zyklusname nicht übernommen. Das heißt, "G81" wird einfach nach dem Bestätigen mit ins Programm übernommen.

Die V600 ist überhaupt so verdammt träge. Wenn ich den ganzen Tag vor der Maschine bin und diverse Programme schreibe, muss ich ca. 2x einen Neustart machen, weil die verschiedenen Bildschirme so lange zum umschalten brauchen. Bei meinem PC hilft da immer nur Format C: ;-)
Hab vor 3 Tagen ein Update bekommen, nun kann ich mein Magazin (30 Plätze) nicht mehr bestücken. Daraufhin gleich angerufen: DMG --> der Fehler ist bekannt........... Bitte?????? Fehler bekannt aber mir das Update flashen????? Echt sagenhaft.

Wollte eig. nur in Erfahrung bringen, ob noch mehr Nutzer der V600 Probleme haben, weil dies von DMG strikt verneint wird. Was ich aber nicht glauben kann.
Wandeln kommt seitens DMG nicht in Frage. Habe bis jetzt nur die Hälfte des Preises überwiesen und bin beim Anwalt. Solang die Maschine nicht tadellos läuft, muss nicht der volle Kaufpreis gezahlt werden, meint dieser.

Es ist halt sehr ärgerlich, wenn alle 2 Tage ein Monteur bei mir ist, nur um irgendwelche Kinderkrankheiten zu beseitigen. Vor allem verdient die Maschine in dieser Zeit kein Geld.

Da lob ich mir meine MH800E, die läuft immer.... biggrin.gif

Ich warte mal ab und werde weiter berichten.

Danke für dein Statement.

Grüße
TOP    
Beitrag 21.07.2009, 18:52 Uhr
woaldy
woaldy
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.05.2006
Beiträge: 338

Hallo storebro

die Fehleranfälligkeit ist bei V600 wohl immer dabei: Freezes, Abstürze, ...
Die war im Auslieferungszustand so inkompatibel zu bestehenden Programmen, da hätte ich gleich zu einer
anderen NC-Steuerung wechseln können. Anbei ein kleiner Zettel diese Funktionen sind ersatzlos gestrichen,
anderer fehlen noch und werden irgendwann - vielleicht - in neue Versionen integriert.
Wir haben sie runterrüsten lassen auf den letzten echten Mill-Plus Stand von V5.3xxx und waren
damit auch nicht alleine (lt. Monteur).

Die nächsten Maschinen haben wir dann gleich mit der alten Version bestellt.

Bei einigen Maschinen soll das wohl wegen Hardwareunverträglichkeiten schwieriger sein.

Gruß woaldy
TOP    
Beitrag 21.07.2009, 19:43 Uhr
storebro
storebro
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.01.2005
Beiträge: 173

Downgraden, dass wäre noch eine Möglichkeit. Werd ich mir mal überlegen. Gute Idee, Dank dir dafür.

Grüße
TOP    
Beitrag 21.07.2009, 20:17 Uhr
eckitsch
eckitsch
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.08.2007
Beiträge: 305

Hi,

wir haben auch massiv Probleme mit der Steuerung. Wir haben jetzt schon das 5. Update (SP7) drauf. Es wird nicht wirklich besser. Ich kann dir ja mal eine Liste mit unseren Problemen schicken (per PM) wenn du willst.
Wenn du, wie wir, von der V410 auf die V600 wechselst, kann ich dir nur raten, die Tippgeschwindigkeit zu halbieren, und nach jedem „Tipp“ warten, bis die Steuerung den Befehl abgearbeitet hat. Das senkt die Absturzrate.
Das Hauptproblem ist, daß der Kern von der TNC kommt. Und alles auf Millplus aufgearbeitet werden muß. Bei unserer Maschine läuft der Prozessor schon im Leerlauf mit 30% Last.

Im Moment wird, laut DMG an der V600-03 gearbeitet. Da gibt es dann auch die fehlenden Befehle (G8, G631) wieder. Sogar die Zeilennummerierung funktioniert dann wieder. Das Logbuch wird endlich verwendbar sein. Die Werkzeugverwaltung ist einfacher. Das Handling der Maschine soll dann merklich besser sein (hoffe ich).
(gibt’s schon als Programmierarbeitsplatz-Demo auf der Millplus-Seite)

Gruß eckitsch
TOP    
Beitrag 22.07.2009, 07:30 Uhr
coronet66
coronet66
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.10.2004
Beiträge: 995

ZITAT(storebro @ 21.07.2009, 19:43) *
Downgraden, dass wäre noch eine Möglichkeit. Werd ich mir mal überlegen. Gute Idee, Dank dir dafür.

Grüße


aber dann handele einen ordentlichen abschlag aus.
schließlich hast du die V600 teuer bezalht.

übrigens:

eine wandlung kommt für DMG nicht in frage?

Häääää?

DMG hat da nichts zu melden.
sollten ihre nachbesserungsversuche nicht fruchten, hast du das recht auf wandlung.
das wird dir wohl auch dein anwalt sagen können.

und behalt bloß das geld als druckmittel, sobald die es haben hast du verloren.

gruß
apple


TOP    
Beitrag 22.07.2009, 14:20 Uhr
storebro
storebro
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.01.2005
Beiträge: 173

@eckitsch
Ich habe schon das Update V600-03 drauf (vor ca. 8 Tagen), nichts hat sich verbessert. Wie schon gesagt habe ich jetzt noch das Problem mit dem Werkzeugmagazin.

@apple
Ich kann dir nur sagen was ich von DMG gehört habe. Ja, DMG hat Anspruch auf Nachbesserung, bin ich ja gerne dazu bereit, aber wenn sich nie etwas ändert, dann reicht es mir irgendwann.

Wie gesagt, hab die ganze Sache meiner Anwältin übergeben und warte noch etwas ab wie sich alles entwickelt.

Logisch, ich habe für die V600 bezahlt und nun soll ich wieder mit einer "alten" Steuerung arbeiten. Aber das mache ich gerne, wenn die Problemlos läuft. Die Kinderkrankheiten hab ich langsam satt. Man könnte es ja vertraglich festhalten, dass irgendwann die V600 installiert wird, wenn "alle" Probleme gelöst wurden.

Grüße
TOP    
Beitrag 22.07.2009, 16:34 Uhr
coronet66
coronet66
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.10.2004
Beiträge: 995

ZITAT(storebro @ 22.07.2009, 14:20) *
@eckitsch
Ich habe schon das Update V600-03 drauf (vor ca. 8 Tagen), nichts hat sich verbessert. Wie schon gesagt habe ich jetzt noch das Problem mit dem Werkzeugmagazin.

@apple
Ich kann dir nur sagen was ich von DMG gehört habe. Ja, DMG hat Anspruch auf Nachbesserung, bin ich ja gerne dazu bereit, aber wenn sich nie etwas ändert, dann reicht es mir irgendwann.

Wie gesagt, hab die ganze Sache meiner Anwältin übergeben und warte noch etwas ab wie sich alles entwickelt.

Logisch, ich habe für die V600 bezahlt und nun soll ich wieder mit einer "alten" Steuerung arbeiten. Aber das mache ich gerne, wenn die Problemlos läuft. Die Kinderkrankheiten hab ich langsam satt. Man könnte es ja vertraglich festhalten, dass irgendwann die V600 installiert wird, wenn "alle" Probleme gelöst wurden.

Grüße



wichtig ist, daß du DMG richtig druck machst.
persönlich und über deine anwältin.
ich kenne einige fälle, in den ( besonders kleine ) komplett hängengelassen wurden ( von verschiedenen herstellern ).
wehr dich mit aller kraft, sonst hast du gegen den riesenapparat keine chance.

und das recht auf nachbesserung ist irgendwann auch mal erschöpft......

gruß

TOP    
Beitrag 06.10.2010, 10:12 Uhr
Stefaan23
Stefaan23
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.11.2008
Beiträge: 4

Hallo zusammen,

ich wollte mal nachfragen ob die V600 bei euch immer noch so fehlerhaft ist? Wie ist bei euch der aktuelle Stand? Ist ja schon ein Jahr seit dem letzten Beitrag hier vergangen.

Ich frage weil wir hier demnächst wahrscheinlich eine DMU50 mit V600 bekommen. Was sind so die schlimmsten Probleme?

gruß stefaan
TOP    
Beitrag 06.10.2010, 18:17 Uhr
storebro
storebro
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.01.2005
Beiträge: 173

Immer noch der gleiche Sch.... Seit dem letzten Update habe ich Probleme bei der Satzanzeige. Wenn ich mit dem Cursor auf einen Satz gehe, verschwindet dieser. Gleichzeitiges Bestücken der Maschine unter Programmlauf klappt nicht. Durchnummerrieren klappt nicht. Hab nicht mal einen Zyklus wie bei der iTNC530 um manuell schnell mal in Mitte eines Stegs "Null" zu setzen. Grafik ist fürn A..... Die Steuerung braucht ewig bis sie von einem Fenster ins andere hüpft (total langsam), keine Zeitanzeige in der Grafik und und und und

Sind lauter Kleinigkeiten, aber alle zusammen lassen einen verzweifeln. Ich frag mich nur, warum ich nicht gleich die iTNC genommen habe. Ich hab zwar eine MAHO800C mit der 432er, aber auf die Kompatibilität mit der 50er hätte ich pfeifen können. DXF einlesen bei der V600 wurde ebenfalls gestrichen, dass ja so hoch angepriesen wurde.

Wenn ich noch einmal die Möglichkeit hätte, dann never ever V600. Meine Meinung


Grüße
TOP    
Beitrag 06.10.2010, 19:08 Uhr
V4Aman
V4Aman
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.06.2010
Beiträge: 2.521

Hallo,
sowas ist schon übel,..haben auch einige von diesen Maschinen, allerdings mit iTNC530, und hatten da nie Probleme.
Warscheinlich weiß Heidenhain und DMG da selbst keinen Rat, und wollens nur nich zugeben.
Ich würde da auch erst zahlen wenns läuft wie versprochen.
Oft hilft hier der Satz : "So dann kaufen wir bei euch halt keine Maschine mehr" wink.gif

MfG V4Aman


--------------------
Gruß V4Aman


__________________________________________________________________________

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
TOP    
Beitrag 06.10.2010, 19:35 Uhr
storebro
storebro
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.01.2005
Beiträge: 173

Ich sag es dir ganz ehrlich, auf der 432er bin ich schneller beim programmieren und ist handlicher zum bedienen als bei der V600. Einziger Vorteil der V600 ist, dass ich mit dem Heidenhain Taster arbeiten kann und das die Maschine im allgemeinen natürlich viel schneller ist, logisch. Aber alles was nach der 432er kommt kannst vergessen.

Kein Wunder, auf der AMB war keine einzige Maschine mit V600 ausgestellt.........Frag mich bloß warum.
Außerdem finde ich solche Aussagen auch immer lustig: "Also die V600 macht nirgends Problem, nur bei Ihnen Herr ......."
Nur gut, dass ich selbst eine Firma kenne, die die gleichen Probleme mit der V600 hat.

Ich habe die Schnauze voll, denn das nun schon 4. oder 5. update brachte nicht wirklich eine Besserung. Im Gegenteil. 2 Fehler werden behoben, ein neuer Fehler kommt dazu.

Was mir noch einfällt: Selbst die Grafik der Programmierunterstützung stimmt nicht. Da sind einige Parameter falsch beschrieben. Wenn man das nicht weiß, kann man ewig den Fehler suchen, findet aber keinen. Also das ist schon wirklich traurig.


Grüße
TOP    
Beitrag 06.10.2010, 20:28 Uhr
V4Aman
V4Aman
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.06.2010
Beiträge: 2.521

Hallo, noch ne Frage, weil du von der 432er von der Maho sprichst....das ist doch ne Philips Steuerung oder, und da gabs doch auch ne 532 oder.
Haben die denn was mit der Millplus gemeinsam? Kenne eigentlich beide nicht wirklich.
Ich dachte immer DMG verbaut nur Heidenhain TNC´s, Siemens, und Fanuc....und neuerdings durch die Kooperation mit Mori Seiki auch die Mapps II in den Eco Versionen.

MfG V4Aman


--------------------
Gruß V4Aman


__________________________________________________________________________

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
TOP    
Beitrag 06.10.2010, 21:48 Uhr
CNCFanatiker
CNCFanatiker
Administrator
Gruppensymbol
Gruppe: Administrator
Mitglied seit: 16.12.2001
Beiträge: 5.135

ZITAT(V4Aman @ 06.10.2010, 21:28 Uhr) *
Hallo, noch ne Frage, weil du von der 432er von der Maho sprichst....das ist doch ne Philips Steuerung oder, und da gabs doch auch ne 532 oder.
Haben die denn was mit der Millplus gemeinsam? Kenne eigentlich beide nicht wirklich.
Ich dachte immer DMG verbaut nur Heidenhain TNC´s, Siemens, und Fanuc....und neuerdings durch die Kooperation mit Mori Seiki auch die Mapps II in den Eco Versionen.

MfG V4Aman

@ V4Aman

Die 432, und 532 sind die Vorgänger der heutigen MillPlus.
Was meine Erfahrungen angeht von der PIHILIPS 432, 532 bis hin zur MillPlus kann ich nur sagen, dass die MillPlus erheblich mehr Komfort bietet als die PHILIPS-Steuerungen, was auch so sein sollte bei einer aktuelleren Steuerung.
Die MillPlus wird auch nur auf DMG verbaut und wurde über Jahre hinweg zusammen mit HEIDENHAIN NUMERIC B.V. EINDHOVEN weiterentwickelt. - Weitere Infos zu den PHILIPS-Steurungen bzw. der Entwicklung gibts >hier<.


@ storebro
Ich kenne zwar nicht den Softwarestand der V600, aber sich hier auszukotzen und reinzusteigern macht es auch nicht unbedingt besser und wenn dann kannst du auch gern deinen reellen Namen drunter setzen - dann weiß DMG auch gleich an wen sie sich wenden können wacko.gif


--------------------
Gruß / Regards
CNCFanatiker
AdminCrew

Wenn wir immer das tun was wir können, dann bleiben wir immer das was wir sind.
If we always this act what we are able to do, then we always remain what we are.
TOP    
Beitrag 07.10.2010, 07:22 Uhr
storebro
storebro
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.01.2005
Beiträge: 173

Was heißt hier auskotzen?????
Es wurde gefragt ob die V600 schon einwandfrei läuft und ich sage ganz klipp und klar "NEIN" und habe dies meiner Meinung nach wohl auch genügend mit Fakten begründet.

Ich habe den aktuellsten Softwarestand auf der Maschine, der läuft nun genau 2 Tage. Ich hab nun sogar eine GOTO Funktion, die es bei der iTNC schon ein Leben lang gibt........


Grüße
TOP    
Beitrag 12.10.2010, 10:11 Uhr
eckitsch
eckitsch
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.08.2007
Beiträge: 305

Hi,

ja, es gibt noch so einige Probleme mit der Steuerung. Aber sie behindern die Produktion bei weitem nicht mehr so sehr wie am Anfang.

Die Probleme im Editor kann ich teilweise auch bestätigen. Die aktive Zeile und der dargestellte Programmteil darüber liegen an unterschiedlichen Stellen im Programm. Wenn man mit dem Cursor dann nach oben geht, kommen aber die richtigen Zeilen zum Vorschein. Das kann schon mal verwirren.

Gleichzeitiges Bestücken während Programmlauf machen wir nicht, wegen genannter Probleme.

Tasten Nut-/Stegmitte: Ich bin zwar auch Zyklenverwöhnt, aber was nicht ist, muß man halt selbst schreiben.

Die Grafik ist wirklich verbessuerungswürdig

Was funktioniert denn nicht beim Durchnumerieren?
Satznummern werden nicht mehr benötigt, gleichen jetzt eher Labeln. Bei uns werden sie vorm „Umsetzen“ von der V410 auf die V600 extern gelöscht.
Falls die 8000er Begrenzung Probleme macht, dafür gibt es auch einen Parameter. Sollte eigentlich im Editor unter Einstellungen / Editieren / Satznummern / Höchstwert zu ändern sein, geht aber nicht.
Siehe „usersettings.cfg“ auf eigene Gefahr.

Fehler in Unterstützungsbildern zu G62; I2=4 (tangential) mit I2=5 (senkrecht) verwechselt
In Doku auf Maschine bei G61 und G62 falsch

Rechteckzapfen (G791):
I1=1 Soll Gleichlauf Ist Gegenlauf
I1=-1 Soll Gegenlauf Ist Gleichlauf
Getestet auf Simulator & Maschine!!!

Fehler bei Zyklus G792 – Kreiszapfen:
I1=1 Soll Gleichlauf Ist Gegenlauf
I1=-1 Soll Gegenlauf Ist Gleichlauf
L3= Soll Aufmaß Länge Ist Aufmaß Breite
B3= Soll Aufmaß Breite Ist Aufmaß Länge
Getestet auf Simulator & Maschine!!!

Fehler bei der Auswertung der Tastzyklen:
Seit V600-03 SP3
Solltext im Fenster: Gemessen in Ebene X-Y
Angehängte Datei  clip_image003.jpg ( 7.82KB ) Anzahl der Downloads: 70

Isttext im Fenster: Gemessen in Ebene %SYS%\cycle\gfun\G620Form1.cfg
Angehängte Datei  clip_image002.jpg ( 11.14KB ) Anzahl der Downloads: 56

Das betrifft alle GxxxFormx.cfg Dateien der Befehle:
G620, G621, G622, G623, G626, G627, G628, G629, G633, G634, G636

Programme mit Variablen („DIM“):
Während das Programm noch läuft, löscht sich die Status-Anzeige der Variablen. Fehlersuche ist so natürlich nicht möglich.


Gruß eckitsch
TOP    
Beitrag 12.10.2010, 18:50 Uhr
V4Aman
V4Aman
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.06.2010
Beiträge: 2.521

ZITAT(CNCFanatiker @ 06.10.2010, 22:48 Uhr) *
@ V4Aman

Die 432, und 532 sind die Vorgänger der heutigen MillPlus.
Was meine Erfahrungen angeht von der PIHILIPS 432, 532 bis hin zur MillPlus kann ich nur sagen, dass die MillPlus erheblich mehr Komfort bietet als die PHILIPS-Steuerungen, was auch so sein sollte bei einer aktuelleren Steuerung.
Die MillPlus wird auch nur auf DMG verbaut und wurde über Jahre hinweg zusammen mit HEIDENHAIN NUMERIC B.V. EINDHOVEN weiterentwickelt. - Weitere Infos zu den PHILIPS-Steurungen bzw. der Entwicklung gibts >hier<.


@ storebro
Ich kenne zwar nicht den Softwarestand der V600, aber sich hier auszukotzen und reinzusteigern macht es auch nicht unbedingt besser und wenn dann kannst du auch gern deinen reellen Namen drunter setzen - dann weiß DMG auch gleich an wen sie sich wenden können wacko.gif



Hallo CNCFanatiker,
danke für den Link, sehr informativ.

Gruß V4Aman


--------------------
Gruß V4Aman


__________________________________________________________________________

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
TOP    
Beitrag 26.12.2010, 01:30 Uhr
Scootworks
Scootworks
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.03.2005
Beiträge: 185

naja wir hatten auch mal einige probleme mit der v600...
wurde mit hilfe dmg aber bis auf einen fehler behoben:

- das werkzeugmagazin funktioniert nicht unabhängig vom programm
- grund: bei den anderen maschinen besitzt angeblich der werkzeugwechsler eine eigene sps steuerung und die maschine... bei unserer dmu60monoblock hat der werkzeugwechsler keine eigene sps

ich denke aber, dass dieses problem auch über die software geändert werden kann.

so früherer fehler:
- wenn bei programmierter kontur (werkzeugradius zu klein fehler) auftrag - maschine stoppt - bei drücken auf start fährt sie irgend eine kontur weiter - wurde behoben
- nach öffnen der türe und erneutem start drücken funktionierte die kühlung nicht mehr (auch drücken auf die kühltasten kam kein kss) wurde behoben
- diverse andere kleine fehler

im grossen und ganzen ist es für meine verhältnise her eine gute steuerung, die einfach noch in sachen performance verbessert werden muss. es muss auch jedem klar sein, dass man die millplus steuerung NICHT mit einer iTNC vergleichen kann und auch nicht mit einer fanuc steuerung! für unsere lehrlinge aber auch vielen arbeiter um selber zu programmieren finde ich die v600 sehr gut.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: