506.130 aktive Mitglieder
2.736 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

Software für Heidenhein, NC-Programmierung

Beitrag 27.08.2002, 14:03 Uhr
j_love
j_love
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 27.08.2002
Beiträge: 25

Hallo leute.

Bin neu auf dem board.
Wollte fragen was es für möglichkeiten gibt Heidenhein gerecht auf dem Computer zu programmieren.

Habe eine TNC155 und wollte die programme auf em computer schreiben.

An der steuerung ist mir das zu kompliziert geworden.(Zu viel rechnerei)
Bin für jede hilfe dankbar.

Habe was von mastercam gehört ist das gut?

Ich arbeite sehr viel mit SOLID EDGE. Gibt es da ein addon um die dxf oder iges oder parts in CNC programme umzuwandeln wie bei autocad?

Bin total neu in den gebiet habe bis jetzt alles nur von hand programmiert.

Hoffe ihr könnt mir helfen
also bis dann
confused.gif  confused.gif  confused.gif
TOP    
Beitrag 28.08.2002, 08:55 Uhr
audi
audi
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 26.02.2002
Beiträge: 1.004

Hallo I L..
Cam Programme gibt es wie Sand am Meer. Grundsätzlich bieten fast alle verschiedene Ausbaustufen an . Das fängt bei 2D an und hört bei 5 Achsen simultan auf. Falls Du keine Formen Fräsen brauchst wurde warscheinlich 2,5 D genügen. Eine Erweiterung kannst Du dann immer noch machen. Ich hab mich für Esprit entschieden, weil es voll auf Windows Programmiert ist und angeblich leicht zu erlernen ist. Einen direkten Vergleich mit anderen Systemen hab ich nicht. Auserdem war mir die Chefin vom CAMcenter sympatisch un der Support ist lobenswert! Da ich auch eine 155er Steuerung habe , die nur 999- Sätze in einem Programm zulässt, hab ich das Problem, daß die Programme zu lange werden. Cam-Systeme kennen meist keine Unterprogrammtechnik. Deshalb hat mir ein pfiffiger Informatik-Student ein Progamm entwickelt das aus langen Progammen die Wiederholungen erkennt und selbstständig Label setzt. Die öfter vorkommenden Sätze werdn automatisch gelöscht und die Programme werden um einiges kürzer. Dieses Tool werden wir demnächst auch zum Kauf anbieten.
Falls Du noch mehr Infos brauchst melde Dich einfach!
Gruß
Audi
TOP    
Beitrag 29.08.2002, 16:04 Uhr
audi
audi
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 26.02.2002
Beiträge: 1.004

Hallo,
schau mal in die Rubrik CAM-Links und CNC-Downloads , dort findest Du sogar kostenlose Software. Ob Dir das für den Anfang reicht ?
Gruß
Audi
TOP    
Beitrag 02.09.2002, 08:12 Uhr
mneubert
mneubert
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.12.2001
Beiträge: 713

Hallo j-love,

eine Möglichkeit für Dich als SolidEdge-Anwender ist es, im gleichen Haus (sprich EDS PLM Solutions) zu bleiben und Unigraphics/CAM zu nehmen - keine Schnittstellen, die SE-Daten (und natürlich alle möglichen anderen Datenformate) sind direkt verarbeitbar und es wird von 2,5D bis zu 5-Achs simultan alles geboten - was die TNC155 aber wohl nicht unbedingt kann. Die Ausgabe erfolgt dann entweder im HH-Code oder DIN ISO - wie gewünscht.

Gruß

mneubert


--------------------
mneubert

Siemens PLM Software
Technische Vertriebsunterstützung
TOP    
Beitrag 02.09.2002, 08:50 Uhr
singingSamson
singingSamson
CNC-Arena Ehrenmitglied
*******
Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 15.12.2001
Beiträge: 3.650

Hallo j_love,
wenn du dich hier in den Foren umsiehst, wirst du ne Menge CAM-Systeme sehen, alle haben eines gemeinsam: Heidenhain können sie alle!
Für dich sollte es wichtig sein, erstmal herauszufinden, was du denn brauchst. Es kommt darauf an, welche Teile ihr herstellt und welche Daten zur Verfügung stehen und natürlich viele anderer Faktoren. Du wirst in den einzelnen Foren  viel über die jeweiligen Systeme lesen, aber einen besseren Eindruck bekommst du durch Vorführungen oder och besser durch DEMO- bzw. TEST-Versionen. Die Anbieter der Software sind meiner Erfahrung nach alle sehr gerne bereit dir da etwas zur Vefügugn zu stellen, bzw. eine Vorführung auch in eurer Firma zu machen. Nimm dir Zeit und sieh dir alles in Ruhe an. Und stelle viele Fragen, die ganz auf eure Anwendungen gezielt sind. Der entsprechende Anbieter muß hier konkret sagen können, wie etwas geht, mit allgemeinen Sätzen wie z.B. :"Wir haben irgendwo solch eine Funktion eingebaut, ich weiß nur im Moment nicht genau wo..." Solltest du dich nicht abspeisen lassen.
Wichtig ist für den Neuling natürlich auch, daß der Vertreiber einen guten Support hat, damit dir bei Schwierigkeiten schnell und einfach geholfen wird.
Lass dich nicht von der Fülle der Angebote verwirren. Wenn du dir ein Anforderungskonzept erstellst und die einzelnen Angebote danach durchgehst, wirst du schon "DEIN" CAM-System herausfinden.


--------------------
Allzeit gute Kommunikation wünscht euch

singingSamson
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: