543.940 aktive Mitglieder*
2.059 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
HEIDENHAIN Forum

Mess- und Steuerungstechnik

Teil über C Drehung abtrennen

Beitrag 19.04.2021, 15:24 Uhr
pfand
pfand
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.04.2018
Beiträge: 5

Moin,
mein Problem ist folgendes, ich muss eine Art ring fräsen den ich am Ende dann im geschwenkten zustand abtrennen möchte ( Tisch drehen lassen und in z so lange zustellen bis ich beim Innendurchmesser angekommen bin damit ich das teil einfach rausbrechen kann) Problem hierbei ist nur das ich das gerne so haben will das die Maschine die Achsen automatisch ausgleicht da der Schraubstock nicht genau über Maschinen Nullpunkt liegt.

Hoffe ich konnte es einigermaßen verständlich rüberbringen worauf ich hinaus will.

Maschine ist ein Mikron HSM 400 U.
I TNC 530.
TOP    
Beitrag 19.04.2021, 17:49 Uhr
brueckmeister
brueckmeister
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.08.2013
Beiträge: 339

Mit welchem Werkzeug willst du den Ring denn abstechen und wozu brauchst du denn dafür dein Maschinennullpunkt? Willst du das mit dem Handrad machen?

Würde es mit einem Trenn/Schlitzfräser nicht irgendwie besser gehen?
TOP    
Beitrag 19.04.2021, 20:41 Uhr
pfand
pfand
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.04.2018
Beiträge: 5

Mit einen 6er hm fräser.

Wenn ich außerhalb der Mitte meinen Nullpunkt habe und dann b-90 Schwenke und den Tisch drehen lasse läuft das Teil ja nicht genau mittig und so kommen ungleiche ergebnisse zu stande.

Wenn ich den Nullpunkt über Tischmitte (Maschinen Nullpunkt) habe dann klappt alles super und ich kann die Teile perfekt vom Rest Material abziehen aber es ist ein bisschen mühselig jedes Mal das Rohmaterial perfekt mittig einzuspannen deswegen hatte ich gehofft das es da irgendwie eine Möglichkeit gibt das die Maschine die Bewegung in den jeweiligen Achsen automatisch ausgleicht.

Habe da leider auch nicht ganz so die Ahnung von da meine Kollegen (ausbilder) noch vom alten Schlach sind und mit sowas nichts zutuhen haben wollen, bei denen hörts schon auf wenn ich mit preset tabellen anfange.
TOP    
Beitrag 20.04.2021, 08:08 Uhr
brueckmeister
brueckmeister
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.08.2013
Beiträge: 339

Dann schneidet dein Fräser aber nicht mit der Schneide sondern immer auf Mitte und du wirst damit Probleme bekommen. Ist das Teil denn so lang das du nicht mit einem Schlitzfräser zum abtrennen rankommst?
TOP    
Beitrag 20.04.2021, 19:21 Uhr
pfand
pfand
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.04.2018
Beiträge: 5

Wiegesagt wenn ich über Tischmitte spanne, so dass das Teil sich auch wirklich rund dreht klappt es wunderbar mit den 6er Fräser, auch die Standzeit ist top.

Ich würde schon mit einen Schlitzfräser rankommen aber wir haben die nur aus HSS glaube ich und soweit ich mich errinere kann man die nicht gerade schnell laufen lassen.
Also Zeit würde ich damit nicht sparen + mit den 6er Fräser räume ich auch die Kontur aus und somit spare ich ein Werkzeug.

Wäre das mit den Achsen ausgleichen denn überhaupt irgendwie möglich oder ist das für die katz?

Ich kann das Programm morgen gerne mal hier reinschicken damit man besseren überblick über das ganze hat.

Danke erstmal für die schnellen antworten :-)



TOP    
Beitrag 20.04.2021, 19:55 Uhr
brueckmeister
brueckmeister
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.08.2013
Beiträge: 339

Das sollte auf jeden Fall gehen am besten stellst du dein Programm Mal hier rein, dann kann dir sicher besser geholfen werden.
TOP    
Beitrag 21.04.2021, 05:27 Uhr
pfand
pfand
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.04.2018
Beiträge: 5




0 BEGIN PGM wuchtring 28,5 MM

1 * -

2 BLK FORM 0.1 Z X-15 Y-15 Z-10

3 BLK FORM 0.2 X+15 Y+15 Z+1

4 ;

5 ;teil so gut es geht mittig positionieren

6 ;

7 ;mit M92 auf x + y 0 fahren und dort Null setzen.

8 ;

9 TOOL CALL 34 Z

10 ;taster

11 TCH PROBE 441 SCHNELLES ANTASTEN ~

Q396=+10000 ;POSITIONIER-VORSCHUB ~

Q397=+0 ;AUSWAHL VORSCHUB ~

Q399=+0 ;WINKELNACHFUEHRUNG ~

Q400=+0 ;UNTERBRECHUNG

12 TCH PROBE 417 BZPKT TS.-ACHSE ~

Q263=-10 ;1. PUNKT 1. ACHSE ~

Q264=-10 ;1. PUNKT 2. ACHSE ~

Q294=+0 ;1. PUNKT 3. ACHSE ~

Q320=+10 ;SICHERHEITS-ABST. ~

Q260=+20 ;SICHERE HOEHE ~

Q305=+0 ;NR. IN TABELLE ~

Q333=+0.4 ;BEZUGSPUNKT ~

Q303=-1 ;MESSWERT-UEBERGABE

13 TCH PROBE 411 BZPKT RECHTECK AUS. ~

Q321=+0 ;MITTE 1. ACHSE ~

Q322=+0 ;MITTE 2. ACHSE ~

Q323=+30 ;1. SEITEN-LAENGE ~

Q324=+30 ;2. SEITEN-LAENGE ~

Q261=-5 ;MESSHOEHE ~

Q320=+10 ;SICHERHEITS-ABST. ~

Q260=+10 ;SICHERE HOEHE ~

Q301=+1 ;FAHREN AUF S. HOEHE ~

Q305=+0 ;NR. IN TABELLE ~

Q331=+0 ;BEZUGSPUNKT ~

Q332=+0 ;BEZUGSPUNKT ~

Q303=-1 ;MESSWERT-UEBERGABE ~

Q381=+0 ;ANTASTEN TS-ACHSE ~

Q382=+0 ;1. KO. FUER TS-ACHSE ~

Q383=+0 ;2. KO. FUER TS-ACHSE ~

Q384=+0 ;3. KO. FUER TS-ACHSE ~

Q333=+0.4 ;BEZUGSPUNKT

14 TOOL CALL 1 Z S16000

15 ;hm#6

16 CALL LBL 95

17 Q36 = Q35 - 0.05

18 CYCL DEF 257 KREISZAPFEN ~

Q223=+0.1 ;FERTIGTEIL-DURCHM. ~

Q222=+41 ;ROHTEIL-DURCHMESSER ~

Q368=+0 ;AUFMASS SEITE ~

Q207=+2000 ;VORSCHUB FRAESEN ~

Q351=+1 ;FRAESART ~

Q201=-2 ;TIEFE ~

Q202=+2 ;ZUSTELL-TIEFE ~

Q206=+2000 ;VORSCHUB TIEFENZ. ~

Q200=+2 ;SICHERHEITS-ABST. ~

Q203=+2 ;KOOR. OBERFLAECHE ~

Q204=+50 ;2. SICHERHEITS-ABST. ~

Q370=+0.75 ;BAHN-UEBERLAPPUNG ~

Q376=-1 ;STARTWINKEL

19 LBL 1

20 L X+0 Y+0 R0 FMAX M13 M99

21 LBL 0

22 CYCL DEF 256 RECHTECKZAPFEN ~

Q218=+28.7 ;1. SEITEN-LAENGE ~

Q424=+30 ;ROHTEILMASS 1 ~

Q219=+26.2 ;2. SEITEN-LAENGE ~

Q425=+30 ;ROHTEILMASS 2 ~

Q220=+10 ;ECKENRADIUS ~

Q368=+0 ;AUFMASS SEITE ~

Q224=+0 ;DREHLAGE ~

Q367=+0 ;ZAPFENLAGE ~

Q207=+2000 ;VORSCHUB FRAESEN ~

Q351=+1 ;FRAESART ~

Q201=-9 ;TIEFE ~

Q202=+9 ;ZUSTELL-TIEFE ~

Q206=+2000 ;VORSCHUB TIEFENZ. ~

Q200=+2 ;SICHERHEITS-ABST. ~

Q203=+0 ;KOOR. OBERFLAECHE ~

Q204=+50 ;2. SICHERHEITS-ABST. ~

Q370=+0.15 ;BAHN-UEBERLAPPUNG ~

Q437=+2 ;ANFAHRPOSITION

23 CALL LBL 1

24 CYCL DEF 208 BOHRFRAESEN ~

Q200=+2 ;SICHERHEITS-ABST. ~

Q201=-8 ;TIEFE ~

Q206=+2000 ;VORSCHUB TIEFENZ. ~

Q334=+0.8 ;ZUSTELL-TIEFE ~

Q203=+0 ;KOOR. OBERFLAECHE ~

Q204=+50 ;2. SICHERHEITS-ABST. ~

Q335=+11.5 ;SOLL-DURCHMESSER ~

Q342=+0 ;VORGEB. DURCHMESSER ~

Q351=+1 ;FRAESART

25 CALL LBL 1

26 CYCL DEF 208 BOHRFRAESEN ~

Q200=+2 ;SICHERHEITS-ABST. ~

Q201=-8 ;TIEFE ~

Q206=+2000 ;VORSCHUB TIEFENZ. ~

Q334=+1 ;ZUSTELL-TIEFE ~

Q203=+0 ;KOOR. OBERFLAECHE ~

Q204=+50 ;2. SICHERHEITS-ABST. ~

Q335=+Q36 ;SOLL-DURCHMESSER ~

Q342=+11.5 ;VORGEB. DURCHMESSER ~

Q351=+1 ;FRAESART

27 CALL LBL 1

28 TOOL CALL 7 Z S30000 DR+0.05

29 ;hm#3

30 Q1 = 3000

31 Q2 = 0.2

32 LBL 2

33 L X+0 Y-18 R0 FMAX M13

34 L Z+2 R0 FMAX

35 L Z-Q2 R0 FQ1

36 APPR LCT X+0 Y-13 R1 RL

37 CR X-12.7058 Y-2.75 R+13 DR-

38 RND R1.6

39 L X-14.25

40 RND R0.1

41 L Y+2.75

42 RND R0.1

43 L X-12.7058

44 RND R1.6

45 CR X+0 Y+13 R+13 DR-

46 CR X+12.7058 Y+2.75 R+13 DR-

47 RND R1.6

48 L X+14.25

49 RND R0.1

50 L Y-2.75

51 RND R0.1

52 L X+12.7058

53 RND R1.6

54 CR X+0 Y-13 R+13 DR-

55 DEP LCT X+0 Y-20 R1

56 L Z+2 R0 FMAX

57 LBL 0

58 FN 1: Q2 =+Q2 + +0.2

59 CALL LBL 2 REP30

60 TOOL CALL 6 Z S36000 DR+0

61 ;hm#2-r0.25

62 Q1 = 4000

63 Q2 = 0.2

64 LBL 5

65 L X+0 Y-18 R0 FMAX M13

66 L Z+2 R0 FMAX

67 L Z-Q2 R0 FQ1

68 APPR LCT X+0 Y-13 R1 RL

69 CR X-12.7058 Y-2.75 R+13 DR-

70 RND R1.1

71 L X-14.25

72 RND R0.5

73 L Y+2.75

74 RND R0.5

75 L X-12.7058

76 RND R1.1

77 CR X+0 Y+13 R+13 DR-

78 CR X+12.7058 Y+2.75 R+13 DR-

79 RND R1.1

80 L X+14.25

81 RND R0.5

82 L Y-2.75

83 RND R0.5

84 L X+12.7058

85 RND R1.1

86 CR X+0 Y-13 R+13 DR-

87 DEP LCT X+0 Y-20 R1

88 L Z+2 R0 FMAX

89 LBL 0

90 FN 1: Q2 =+Q2 + +0.2

91 CALL LBL 5 REP29

92 ;

93 TOOL CALL 27 Z S33000

94 ;hm-bohrer#2.5

95 CYCL DEF 200 BOHREN ~

Q200=+2 ;SICHERHEITS-ABST. ~

Q201=-9 ;TIEFE ~

Q206=+1000 ;VORSCHUB TIEFENZ. ~

Q202=+0.4 ;ZUSTELL-TIEFE ~

Q210=+0 ;VERWEILZEIT OBEN ~

Q203=+0 ;KOOR. OBERFLAECHE ~

Q204=+50 ;2. SICHERHEITS-ABST. ~

Q211=+0 ;VERWEILZEIT UNTEN ~

Q395=+0 ;BEZUG TIEFE

96 LBL 250

97 M140 MB MAX F99999

98 L X-550 Y+300 R0 FMAX M91

99 CYCL DEF 7.0 NULLPUNKT

100 CYCL DEF 7.1 X+0

101 CYCL DEF 7.2 Y+0

102 CYCL DEF 7.3 Z+0

103 PLANE RESET TURN MB MAX FMAX

104 M36

105 LBL 0

106 LBL 10

107 CYCL DEF 7.0 NULLPUNKT

108 CYCL DEF 7.1 X-14.25

109 CYCL DEF 7.2 Y+0

110 CYCL DEF 7.3 Z-2.75

111 PLANE SPATIAL SPA+0 SPB-90 SPC+0 TURN MB MAX FMAX SEQ- TABLE ROT

112 LBL 0

113 LBL 11

114 L X+0 Y+0 R0 FMAX M13 M99

115 LBL 0

116 CALL LBL 250

117 LBL 20

118 CYCL DEF 7.0 NULLPUNKT

119 CYCL DEF 7.1 X+14.25

120 CYCL DEF 7.2 Y+0

121 CYCL DEF 7.3 Z-2.75

122 PLANE SPATIAL SPA+0 SPB-90 SPC+180 TURN MB MAX FMAX SEQ- TABLE ROT

123 LBL 0

124 CALL LBL 11

125 CALL LBL 250

126 M11 M16

127 TOOL CALL 3 Z S30000

128 ;fase#4

129 CALL LBL 95

130 Q1 = 2000

131 Q2 = 1.5

132 CALL LBL 5

133 CYCL DEF 208 BOHRFRAESEN ~

Q200=+2 ;SICHERHEITS-ABST. ~

Q201=-1.1 ;TIEFE ~

Q206=+2000 ;VORSCHUB TIEFENZ. ~

Q334=+3.1 ;ZUSTELL-TIEFE ~

Q203=+0 ;KOOR. OBERFLAECHE ~

Q204=+50 ;2. SICHERHEITS-ABST. ~

Q335=+Q35 ;SOLL-DURCHMESSER ~

Q342=+Q35 ;VORGEB. DURCHMESSER ~

Q351=+1 ;FRAESART

134 CALL LBL 1

135 CYCL DEF 208 BOHRFRAESEN ~

Q200=+2 ;SICHERHEITS-ABST. ~

Q201=-1.3 ;TIEFE ~

Q206=+2000 ;VORSCHUB TIEFENZ. ~

Q334=+3.3 ;ZUSTELL-TIEFE ~

Q203=+0 ;KOOR. OBERFLAECHE ~

Q204=+50 ;2. SICHERHEITS-ABST. ~

Q335=+2.5 ;SOLL-DURCHMESSER ~

Q342=+2 ;VORGEB. DURCHMESSER ~

Q351=+1 ;FRAESART

136 CALL LBL 250

137 CALL LBL 10

138 CALL LBL 11

139 CALL LBL 250

140 CALL LBL 20

141 CALL LBL 11

142 CALL LBL 250

143 TOOL CALL 13 Z S15000

144 ;gewindefr#m3

145 CYCL DEF 265 HELIX-BOHRGEWINDEFR. ~

Q335=+3 ;SOLL-DURCHMESSER ~

Q239=+0.5 ;GEWINDESTEIGUNG ~

Q201=-7.75 ;GEWINDETIEFE ~

Q253=+750 ;VORSCHUB VORPOS. ~

Q358=+0 ;TIEFE STIRNSEITIG ~

Q359=+0 ;VERSATZ STIRNSEITE ~

Q360=+0 ;SENKVORGANG ~

Q200=+2 ;SICHERHEITS-ABST. ~

Q203=+0 ;KOOR. OBERFLAECHE ~

Q204=+50 ;2. SICHERHEITS-ABST. ~

Q254=+200 ;VORSCHUB SENKEN ~

Q207=+3000 ;VORSCHUB FRAESEN

146 CALL LBL 250

147 CALL LBL 10

148 CALL LBL 11

149 CALL LBL 250

150 CALL LBL 20

151 CALL LBL 11

152 CALL LBL 250

153 M10 M15

154 TOOL CALL 1 Z S16000 DR+0

155 ;hm#6

156 ;

157 * -

158 LBL 95

159 Q35 = 21.585 ;durchmesser der gefertigt werden soll (mass c)

160 LBL 0

161 ;

162 CYCL DEF 208 BOHRFRAESEN ~

Q200=+0.3 ;SICHERHEITS-ABST. ~

Q201=-7.5 ;TIEFE ~

Q206=+2000 ;VORSCHUB TIEFENZ. ~

Q334=+0.8 ;ZUSTELL-TIEFE ~

Q203=+0 ;KOOR. OBERFLAECHE ~

Q204=+50 ;2. SICHERHEITS-ABST. ~

Q335=+Q35 ;SOLL-DURCHMESSER ~

Q342=+11.5 ;VORGEB. DURCHMESSER ~

Q351=+1 ;FRAESART

163 CALL LBL 1

164 CALL LBL 1

165 CALL LBL 250

166 M0

167 ;

168 TOOL CALL 1 Z S16000

169 ;hm#6

170 CALL LBL 95

171 Q40 = Q35 / 2

172 CALL LBL 250

173 CYCL DEF 7.0 NULLPUNKT

174 CYCL DEF 7.1 X+Q40

175 CYCL DEF 7.2 Y+0

176 CYCL DEF 7.3 Z-8.5

177 PLANE SPATIAL SPA+0 SPB+90 SPC+0 TURN MB MAX FMAX SEQ- TABLE ROT

178 L X+0 Y+0 R0 FMAX M13

179 L Z+30 R0 FMAX

180 L Z+10 R0 F2000

181 L IC+7200 IZ-10 R0 F10000

182 L IC+390 R0 F2500

183 L IC+200 IZ-0.1 R0 F2500

184 L IC-200 IZ-0.1 R0 F2500

185 L Z+10 R0 F3000

186 CALL LBL 250

187 ;

188 CALL LBL 250

189 M30

190 END PGM wuchtring 28,5 MM

TOP    
Beitrag 24.04.2021, 10:07 Uhr
Julian99
Julian99
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.12.2019
Beiträge: 5

Hallo pfand,

Hier wäre meine Lösung für dein Problem, mit der Funktion TCPM wird eine aufspannung außer Mitte kompensiert.
Jedoch ist ein gleichzeitiges Eintauchen und Drehen mit Kompensation meines Wissens nicht möglich, deshalb habe ich eine Inkrementale Z Zustellung pro Winkelschritt hinzugefügt. Den Vorschub für das Eintauchen in Z müsstest du noch anpassen.

MfG
Julian

Der Beitrag wurde von Julian99 bearbeitet: 24.04.2021, 10:10 Uhr
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  wuchtring_28_5.h ( 9.35KB ) Anzahl der Downloads: 25
 
TOP    
Beitrag 24.04.2021, 14:56 Uhr
pfand
pfand
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.04.2018
Beiträge: 5

Oha, du hast dir ja richtig mühe gegeben, tausend dank :-)))

Ja das mit der TCMP Funktion habe ich auch schon ausprobiert aber um das hin zu zaubern was du da gemacht hast, dafür hab ich einfach zu wenig Ahnung von den ganzen.

nochmals danke und ich werde es gleich Montag mal ausprobieren. thumbs-up.gif
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: