500.351 aktive Mitglieder
6.944 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
Okuma Europe GmbH Produkte
Okuma Europe GmbH
Horizontal-Bearbeitungszentren
MB-4000H
400 x 400
560/560/625
15.000 [20.000]
48 [64,110,146,182,218]
26/18,5 [30/22]
60/60/60
2.420 × 4.700
Für die hochpräzise und wirtschaftliche Zerspanung kleiner Werkstücke: Die horizontalen Bearbeitungszentren der MB-H Reihe verfügen über einen schnellen Palettenwechsler, hohe Achsenbeschleunigung und eine breite Linearführung. Die Maschinen werden vorwiegend in der Fertigung für die Automobilindustrie, die Landwirtschaft, für Baumaschinen oder Eisenbahnteile verwendet. Die Automatisierung durch den angeschlossenen FMS Container bewirkt eine drastische Reduktion der Nebenzeiten. Die Turn-Cut Funktion ermöglicht eine Synchronisation der Spindeldrehzahl mit einer Kreisinterpolation in der X- und Y-Achse – ideal z.B. zur Drehbearbeitung von Dichtflächen. Für höchste Prozesssicherheit, Maßstabilität und Formgenauigkeit bei der Fertigung sorgt das Thermo-Friendly Concept. Zudem können die Maschinen der MB-H Serie um eine Vielzahl weiterer steuerungstechnischer Applikationen erweitert werden wie die Hochgeschwindigkeitsteuerung Super-NURBS oder das Machining Navi. Letzteres reduziert Vibrationen während der Zerspanung. Optional kann die MB-H Baureihe mit flexiblen Fertigungssystemen, Palettenbahnhöfen und Robotern automatisiert werden.
  • MB-4000H
MA-500HII
MA-500HII
Horizontale Bearbeitungszentren
Okuma Europe GmbH
Horizontal-Bearbeitungszentren
MA-500HII
500 x 500
700/900/780
6.000 [12.000, 15.000, 20.000]
40 [60,81,111,141,171,195,225,255,285,320,400]
30/22 [37/26]
60/60/60
3.110 × 5.971
Für Hochleistungszerspanung bei maximaler Präzision: Die horizontalen Bearbeitungszentren der Okuma MA-HII Baureihe gewährleisten durch das Thermo-Friendly Concept höchste Prozesssicherheit, Maßstabilität und Formgenauigkeit für die Fertigung in den Automobil- und Landwirtschaftsbranchen oder in der Produktion von Baumaschinen oder Eisenbahnteilen. Die Maschinen der MA-HII Serie verfügen über extrem langlebige Spindeln mit bis zu 45 kW. Als nützliches Steuerungs-Highlight fungiert die Turn-Cut Funktion, eine Synchronisation der Spindeldrehzahl mit einer Kreisinterpolation in der X- und Y-Achse – ideal z.B. für die Drehbearbeitung von Dichtflächen. Optional lassen sich die Maschinen der MA-HII Baureihe mit flexiblen Fertigungssystemen, Palettenbahnhöfen und Robotern automatisieren.
  • MA-500HII
MA-600HII
MA-600HII
Horizontale Bearbeitungszentren
Okuma Europe GmbH
Horizontal-Bearbeitungszentren
MA-600HII
630 × 630
1.000/900/1.000
6.000 [12.000, 15.000, 20.000]
40 [60,81,111,141,171,195,225,255,285,320,400]
30/22 [45/37, 37/26, 26/18.5, 30/22]
60/60/60
3.410 × 6.495
Für Hochleistungszerspanung bei maximaler Präzision: Die horizontalen Bearbeitungszentren der Okuma MA-HII Baureihe gewährleisten durch das Thermo-Friendly Concept höchste Prozesssicherheit, Maßstabilität und Formgenauigkeit für die Fertigung in den Automobil- und Landwirtschaftsbranchen oder in der Produktion von Baumaschinen oder Eisenbahnteilen. Die Maschinen der MA-HII Serie verfügen über extrem langlebige Spindeln mit bis zu 45 kW. Als nützliches Steuerungs-Highlight fungiert die Turn-Cut Funktion, eine Synchronisation der Spindeldrehzahl mit einer Kreisinterpolation in der X- und Y-Achse – ideal z.B. für die Drehbearbeitung von Dichtflächen. Optional lassen sich die Maschinen der MA-HII Baureihe mit flexiblen Fertigungssystemen, Palettenbahnhöfen und Robotern automatisieren.
  • MA-600HII
MA-400HA
MA-400HA
Horizontale Bearbeitungszentren
Okuma Europe GmbH
Horizontal-Bearbeitungszentren
MA-400HA
400 x 400
560/ 610/ 625
8.000 [15.000, 20.000, 25.000, 35.000]
30 [40, 60, 100, 152, 198, 240]
15/11 [26/18.5, 30/22]
60/60/60
2.394 x 4.532
Für Hochleistungszerspanung bei maximaler Präzision: Die horizontalen Bearbeitungszentren der Okuma MA-H Baureihe gewährleisten durch das Thermo-Friendly Concept höchste Prozesssicherheit, Maßstabilität und Formgenauigkeit für die Fertigung in den Automobil- und Landwirtschaftsbranchen oder in der Produktion von Baumaschinen oder Eisenbahnteilen. Die Maschinen der MA-H Serie verfügen über extrem langlebige Spindeln mit bis zu 45 kW. Als nützliches Steuerungs-Highlight fungiert die Turn-Cut Funktion, eine Synchronisation der Spindeldrehzahl mit einer Kreisinterpolation in der X- und Y-Achse – ideal z.B. für die Drehbearbeitung von Dichtflächen. Optional lassen sich die Maschinen der MA-H Baureihe mit flexiblen Fertigungssystemen, Palettenbahnhöfen und Robotern automatisieren.
  • MA-400HA
MA-800HB
MA-800HB
Horizontale Bearbeitungszentren
Okuma Europe GmbH
Horizontal-Bearbeitungszentren
MA-800HB
800 x 800
1.400/1.250/1.250
6.000 [12.000]
40 [60,100,150,200,240,320,400]
30/22 [37/26]
50/50/50
4.745 x 6.465
Die hochproduktiven, horizontalen Bearbeitungszentren der Okuma MA-H Baureihe ermöglichen Hochleistungszerspanung bei größtmöglicher Genauigkeit. Das Thermo-Friendly Concept garantiert höchste Prozesssicherheit, Maßstabilität und Formgenauigkeit für die Fertigung. Durch diese ausgefeilten Systeme und die schwere Bauweise steht die MA-H Baureihe für garantiert konstant hohe Präzision und Prozesssicherheit in der täglichen Fertigung.

Durch die extrem langlebigen Spindeln mit bis zu 45 kW sind große Zerspanungsleistungen möglich. Als nützliches Steuerungs-Highlight bietet sich die Turning-Cut Funktion an, eine Synchronisation der Spindeldrehzahl mit einer Kreisinterpolation in der X- und Y-Achse, z.B. zur Drehbearbeitung von Dichtflächen. Die Maschinen der MA-H Baureihe können auch mit flexiblen Fertigungssystemen, Palettenbahnhöfen oder Robotern automatisiert werden.
  • MA-800HB
MA-12500H
MA-12500H
Horizontale Bearbeitungszentren
Okuma Europe GmbH
Horizontal-Bearbeitungszentren
MA-12500H
1.250 x 1.250
2.200/1.600/1.650
6.000 [4.500, 12.000]
81 [129, 177]
45/37 (40/37/30, 37/26)
42/42/42
6.880 × 11.532
Die hochproduktiven, horizontalen Bearbeitungszentren der Okuma MA-H Baureihe ermöglichen Hochleistungszerspanung bei größtmöglicher Genauigkeit. Das Thermo-Friendly Concept garantiert höchste Prozesssicherheit, Maßstabilität und Formgenauigkeit für die Fertigung. Durch diese ausgefeilten Systeme und die schwere Bauweise steht die MA-H Baureihe für garantiert konstant hohe Präzision und Prozesssicherheit in der täglichen Fertigung.

Durch die extrem langlebigen Spindeln mit bis zu 45 kW sind große Zerspanungsleistungen möglich. Als nützliches Steuerungs-Highlight bietet sich die Turning-Cut Funktion an, eine Synchronisation der Spindeldrehzahl mit einer Kreisinterpolation in der X- und Y-Achse, z.B. zur Drehbearbeitung von Dichtflächen. Die Maschinen der MA-H Baureihe können auch mit flexiblen Fertigungssystemen, Palettenbahnhöfen oder Robotern automatisiert werden.
  • MA-12500H
MB-5000H
MB-5000H
Horizontale Bearbeitungszentren
Okuma Europe GmbH
Horizontal-Bearbeitungszentren
MB-5000H
500 × 500
760/760/760
15.000 [20.000]
48 [64,110,146,182,218]
26/18,5 [30/22]
60/60/60
2.695 × 4.725
Für die hochpräzise und wirtschaftliche Zerspanung kleiner Werkstücke: Die horizontalen Bearbeitungszentren der MB-H Reihe verfügen über einen schnellen Palettenwechsler, hohe Achsenbeschleunigung und eine breite Linearführung. Die Maschinen werden vorwiegend in der Fertigung für die Automobilindustrie, die Landwirtschaft, für Baumaschinen oder Eisenbahnteile verwendet. Die Automatisierung durch den angeschlossenen FMS Container bewirkt eine drastische Reduktion der Nebenzeiten. Die Turn-Cut Funktion ermöglicht eine Synchronisation der Spindeldrehzahl mit einer Kreisinterpolation in der X- und Y-Achse – ideal z.B. zur Drehbearbeitung von Dichtflächen. Für höchste Prozesssicherheit, Maßstabilität und Formgenauigkeit bei der Fertigung sorgt das Thermo-Friendly Concept. Zudem können die Maschinen der MB-H Serie um eine Vielzahl weiterer steuerungstechnischer Applikationen erweitert werden wie die Hochgeschwindigkeitsteuerung Super-NURBS oder das Machining Navi. Letzteres reduziert Vibrationen während der Zerspanung. Optional kann die MB-H Baureihe mit flexiblen Fertigungssystemen, Palettenbahnhöfen und Robotern automatisiert werden.
  • MB-5000H
MB-8000H
MB-8000H
Horizontale Bearbeitungszentren
Okuma Europe GmbH
Horizontal-Bearbeitungszentren
MB-8000H
800 × 800
1.300/1.100/1.250
6.000 [12.000]
40 [60,81,111,141,171,195,225,255,285,320,400]
30/22 [37/26, 45/37]
50/50/50
3.960 × 7.505
Für die hochpräzise und wirtschaftliche Zerspanung kleiner Werkstücke: Die horizontalen Bearbeitungszentren der MB-H Reihe verfügen über einen schnellen Palettenwechsler, hohe Achsenbeschleunigung und eine breite Linearführung. Die Maschinen werden vorwiegend in der Fertigung für die Automobilindustrie, die Landwirtschaft, für Baumaschinen oder Eisenbahnteile verwendet. Die Automatisierung durch den angeschlossenen FMS Container bewirkt eine drastische Reduktion der Nebenzeiten. Die Turn-Cut Funktion ermöglicht eine Synchronisation der Spindeldrehzahl mit einer Kreisinterpolation in der X- und Y-Achse – ideal z.B. zur Drehbearbeitung von Dichtflächen. Für höchste Prozesssicherheit, Maßstabilität und Formgenauigkeit bei der Fertigung sorgt das Thermo-Friendly Concept. Zudem können die Maschinen der MB-H Serie um eine Vielzahl weiterer steuerungstechnischer Applikationen erweitert werden wie die Hochgeschwindigkeitsteuerung Super-NURBS oder das Machining Navi. Letzteres reduziert Vibrationen während der Zerspanung. Optional kann die MB-H Baureihe mit flexiblen Fertigungssystemen, Palettenbahnhöfen und Robotern automatisiert werden.
  • MB-8000H
MB-10000H
MB-10000H
Horizontale Bearbeitungszentren
Okuma Europe GmbH
Horizontal-Bearbeitungszentren
MB-10000H
1.000 x 1.000
1.400/1.250/1.250
6.000 [12.000]
40 [60,100,150,200,240,320,400]
30/22 [37/26]
50/50/50
4.545 × 6.465
Für die hochpräzise und wirtschaftliche Zerspanung kleiner Werkstücke: Die horizontalen Bearbeitungszentren der MB-H Reihe verfügen über einen schnellen Palettenwechsler, hohe Achsenbeschleunigung und eine breite Linearführung. Die Maschinen werden vorwiegend in der Fertigung für die Automobilindustrie, die Landwirtschaft, für Baumaschinen oder Eisenbahnteile verwendet. Die Automatisierung durch den angeschlossenen FMS Container bewirkt eine drastische Reduktion der Nebenzeiten. Die Turn-Cut Funktion ermöglicht eine Synchronisation der Spindeldrehzahl mit einer Kreisinterpolation in der X- und Y-Achse – ideal z.B. zur Drehbearbeitung von Dichtflächen. Für höchste Prozesssicherheit, Maßstabilität und Formgenauigkeit bei der Fertigung sorgt das Thermo-Friendly Concept. Zudem können die Maschinen der MB-H Serie um eine Vielzahl weiterer steuerungstechnischer Applikationen erweitert werden wie die Hochgeschwindigkeitsteuerung Super-NURBS oder das Machining Navi. Letzteres reduziert Vibrationen während der Zerspanung. Optional kann die MB-H Baureihe mit flexiblen Fertigungssystemen, Palettenbahnhöfen und Robotern automatisiert werden.
  • MB-10000H