529.645 aktive Mitglieder*
3.285 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
OPEN MIND Technologies AG - Banner
OPEN MIND Technologies AG Forum

Konstruktionstoleranzen, Zusammenhang CAM

Beitrag 23.11.2009, 20:31 Uhr
RCCS
RCCS
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.07.2009
Beiträge: 96

Hallo Liebe Profis!

Mit welchen Flächen- bzw. Konstruktionstoleranzen wird bei euch konstruiert um schon in Vorfeld Facettierungen am Frästeil zu vermeinden.
Bzw. wie wichtig ist dieser Parameter wirklich? In welchem Zusammenhang steht dieser Parameter mit Bearbeitungstoleranz, Frästoleranz und Facettenlänge im CAM (hyperMILL)


Viele Grüße
Andreas
TOP    
Beitrag 24.11.2009, 07:16 Uhr
Mhue
Mhue
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.09.2006
Beiträge: 171

Guten Morgen Andreas,
wenn ich sowas von einem ehemaligen Supporter lese bekomm ich fast nasse Augen.

Hier wäre endlich mal eine offizielle Stellungnahme von OpenMind angebracht wie sich was
wo und wann auswirkt.

Soweit ich das bei uns mitbekomme werden die Teile im Pro-E "nur" mit einem Hundertstel
konstruiert. Lass ich diese Teile mit dieser Einstellung durch die Schnittstelle sind sie dann
zumindest rein Optisch am schönsten. Flächen stoßen richtig zusammen und man hat
keine Löcher.

Das Problem ist dass man vorher nicht so recht heraus bekommt wie genau das Teil
Konstruiert worden ist und man so auch nicht weiss welche Toleranz eingestellt gehört.
Kann die Schnittstelle nicht einfach die im Teil abgespeicherte Toleranz übernehmen?

Ob das ganze dann überhaupt Einfluß auf das Fräsergebnis, oder nur auf die Darstellung hat,
kann ich nicht so recht sagen.

Schönen Gruß
Matthias
TOP    
Beitrag 24.11.2009, 07:33 Uhr
Hunterkoile
Hunterkoile
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 31.01.2005
Beiträge: 426

Moin


bin da auch immer auch ein bischen zwiegespalten, obs nur rein Darstellungstechnisch was bringt, oder ob es auch Einfluss auf das Fräsergebnis hat. Denn die Information für eine Fläche, bzw. Kurve sind ja eindeutig, nur die Darstellung ist ja ungenau, um Resourcen zu sparen.


--------------------
Mit schönen Grüßen aus dem Badnerland
Stefan
TOP    
Beitrag 24.11.2009, 07:36 Uhr
aachen-matthias
aachen-matthias
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.01.2009
Beiträge: 72

Hallo zusammen,

zu Schnittstellen:


wir haben hypermill mit wartungsvertrag, also vermutlich immer den neusten stand. Unsere Entwickler arbeiten mit
catia v5, die konstukteure mit proe wildfire3, daneben parallel ist auch visi-cad mit dabei, für überwiegend elektroden-konstruktion.
In Pro-e sehen alle daten sauber aus , über die schnittstelle gibt es dann solche lücken und absätze das die Randkurvenerstellung
der reinste Horror ist. Die step -schnittstelle , also die daten geben noch nicht einmal Farben aus , Koordinatensysteme ein Wunschtraum. Dann fehlerhafte Flächen!! Bis jetzt konnte mir keiner gescheid helfen, openmind kauft diese natürlich zu (Schnittstellen),aber für ein System solcher Preiskategorie ist meine Meinung die Schnittstellen von Openmind nicht angemessen, wobei ich sonst ganz zufrieden bin.
Es geht mir nicht in den Kopf warum openmind nicht stand der technik ist in punkto schnittstellen, oder liegt es doch an mir


gruss
matthias
TOP    
Beitrag 24.11.2009, 08:42 Uhr
Hunterkoile
Hunterkoile
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 31.01.2005
Beiträge: 426

Bei uns ist es nicht wirklich anderst.

Unsere konstruktion arbeitet mit Catia V5 und V4. Ich bin immer froh über die Daten aus V5 weil die einfacher zu verarbeiten sind als die aus V4. Aber auch die V5 Daten sind leider manchmal so zerhäckselt, das ich mir an den Kopf langen muss und mich frage, wo da die wirtschaflichkeit steckt?! Rein zum programmieren benötigt man 30 Minuten, bis das Modell aber mal aufbereitet ist, sind dann als schonmal 2 - 3 Stunden notwendigt, bis wirklich alles passt dann. mad.gif


--------------------
Mit schönen Grüßen aus dem Badnerland
Stefan
TOP    
Beitrag 24.11.2009, 09:30 Uhr
X-TRA78
X-TRA78
Registered
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.01.2012
Beiträge: 65

Guten Morgen!

Wiese benutzt ihr (besorgt ihr euch) eigentlich keine Direkt Schnittstelle, wenn Step bei euch solche Probleme macht.


MfG smile.gif

Der Beitrag wurde von X-TRA78 bearbeitet: 24.11.2009, 09:30 Uhr
TOP    
Beitrag 24.11.2009, 09:48 Uhr
RCCS
RCCS
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.07.2009
Beiträge: 96

ZITAT(Mhue @ 24.11.2009, 07:16) *
Guten Morgen Andreas,
wenn ich sowas von einem ehemaligen Supporter lese bekomm ich fast nasse Augen.

Hier wäre endlich mal eine offizielle Stellungnahme von OpenMind angebracht wie sich was
wo und wann auswirkt.

Schönen Gruß
Matthias


Hallo Matthias!

Ich denke ich habe mich da ein wenig falsch ausgedrückt. Ich hätte gerne Eure Erfahrungen gesammelt, wie sich die verschiedensten Parameter zueinander verhalten.
Denn auch als ehem. Supportler kämpft man immer wieder mit sehr seltsamen Phänomenen, die entgegen jede Regel wirken :-)

Grundsätzlich ist das mit den verschiedensten Toleranzen schon klar. Aber es gibt immer wieder Sonderfälle, und da hätt ich gerne Eure Erfahrungen gehört (gelesen).

Aber eine eindeutige Erklärung oder Doku wäre seitens OM schon wünschenswert.

Und da ich ja jetzt kein Supportler mehr bin sondern Kunde, darf ich auch alles ganz genau wissen. Und es hat sich ja seit dem eintritt in die Selbstständigkeit auch wieder sehr viel im hyperMILL getan, vielleicht ja auch was, was den Toleranzbereich betrifft ;-)

Grüße
Andreas
TOP    
Beitrag 24.11.2009, 09:53 Uhr
RCCS
RCCS
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.07.2009
Beiträge: 96

ZITAT(aachen-matthias @ 24.11.2009, 07:36) *
Hallo zusammen,

zu Schnittstellen:


wir haben hypermill mit wartungsvertrag, also vermutlich immer den neusten stand. Unsere Entwickler arbeiten mit
catia v5, die konstukteure mit proe wildfire3, daneben parallel ist auch visi-cad mit dabei, für überwiegend elektroden-konstruktion.
In Pro-e sehen alle daten sauber aus , über die schnittstelle gibt es dann solche lücken und absätze das die Randkurvenerstellung
der reinste Horror ist. Die step -schnittstelle , also die daten geben noch nicht einmal Farben aus , Koordinatensysteme ein Wunschtraum. Dann fehlerhafte Flächen!!
gruss
matthias


Hallo!

Also ich arbeite auf gleiche Weise bei einem Kunden:

ProE Konstruktion --> hyperMILL/hyperCAD im CAM
Und dort werden Farben und das Koordinatensystem sauber übernommen.
Natürlich muss das Teil als Flächenmodell exportiert werden.
Hier wären vielleicht die Einstellungen beim exportieren und importieren interessant.

Aber auch hier schafft hyperCAD abhilfe: Flächenfarben bei Solids werden mitübernommen. Ich weiß aber jetzt nicht mehr obs 2009.1 oder 2010.1 war.

Grüße
Andreas
TOP    
Beitrag 24.11.2009, 10:31 Uhr
Hunterkoile
Hunterkoile
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 31.01.2005
Beiträge: 426

in v2009.2 solls soweit sein.


--------------------
Mit schönen Grüßen aus dem Badnerland
Stefan
TOP    
Beitrag 28.01.2010, 13:31 Uhr
OPEN_MIND
OPEN_MIND
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.01.2007
Beiträge: 56

Hallo,

Eine generelle Antwort kann es hier aus meiner Sicht nicht geben.
Es gibt in jedem CAD System eine Systemtoleranz, auch wenn man bei manchen CAD Systemen diese nicht an der Oberfläche einstellen kann.
Beim Rausschreiben als step oder iges wird wiederum eine Toleranz für das Konvertieren verwendet die meistens einstellbar ist und sehr oft auch im Header der Datei steht. Beim Einlesen in hyperCAD wird auch eine Toleranz verwendet. Default ist meistens die Toleranz der iges oder step Datei.

Im ungünstigsten Fall summieren sich dann alle 3 Toleranzen.
Die Darstellung in hyperCAD wird über die Tesselation gesteuert die jedoch nichts mit der Bauteiltoleranz zu tun hat.

Natürlich können diese Toleranzen Einfluß auf das Fräsergebnis haben.
Da es unterschiedliche Anforderungen an die Qualität bei jedem Kunden gibt kann man ein generelle Empfehlung für Toleranzwerte nicht geben.

Viele Grüße


--------------------
OPEN MIND Technologies AG
Application Engineering / Support
tel. +49 8153 933 503
mailto:support@openmind-tech.com
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: