502.528 aktive Mitglieder
6.571 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
RÖMHELD Produkte

Maschinenschraubstöcke

MC-P: das Multitalent unter den Werkstück-Spannsystemen
MC-P: das Multitalent unter den Werkstück-Spannsystemen
Maschinenschraubstock
RÖMHELD GmbH Friedrichshütte
Maschinenschraubstöcke
8-35 kN
15-25 kN
40-125 mm
8-35 kN
15-25 kN
40-125 mm
Die patentierten Werkstück-Spannsysteme der Baureihe HILMA MC-P sind aufgrund zahlreicher Varianten und eines umfangreichen Zubehörs ausgesprochen vielfältig einsetzbar. Sie zeichnen sich durch hohe Stabilität und Präzision bei gleichzeitig sehr guter Zugänglichkeit und umfassendem Späneschutz aus. Es gibt zentrisch, gegen Festbacken oder positionsflexibel spannende Ausführungen sowie mechanisch oder hydraulisch betätigte Varianten. Angeboten werden die Modelle mit Backenbreiten zwischen 40 mm und 125 mm, maximalen Spannkräften von 8 kN bis 35 kN und einer großen Auswahl an Spannweiten bis 6-400 mm.
Dank der kompakten Bauform sind kollisionsfreie Werkzeugwege und der Einsatz von kurzen Standardwerkzeugen in der 5-Achs-Bearbeitung möglich. Ein weiterer Vorteil für den Anwender ist die Option, Werkstücke für Spannung 1 und 2 in einem System spannen zu können. Roh- und Fertigteile können so ohne Umrüsten bearbeitet werden. Aufgrund des guten Späneschutzes sind die Spannsysteme außerdem besonders gut für den Einsatz in Palettensystemen geeignet.

Neben der 5-Achs-Bearbeitung und dem zentrischen Spannen eignet sich die positionsflexible Ausführung MC-P Z Balance für die Einzel- oder Reihenspannung von Leisten, Schienen, Profilen, Führungsschienen oder Gehäusen. Die ausgleichende Funktion verhindert Verformungen beim Spannen filigraner oder langer Bauteile, so dass eine präzise und prozesssichere Fertigung gewährleistet ist. Auch können Werkstücke, die über innenliegende Konturen oder Positionierelemente fixiert werden, zentrisch gespannt werden.
Ein umfassendes Backenprogramm mit austauschbaren Stufen-, Pendel- und Prismenbacken sowie Wechseleinsätze mit Hartmetall-Beschichtungen oder Gripp-Verzahnungen runden die Produktgruppe ab. Auf Wunsch können MC-P Spannsysteme zudem in kundenspezifischen Ausführungen geliefert werden.
  • HILMA Maschinenschraubstock MC-P
  • MC-P: das Multitalent unter den Werkstück-Spannsystemen

Spanneinrichtungen, hydraulisch

Hebelspanner
Hebelspanner
Spanneinrichtung, hydraulisch
RÖMHELD GmbH Friedrichshütte
Spanneinrichtungen, hydraulisch
Hebelspanner
1,3 - 21,5 kN
70 - 250 bar
2 - 9 mm
4 - 150 cm³/s
Preisgünstiges und kompaktes Spannelement mit hoher Spannkraft für einfache Spannaufgaben. Dabei ist ein Einlegen der Werkstücke von
oben ungehindert möglich, da der Spannhebel
komplett hinter die Vorderkante des Elementes zurück schwenkt.
  • Hebelspanner
  • Hebelspanner
  • Hebelspanner
  • Hebelspanner
  • Hebelspanner
Einschraub-Abstützelement mit langem Schaft
Einschraub-Abstützelement mit langem Schaft
Spanneinrichtung, hydraulisch
RÖMHELD GmbH Friedrichshütte
Spanneinrichtungen, hydraulisch
70 bar
3 kN
300 N
10 mm
70 bar
3 kN
300 N
10 mm
Schwer erreichbare Flächen vor dem Durchbiegen schützen

Um Bauteile zu stabilisieren, die bei der Bearbeitung schwingen oder sich durchbiegen könnten, hat die ROEMHELD Gruppe eine neue Reihe wahlweise einfach oder doppelt wirkender Abstützelemente entwickelt. Sie zeichnen sich durch einen schmalen Verlängerungsschaft aus, durch den selbst schwer erreichbare Vertiefungen und Hohlräume erreicht werden können.
Die Elemente sind für alle Einbaulagen geeignet und werden platzsparend direkt in den Vorrichtungskörper eingeschraubt. Da sie für den Einsatz an Werkzeugmaschinen mit Niederdruckhydraulik entwickelt wurden, erzielen sie bereits bei 70 bar eine Stützkraft von 3 kN. Querkräfte bis zu 300 N können sie dann aufnehmen.
Zum Spannen wird ein Stützbolzen mit lediglich 10 mm Durchmesser hydraulisch ausgefahren und mit Federkraft an der Werkstückoberfläche angelegt. Eine dünnwandige Klemmbuchse fixiert ihn radial. Beim Entspannen löst sich diese zuerst, dann fährt der Kolben mit Federkraft – oder hydraulisch in der doppelt wirkenden Variante – wieder ein. Der Hub beträgt maximal 6,5 mm.
Vor Verunreinigungen geschützt wird das Abstützelement durch eine Metallabstreifkante und einen FKM-Abstreifer. Am Belüftungsanschluss kann zusätzlich Sperrluft bis 0,2 bar angelegt werden, um das Eindringen von Flüssigkeiten wirksam zu verhindern. Zudem sind die Innenteile korrosionsgeschützt.
Ausgesprochen flexibel einsetzbar ist das Abstützelement durch den lediglich 16 mm breiten Verlängerungsschaft, dessen Länge zwischen 20 und 100 mm frei wählbar ist. Dadurch lässt sich die einfachwirkende Variante bei Maschinenbauräumen von 86 bis 116 mm Länge einsetzen, die doppelt wirkende Ausführung ist mit Maßen von 120 bis 200 mm erhältlich.
Letztere eignet sich zudem für den Einsatz in automatisierten Prozessen: Durch das hydraulische Aus- und Einfahren des Kolbens lassen sich Spann- und Entspannvorgänge eng takten.
  • ROEMHELD Abstützelemente
  • Einschraub-Abstützelement mit langem Schaft

Spannpratzen und andere Spannelemente

Elektro-Schwenkspanner
Elektro-Schwenkspanner
Spannpratze und anderes Spannelement
RÖMHELD GmbH Friedrichshütte
Spannpratzen und andere Spannelemente
Elektro-Schwenkspanner
24 V
3 - 9 kN
7 kN
20 mm
3 mm
3,5 s
150 mm
24 VDC
Elektro-Schwenkspanner werden zum Spannen oder Halten von Teilen eingesetzt,
- wo der Einsatz hydraulischer Spannelemente nicht möglich ist
- wo die Spannkraft auch nach Trennung von der Energiezufuhr erhalten bleiben soll
- wenn Spannelemente einzeln angesteuert werden sollen
- wenn bei automatisierten Anlagen eine erweiterte Funktionalität erforderlich ist
- wenn die Spann- oder Haltepunkte beim Be- und Entladen der Vorrichtung frei sein sollen.

Elektro-Schwenkspanner sind deshalb besonders geeignet für:
- Verpackungsindustrie
- Prüf- und Testsysteme
- Sondermaschinen
- Montageeinrichtungen und Robotik
- Vollautomatische Fertigungssysteme
- Spannvorrichtungen mit Werkstückwechsel über Handlingsysteme

- Hohe Spannkraft
- Spannkraft einstellbar
- Spannkraftkontrolle (Fehlercodeausgabe)
- Einzeln oder gemeinsam ansteuerbar
- Hohe Betriebssicherheit durch selbsthemmenden Spindelantrieb
- Mechanisch nachsetzend durch Tellerfedern
- Schwenkwinkel bis 180° lieferbar
- Überlastsicherung bei Kollision mit dem Spanneisen
- Elektrische Positionskontrolle und umfangreiche Eigenkontrolle mit Fehlermeldung
- Spannwegabfrage möglich
- Kleinspannung 24 V
- Leckagefrei
- Wartungsfrei (500000 Zyklen)
- Schutzart IP67
  • Elektro-Schwenkspanner
  • Elektro-Schwenkspanner
Positionsflexible Spannpratze
Positionsflexible Spannpratze
Spannpratze und anderes Spannelement
RÖMHELD GmbH Friedrichshütte
Spannpratzen und andere Spannelemente
Positionsflexible Spannpratze
250 bar
7,5 kN
10 kN
± 4 mm
Positionsflexible Spannelemente werden zum Stützen und Spannen von labilen Werkstückpartien eingesetzt. Sie passen sich der Position der Spannstelle an, ohne diese zu verformen. Sie wirken schwingungsdämpfend und nehmen Bearbeitungskräfte aus allen Richtungen auf.

? Spannt positionsflexibel innerhalb des Pendelbereichs
? Werkstückauflagepunkt verstellbar und in 4 Positionen montierbar
? Unbehindertes Be- und Entladen der Vorrichtung
? Geringste Verschiebekräfte auf das Werkstück
? Nulllage einstellbar
? Aufnahme von Bearbeitungskräften aus allen Richtungen
? Abfrage der Entspannstellung und des Spannwegendes pneumatisch oder induktiv möglich
? Spannhebel in schmale Taschen einschwenkbar
? Doppelt wirkende Spannfunktion
? Klemmanschluss separat ansteuerbar
? Ölzuführung wahlweise über Rohrgewinde oder gebohrte Kanäle
? Verbindungsschläuche mit Späneschutz
? Sperrluftanschluss zur Vermeidung von Späneeintritt und Eindringen von Kühlflüssigkeit
  • Die positionsflexible Spannpratze der ROEMHELD Gruppe
  • Positionsflexible Spannpratze

Spannsysteme

Nullpunkt Spannsystem STARK.connect
Nullpunkt Spannsystem STARK.connect
Spannsystem
RÖMHELD GmbH Friedrichshütte
Spannsysteme
Die STARK.connect Serie sind Schnellspann­verschlüsse aus hochwertigem Werkzeugstahl und Gehäuse aus eloxiertem, hochfestem Aluminium mit sehr geringem Platzbedarf durch kompakte Außenmaße. Das System wird mechanisch mit Federn gespannt, pneumatisch kraftverstärkt und auch pneumatisch gelöst. Durch das eingebaute Federpaket ist der SPEEDY connect selbsthemmend.

Die integrierte Abfrageeinheit erfasst und signalisiert den Spannzustand über drei Signale (?ohne Nippel gespannt?, ?Nippel gespannt? oder ?gelöst?) durch LEDs direkt auf der Elementrückseite, sowie digital zur Weiterleitung an eine überlagerte Steuerung. Die Abfrage ist störungssicher ausgeführt und auch für den Einsatz im Schweißanlagen geeignet.
  • Nullpunkt Spannsystem STARK.connect
Turmspannsystem TS
Turmspannsystem TS
Spannsystem
RÖMHELD GmbH Friedrichshütte
Spannsysteme
Turmspannsystem TS
100 und 125 mm
4
25 kN
40 kN
TS Turmspannsysteme werden auf horizontalen Bearbeitungszentren, in der Vertikalbearbeitung in Verbindung mit 4. Achse aber auch auf 5-Achs-Bearbeitungszentrum eingesetzt.
Der Anwendungen reichen von manuellen bestückten Maschinen bis hin zu Palettenbahnhöfen und voll automatisierten Anlagen.

- 2 Baugrößen für optimale Auslegung zum Bearbeitungszentrum
- Spannen von 4, 8 oder 16 Werkstücken mit Standardbacken
- Spannen von unterschiedlichen Werkstückabmessungen auch auf einer Seite
- Rein mechanischer Aufbau der Spannkraft
- Einfache und sichere Bedienung
- Große Spannweiten und hohe Flexibilität durch umfangreiches Backenprogramm
- Höchste Stabilität durch den Aufbau als Monoblock
- Optimaler Schutz gegen Verschmutzung und Verschleiß durch patentierte Führung und Abdichtung
- Prozesssichere Spannkrafteinleitung auch bei der Verwendung von Grippbacken

Die Turmspannsysteme TS überzeugen durch ihre Langlebigkeit und Präzision. Das patentierte Führungs- und Dichtungsprinzip kommt ohne anfällige Blechabdeckungen oder Kunststoffabstreifer aus. Der Aufbau als Monoblock, ohne Schnittstellen zu einzelnen verschraubten Spannsystemen, steht für hohe Stabilität und hohe Genauigkeiten auch auf Umschlag. Die zentral angeordnete Festbacke als Mittelbacke ist lastfrei und somit absolut Nullpunktstabil. Die Werkstücke werden in geringem Abstand zueinander positioniert, somit verringern sich die Verfahrwege des Bearbeitungszentrums auf ein Minimum. Die rein mechanische Betätigung ermöglicht das Spannen auch mit geringen und stets reproduzierbaren Spannkräften.
Diese Eigenschaften machen die Turmspannsysteme TS zur flexiblen Standardvorrichtung für eine Vielzahl von Anwendungen in der modernen Fertigung.
  • Turmspannsystem TS