541.072 aktive Mitglieder*
2.790 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

Polarkoordinatenprogrammierung ungenau?, Differenz zwischen CAD-Kontur und mittels Polarkoordinaten ...

Beitrag 04.02.2021, 14:26 Uhr
chironer
chironer
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.08.2004
Beiträge: 11

Hallo zusammen,
ich habe gerade erleben dürfen, dass (zumindest in der Simulation über Sinutrain) die Konturpunkte welche die (virtuelle) Maschine anfährt, teils deutlich von den Punkten abweichen, welche ich aus dem CAD für diese Kontur abgenommen und "händisch programmiert habe.
Aufgefallen ist mir dies, weil ich die Kontur nicht über Polarkoordinatenprogrammierung abschliessen konnte, sondern den letzten Konturzug über kartesische Koordinaten erledigen musste.
Daraufhin habe ich dann das Programm im Einzelsatz abgefahren und habe dabei die Endpunkte der jeweiligen Sätze im CAD überprüft.
Extremster Fall: ein Bogen R112 im Winkel von 19° wird bei Polarkoordinatenprogrammierung mit 20° berechnet und gefahren.Angehängte Datei  000037.jpg ( 32.48KB ) Anzahl der Downloads: 35


Hat das schon einmal jemand feststellen müssen?
Oder schiesse ich mir da selbst ins Knie?
TOP    
Beitrag 04.02.2021, 14:45 Uhr
drakefighter
drakefighter
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.05.2007
Beiträge: 190

Frage 1: Nein
Frage 2: würde ich gerne beantworten, dazu wäre eine brauchbare Skizze und das CNC-Programm aus dem Sinutrain hilfreich.



ZITAT(chironer @ 04.02.2021, 15:26 Uhr) *
Hallo zusammen,
ich habe gerade erleben dürfen, dass (zumindest in der Simulation über Sinutrain) die Konturpunkte welche die (virtuelle) Maschine anfährt, teils deutlich von den Punkten abweichen, welche ich aus dem CAD für diese Kontur abgenommen und "händisch programmiert habe.
Aufgefallen ist mir dies, weil ich die Kontur nicht über Polarkoordinatenprogrammierung abschliessen konnte, sondern den letzten Konturzug über kartesische Koordinaten erledigen musste.
Daraufhin habe ich dann das Programm im Einzelsatz abgefahren und habe dabei die Endpunkte der jeweiligen Sätze im CAD überprüft.
Extremster Fall: ein Bogen R112 im Winkel von 19° wird bei Polarkoordinatenprogrammierung mit 20° berechnet und gefahren.Angehängte Datei  000037.jpg ( 32.48KB ) Anzahl der Downloads: 35


Hat das schon einmal jemand feststellen müssen?
Oder schiesse ich mir da selbst ins Knie?

TOP    
Beitrag 05.02.2021, 07:41 Uhr
chironer
chironer
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.08.2004
Beiträge: 11

ZITAT(drakefighter @ 04.02.2021, 14:45 Uhr) *
Frage 1: Nein
Frage 2: würde ich gerne beantworten, dazu wäre eine brauchbare Skizze und das CNC-Programm aus dem Sinutrain hilfreich.

O.k.
Programm Angehängte Datei  Programm.txt ( 1.42KB ) Anzahl der Downloads: 21

KonturAngehängte Datei  Kontur.DXF ( 206.25KB ) Anzahl der Downloads: 22
TOP    
Beitrag 05.02.2021, 10:28 Uhr
drakefighter
drakefighter
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.05.2007
Beiträge: 190

Frage 2: Ich glaube ja

Ich meine im Satz 1170 sollte RP2 stehen

Satz 1200 AP168
Satz 1220 AP11
Satz 1240 AP148

Ich bekomme aus der DXF geringfügig andere Winkel. Die Fehler werden sich munter aufaddieren.

Gruß Rainer




ZITAT(chironer @ 05.02.2021, 08:41 Uhr) *
O.k.
Programm Angehängte Datei  Programm.txt ( 1.42KB ) Anzahl der Downloads: 21

KonturAngehängte Datei  Kontur.DXF ( 206.25KB ) Anzahl der Downloads: 22


Der Beitrag wurde von drakefighter bearbeitet: 05.02.2021, 10:29 Uhr
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  stollen.PNG ( 30.84KB ) Anzahl der Downloads: 28
 
TOP    
Beitrag 05.02.2021, 11:58 Uhr
chironer
chironer
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.08.2004
Beiträge: 11

ZITAT(drakefighter @ 05.02.2021, 10:28 Uhr) *
Frage 2: Ich glaube ja

Ich meine im Satz 1170 sollte RP2 stehen

Satz 1200 AP168
Satz 1220 AP11
Satz 1240 AP148

Ich bekomme aus der DXF geringfügig andere Winkel. Die Fehler werden sich munter aufaddieren.

Gruß Rainer


Nein, das ist der Einfahrsatz an die eigentliche Kontur, diesen R2 fräse ich zuletzt, bevor ich mit CR34 die Kontur wieder verlasse.
Das Problem ist der RP112 der ein ganzes Winkelgrad addiert.
Die anderen Abweichungen gehen unter.

Nachtrag: Das exportierte DXF ist gottseidank ungenau. Sonst bekäme ich Probleme.

Der Beitrag wurde von chironer bearbeitet: 05.02.2021, 12:09 Uhr
TOP    
Beitrag 05.02.2021, 15:50 Uhr
drakefighter
drakefighter
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.05.2007
Beiträge: 190

Hi chironer

take it or leave it.

Ich habe mir den Konturzug R2 - R112 - R2 nochmal genau angeschaut; in der DXF und auch im NC-Programm.
Deinen Ausschnitt aus dem CAD mit dem 19 und dem 20 Grad-Winkel kann ich mittlerweile nachvollziehen.

Den genannten Konturzug habe ich im NC-Programm angepasst.

Die Abweichungen entstehen wirklich durch die geringen Abweichungen der Polwinkel. Hier solltest du dir im CAD die Einstellung suchen mit der diese mit Nachkommastellen angezeigt werden.

N1330 G01 X=79.335 Y=-74.933
N1340 G111 X=78.717 Y=-76.835
N1350 G02 RP=2 AP=315.693 ;AP=316
N1360 G111 X=0 Y=0
N1370 G02 RP=112 AP=296.307 ;AP=296
N1380 G111 X=48.750 Y=-98.607
N1381 G02 RP=2 AP=180

Gruß Rainer


ZITAT(chironer @ 05.02.2021, 12:58 Uhr) *
Nein, das ist der Einfahrsatz an die eigentliche Kontur, diesen R2 fräse ich zuletzt, bevor ich mit CR34 die Kontur wieder verlasse.
Das Problem ist der RP112 der ein ganzes Winkelgrad addiert.
Die anderen Abweichungen gehen unter.

Nachtrag: Das exportierte DXF ist gottseidank ungenau. Sonst bekäme ich Probleme.


Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  stollen2.PNG ( 39.32KB ) Anzahl der Downloads: 16
 
TOP    
Beitrag 05.02.2021, 15:51 Uhr
chironer
chironer
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.08.2004
Beiträge: 11

ZITAT(drakefighter @ 05.02.2021, 15:50 Uhr) *
Hi chironer

take it or leave it.

Ich habe mir den Konturzug R2 - R112 - R2 nochmal genau angeschaut; in der DXF und auch im NC-Programm.
Deinen Ausschnitt aus dem CAD mit dem 19 und dem 20 Grad-Winkel kann ich mittlerweile nachvollziehen.

Den genannten Konturzug habe ich im NC-Programm angepasst.

Die Abweichungen entstehen wirklich durch die geringen Abweichungen der Polwinkel. Hier solltest du dir im CAD die Einstellung suchen mit der diese mit Nachkommastellen angezeigt werden.

N1330 G01 X=79.335 Y=-74.933
N1340 G111 X=78.717 Y=-76.835
N1350 G02 RP=2 AP=315.693 ;AP=316
N1360 G111 X=0 Y=0
N1370 G02 RP=112 AP=296.307 ;AP=296
N1380 G111 X=48.750 Y=-98.607
N1381 G02 RP=2 AP=180

Gruß Rainer



Danke.
Dann ist es nicht die Sinumerik die da Probleme macht, sondern sie stellt es nur dar.

Der Beitrag wurde von chironer bearbeitet: 05.02.2021, 15:53 Uhr
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: