Reckwalzmaschine

Aus IndustryArena
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eine Reckwalzmaschine wird zum Vorrecken (Vorformen und Materialverteilen) von Gesenkschmiedewerkstücken genutzt, bevorzugt in Schmiedestraßen. Dabei ist die Negativform der Werkstücke in leicht auswechselbare Walzsegmente eingraviert, welche als Werkzeug fungieren und auf Walzen paarweise angeordnet sind. Auch mehrere Umformschritte und demnach nebeneinander angeordnete Walzen sind möglich. Als Schmiedewalzmaschine ist die Reckwalzmaschine eine Maschine für Massivumformung.

Weiterführende Informationen auf IndustryArena.com


Bewertung für diesen Artikel:
0.00
(0 Stimmen)