496.387 aktive Mitglieder
6.979 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
Forum Photonik - Banner
Forum Photonik Blog

Photonik präsentiert sich dem Nachwuchs auf VDMA

Januar 2015
05
Autor: Annika Löffler
Firma: Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.
Photonik präsentiert sich dem Nachwuchs auf VDMA

Das neue VDMA-Nachwuchsportal spricht technisch interessierte Schülerinnen und Schüler sowie Studierende an, die auf der Suche nach Ausbildungsstellen, Praktika oder Traineeships sind. Auch die Schlüsseltechnologie Photonik präsentiert sich auf der neuen Nachwuchsplattform des Maschinenbaus mit einem eigenem Portal, um junge Menschen für die innovative „Welt des Lichts“ zu begeistern und über Berufsmöglichkeiten zu informieren.

Für viele Unternehmen wird es zunehmend schwierig, qualifizierte junge Nachwuchskräfte für die Ausbildung, das duale Studium oder für Praktika zu finden. Dies trifft die vor allem mittelständisch aufgestellten und forschungsintensiven Hightech-Branchen der Photonik besonders. Es herrscht starker Innovationsdruck mit der Anforderung an immer anspruchsvollere Produktionsprozesse und Dienstleistungen. Mit talentmaschine.de bietet der VDMA seinen Mitgliedsfirmen nun ein modernes System an die Hand, das sie bei der Nachwuchsgewinnung unterstützt. Dort können Unternehmen sämtliche Stellenanzeigen zentral erstellen und verwalten und mit einem Mausklick gleichzeitig auf kostenlosen und kostenpflichtigen Stellenportalen – z.T. zu rabattierten Konditionen – veröffentlichen. Die Mitglieder sparen mit talentmaschine.de also nicht nur Zeit, sondern auch Geld.

Photonik ins rechte Licht gerückt

Als eine der innovativsten Technologien des Maschinenbaus präsentiert sich das VDMA-Forum Photonik mit einem eigenen Portal auf talentmaschine.de. Hier wird der junge Nachwuchs darüber informiert, welche faszinierende Technologie hinter dem Begriff Photonik steckt, wo uns Photonik überall im Alltag begegnet und warum Photonik solch eine außergewöhnliche Rolle für unser Leben spielt. Da Photonik eine sehr heterogene Technologie ist und dementsprechend eine breite Palette an Aufgaben bietet, informiert das Photonik-Portal über die vielfältigen Berufs- und Karrieremöglichkeiten auf dem Gebiet: die Berufsbilder reichen beispielsweise vom Mechatroniker, Industriemechaniker, Elektroniker, Kommunikationstechniker, Physik- oder Chemielaborant und Mikrotechnologen bis hin zum Augenoptiker. Auch ein Studiengang mit Schwerpunkt in den optischen Technologien ist deutschlandweit an immer mehr Hochschulen mit einem Master in Photonics möglich. Durch eine gezielte Ansprache und die gebotenen Informationen soll das Photonik-Portal auf talentmaschine.de die Sichtbarkeit von Photonik bei jungen Menschen erhöhen und die Attraktivität für eine Studien- oder Berufswahl auf dem Gebiet steigern.

Derzeit beschäftigen die deutschen Photonik-Unternehmen, von denen viele in ihrem Bereich zu den Weltmarktführern zählen, über 120.000 Mitarbeiter (inkl. Zulieferern über 134.000). Bis zum Jahr 2020 soll die Beschäftigtenzahl (inkl. Zulieferer) auf rund 165.000 steigen. Dass die Arbeit in der „Welt des Lichts“ Spaß macht, zeigt auch eine US-Studie von 2012, bei der weltweit 7.500 Photoniker befragt wurden: 9 von 10 Befragten sind glücklich mit ihrem Job. Ein gutes Argument also, um kluge Köpfe für eine der zukunftsweisendsten und innovativsten Branchen des Maschinenbaus zu begeistern!

Werden auch Sie mit ihrem Unternehmen für den Nachwuchs auf talentmaschine.de sichtbar!

Bildquelle : RFsole / Fotolia

0 Kommentare

Blog Archiv

April 2018
Januar 2018
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
April 2017
Februar 2017
November 2016
September 2016
August 2016
Juni 2016
Mai 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
Dezember 2015
Oktober 2015
September 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
Dezember 2014
Oktober 2014
September 2014