502.617 aktive Mitglieder
3.140 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
VDW - Banner
VDW News

Start-up Szene rückt ins Blickfeld etablierter Maschinenbauer

Neue Ideen, neue Technologien, neue Prozesse: Start-Ups aus dem Technologie-Sektor haben eine Menge zu bieten. Entgegen der öffentlichen Wahrnehmung sucht heute schon die Hälfte aller Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau die Nähe zur Start-Up-Szene, Tendenz steigend. Das haben etablierte Industrieunternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau längst erkannt und so wundert es nicht, dass ihr Engagement in diesem Bereich kontinuierlich steigt. Im VDW-Film „Industrie auf Verjüngungskur: Was etablierte Unternehmen und Start-ups zusammenbringt“ kommen Vertreter aus beiden Welten zu Wort, beleuchten diesen Trend und schauen hinter die Kulissen.  Wie finden Jungunternehmer und etablierte Player die richtigen Partner? Welche Anlaufstellen gibt es und wie wird eine Zusammenarbeit erfolgreich? 

Die kommende EMO Hannover 2019, vom 16. bis 21. September hält Antworten auf diese Fragen bereit. Die Start-up Area auf einer Ausstellungsfläche von 660 m² bietet Besuchern und Austellern die Chance durch Matchmaking und Networking Events, Start-ups aus verschiedenen Ländern kennen zu lernen. Durch begleitende Foren und Pitches können sich Start-ups aus Deutschland, Großbritannien, Indien, Israel, Italien, Niederlanden, Schweiz und Tschechien, auf der Messe in Halle 9 präsentieren. Einen Vorgeschmack bietet Ihnen der Film, der im Rahmen einer Diskussionsrunde im Vorfeld der EMO Hannover 2019, der Weltleitmesse zur Metallbearbeitung, entstanden ist.

 

 

Der Film steht zum Download bereit unter:

https://my.hidrive.com/lnk/HiiACc1V

 

Verlagen und Sendeanstalten stellt der VDW diesen Filmbeitrag kostenfrei zur Veröffentlichung auf deren Kanälen zur Verfügung.

 

Hintergrund

Der VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken) mit Sitz in Frankfurt am Main ist Sprecher der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie. Die Branche gehört zu den fünf größten Fachzweigen im Maschinenbau. 2018 produzierte sie mit rd. 73.500 Beschäftigten (Jahresdurchschnitt 2018, Betriebe mit mehr als 50 Mitarbeitern) Maschinen und Dienstleistungen im Wert von rd. 17 Mrd. Euro. Gemeinsam mit dem Fachverband Werkzeugmaschinen- und Fertigungssysteme im VDMA zählt der VDW etwa 300 vorwiegend mittelständische Unternehmen, die sich freiwillig zusammengeschlossen haben. Sie repräsentieren ca. 90 Prozent des Gesamtumsatzes in der Branche. Zudem organisiert der VDW seit fast 100 Jahren Messen für die Branche. Mit dem Gütesiegel „Eine Messe des VDW“ veranstaltet er im Auftrag des europäischen Werkzeugmaschinenverbands CECIMO u.a. die EMO Hannover (nächster Termin 16. bis 21. September 2019).

 

 

Bilder zur EMO Hannover finden Sie unter www.emo-hannover.de

Weitere Grafiken und Bilder zur Werkzeugmaschinenindustrie finden Sie im Internet auch online unter www.vdw.de im Bereich Presse. Besuchen Sie den VDW auch in den Social-Media-Kanälen

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V.

Kontakt

Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V.
Corneliusstraße 4
60325 Frankfurt am Main
Deutschland
+49 69 756081-33
+49 69 756081-11

Routenplaner

Routenplaner
VDW - Skyscraper