489.629 aktive Mitglieder
5.112 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
IWP Chemnitz - Banner

IWP Chemnitz

Institut für Werkzeugmaschinen und Produktionsprozesse

Kontakt

Institut für Werkzeugmaschinen und Produktionsprozesse IWP, Technische Universität Chemnitz
Reichenhainer Straße 70
09126 Chemnitz
Deutschland
+49 371 531-23500
Fax: +49 (0)371 531-23509

Routenplaner

Routenplaner

Vertreten in 7 Produktkategorien

Dienstleistungen

Newsfeed

  • Willkommen auf dem Holodeck
    11.10.2018 10:22
    InnoTeam »Presence« der Technischen Universität Chemnitz entwickelt Technologien und Verfahren zur Steigerung des Präsenzempfindens in virtuellen Umgebungen
  • Good vibrations: Mechanische Schwingungen dreidimensional messen
    05.10.2018 02:14
    Hochmodernes Messsystem der Professur Adaptronik und Funktionsleichtbau ermöglicht nun Messungen bis in den Nanometerbereich
  • Exzellent aus der Hüfte gekommen
    16.08.2018 11:17
    Chemnitzer Kooperationsprojekt zum Virtual-Reality-Chirurgie-Training bei Hüft-OPs auf dem European Robotics Forum als Weltneuheit ausgestellt
  • Knochen aus dem Drucker
    26.06.2018 09:54
    Sächsische Forscher eint die gemeinsame Vision, das hochkomplexe und leistungsfähige Material „Knochen“ technisch nachzubilden und für medizinische und industrielle Anwendungen ...

Über uns

Das Institut für Werkzeugmaschinen und Produktionsprozesse (IWP) als organisatorischer Bestandteil der Fakultät für Maschinenbau der Technischen Universität Chemnitz vereinigt die Professuren Werkzeugmaschinen und Umformtechnik, Umformendes Formgeben und Fügen, Adaptronik und Funktionsleichtbau in der Produktion, Mikrofertigungstechnik und Virtuelle Fertigungstechnik. Es hat sich zu einer leistungsfähigen und anerkannten Forschungs- und Ausbildungseinrichtung der Produktionstechnik in Deutschland entwickelt. Im Fokus stehen die Durchführung, Förderung und Koordinierung von Forschung und Lehre in den Fachgebieten Werkzeugmaschinen und Produktionsprozesse einschließlich der Methoden und Verfahren der Fertigungstechnik sowie dem Aufbau und der Funktion von Fertigungssystemen.

Die Anwendungsbereiche sind dabei vor allem der Maschinenbau, die Automobil- und Zulieferindustrie sowie die Medizin- und Mikrofertigungstechnik. Diese Gebiete werden insbesondere durch die Anwendung von Informations- und Kommunikationstechniken, Modellierungs- und Simulationstechniken sowie der Funktionsintegration durch Fertigungstechnik gekennzeichnet. Herausforderung und Chance zugleich ist dabei die fortschreitende Digitalisierung und ihre innovative Nutzung im Rahmen von Industrie 4.0 zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Deutschland.

Die personelle Einheit der Leitung der Professuren Werkzeugmaschinen und Umformtechnik, Adaptronik und Funktionsleichtbau in der Produktion sowie Umformendes Formgeben und Fügen mit der Leitung der Wissenschaftsbereiche des Fraunhofer-Instituts für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU garantiert die an den industriellen Bedürfnissen ausgerichtete Grundlagenforschung und eine dem späteren Einsatz gerecht werdende Ausbildung der Studierenden.
Verbandszugehörigkeit
WGP
Unternehmensart
Dienstleister