504.359 aktive Mitglieder
3.909 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
WALDRICH COBURG Blog

Precision by Experience.

4mal die Note 1 für leistungsstarke Nachwuchskräfte

April 2019
28
Autor: WALDRICH COBURG GmbH
Firma: Werkzeugmaschinenfabrik WALDRICH COBURG GmbH
4mal die Note 1 für leistungsstarke Nachwuchskräfte

WALDRICH COBURG bildet Facharbeiter der Zukunft aus. Und die Ergebnisse können sich sehen lassen. Dabei liegen die Durchschnittsnoten der Auszubildenden von WALDRICH COBURG deutlich über dem Kammerdurchschnitt.

So erreichen die Auszubildenden Elektriker bei WALDRICH COBURG im Durchschnitt die Note 2,2; der  Notendurchschnitt der Kammer liegt bei 2,7, die Zerspanungsmechaniker erzielen bei WALDRICH COBURG den Notendurchschnitt von 1,7, der Notendurchschnitt der Kammer liegt bei 2,3.

Besonders überzeugte Produktdesigner Tom Cigan mit der Note 1,4, an der Berufsschule Lichtenfels erzielte er die Abschlussnote 1,0. Hervorzuheben sind außerdem Fabian Kremer mit der Note 1,36; Jonas Denk mit der Note 1,49 und Daniel Woller mit der Note 1,50.

Dreieinhalb Jahre – Das ist die Lehrzeit für die meisten ausgelernten Azubis, die im Rahmen einer innerbetrieblichen Freisprechung bei WALDRICH COBURG gewürdigt wurden. In dieser Zeit lernt man von der Pike auf, wie die besten Werkzeugmaschinen der Welt in Coburg entstehen, vom Bohren, Feilen und Fräsen bis zur CNC Ausbildung, der elektrische Inbetriebnahme und dem Montieren komplexer Baugruppen und Maschinen.    

Geschäftsführer Andree Behling hob das Engagement von WALDRICH COBURG in der Ausbildung hervor. Durch die fundierte innerbetriebliche Ausbildung bei WALDRICH COBURG hat nun jeder der Absolventen einen wertvollen Grundstein für seine berufliche Karriere gelegt und die stetige Weiterentwicklung der eigenen Fähigkeiten in den Händen. Alle Auszubildenden erhielten ein unbefristetes Angebot.

Ausbildungsleiter Klaus Damaschke lobte den Einsatz der Auszubildenden: „Als Ausbilder freuen wir uns über den engagierten Einsatz unserer Auszubildenden.“  

Nach der Freisprechung wurden die Auszubildenden ins Restaurant zu einem speziellen WALDRICH COBURG Menü eingeladen.