479.525 reg. Mitglieder

ifm-Unternehmensgruppe

165
Folge ich
Pin Unpin
42 Produkte wurden hinzugefügt 11.07.2017
Pin Unpin
46 Produkte wurden hinzugefügt 06.07.2017
Pin Unpin
14 Produkte wurden hinzugefügt 05.07.2017

Videos

Meist gelesene Artikel

Focus Auszeichnung:
News
Focus Auszeichnung: "Deutschlands beste Arbeitgeber 2017"
1008
Kontinuierliche Füllstandmessung mit Analogausgang und IO-Link
News
Kontinuierliche Füllstandmessung mit Analogausgang und IO ...
750
Neue ifm Sensoren für die Positionsüberwachung
News
Neue ifm Sensoren für die Positionsüberwachung
680
Neuer induktiver Allstrom-Doppelsensor mit großem Anschlussraum
News
Neuer induktiver Allstrom-Doppelsensor mit großem ...
594
Girls`Day 2017 - ifm macht mit!
News
Girls`Day 2017 - ifm macht mit!
518

Produkte / Kategorien

IO-Link Module
Software und IT-Hardware > Rechnersysteme und Peripherie > Datenverarbeitungssysteme
- Für den einfachen Anschluss von binären Sensoren an beliebige IO-Link-Master
- Daten- und Energieübertragung auch mit ungeschirmtem Verbindungskabel möglich
- Gut sichtbare LEDs zur Anzeige von Betrieb, Schaltzustand und Fehler
- Robuste Ausführung mit Vollverguss für den Einsatz in rauer Industrieumgebung
- Robuste M12-Steckverbindungen für den Anschluss von Sensoren und Aktuatoren

Bis zu acht herkömmliche Sensoren mit Schaltausgängen lassen sich an die Feldmodule mit IO-Link anschließen. Die Signale werden über eine einzige ungeschirme M12-Verbindungsleitung an einen beliebigen IO-Link-Master oder eine SPS übertragen. Damit wird der Verdrahtungsaufwand drastisch reduziert, da die herkömmliche Parallelverdrahtung jedes einzelnen Sensors zur Steuerung hin entfällt. Hierdurch spart der Anwender auch eine Vielzahl von Klemmen, Verteilerkästen, Ein-/Ausgangskarten und Kabelsträngen. Im Gegensatz zu Bussystemen erfordert IO-Link keine Konfiguration oder Adressierung. Das vereinfacht die Inbetriebnahme. Die hohe EMV-Festigkeit, der große Temperaturbereich, die hohe Schutzart und das robuste Gehäuse erlauben den Einsatz in rauer Industrieumgebung.
Kameras für mobile Anwendungen
Software und IT-Hardware > Software für Produktentwicklung > 3D-Visualisierung
- Frei programmierbar nach IEC 61131-3 mit CODESYS
- Robustes Metallgehäuse für die Auf- oder Einbaumontage
- Leistungsfähige CAN-Schnittstelle für vielfältige Kommunikationsaufgaben
- e1-Typgenehmigung durch das Kraftfahrt-Bundesamt

Mobiltaugliche Kameras und 3D-Sensoren dienen zur zuverlässigen Überwachung von nicht einsehbaren Bereichen an mobilen Arbeitsmaschinen und Nutzfahrzeugen. Sie werden direkt an grafikfähige Dialoggeräte mit Farbdisplay bzw. an Steuerungssysteme angeschlossen. Die robusten Metallgehäuse und die hohe Schutzart bis IP 69K erlauben einen Einsatz im Außenbereich der Fahrzeuge und Maschinen. Die Geräte haben eine erhöhte EMV-Festigkeit und besitzen eine E1-Typgenehmigung. Applikationen sind z. B. die Rückraum- oder Totwinkelüberwachung bei Baumaschinen, landwirtschaftlichen Maschinen und Kommunalfahrzeugen.
Kapazitive Sensoren
Steuerungen & Elektronik > Elektrische Schalt- und Steuerungsgeräte und -einrichtungen > Näherungsschalter
- Hohe Störfestigkeit
- Schaltabstand mittels Potentiometer oder Teach-Taste einstellbar
- Kunststoff- oder Metallgehäuse für unterschiedliche Applikationen
- Sensoren zur Positionserfassung und Füllstandserkennung
- Zubehör für die Montage an Tanks oder Schaugläsern

Kapazitive Sensoren dienen zur berührungslosen Erfassung beliebiger Objekte. Im Gegensatz zu den induktiven Sensoren, die nur metallische Gegenstände erkennen, lassen sich mit den kapazitiven Sensoren auch nicht metallische Materialien erfassen.

Typische Einsatzgebiete finden sich in der Holz-, Papier-, Glas-, Kunststoff-, Lebensmittel-, Chemie- und Halbleiterindustrie.
Maschinenkomponenten & -zubehör 6
Software und IT-Hardware 31
Steuerungen & Elektronik 32
Robotik und Automation 1
Messtechnik & Qualitätssicherung 25
Sicherheit und Umwelt 7

Facebook

Impressum | Kontakt | Mediadaten © IndustryArena GmbH