548.594 aktive Mitglieder*
2.829 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
HAINBUCH GMBH - Banner
HAINBUCH GMBH Blog

SPANNENDE TECHNIK

Darf´s ein bisschen mehr QUALITÄT sein?

November 2021
15
Redaktion@HAINBUCH
Autor: Redaktion@HAINBUCH
Firma: HAINBUCH GMBH SPANNENDE TECHNIK
Darf´s ein bisschen mehr QUALITÄT sein?

Wir haben einen sehr hohen Qualitätsanspruch an uns und unsere Produkte. Da können Sie sich vorstellen, dass unsere Qualitätssicherung viel zu messen und zu prüfen hat. Und da haben wir uns die Frage gestellt: Was können wir tun, um die QS zu entlasten, in der Fertigung effizienter zu werden und gleichzeitig unsere Produktqualität zu verbessern? Eine Antwort darauf: Die Mitarbeiter an der Maschine zum Thema Qualität besser schulen und ihnen mehr Verantwortung übertragen.

Wie genau das bei uns aussieht, zeigen wir Ihnen und stellen unseren internen und selbst entwickelten Zertifikatslehrgang zum »Qualitätscoach« vor. Vielleicht ist das auch etwas für Ihre Mitarbeiter und Sie möchten einen ähnlichen Lehrgang anbieten.

Grundschulung

Jeder neue Facharbeiter, sei es in Marbach oder in unseren Zweigwerken in Niederstetten oder Satteldorf, bekommt zu Beginn eine Grundschulung im Bereich Qualität. Eine Theorie- und Praxis-Schulung – die »Werker-Selbstkontrolle« – mit anschließender Prüfung. Damit können die Facharbeiter ihre produzierten Teile selbst prüfen und die Qualität ihrer Werkstücke sicherstellen. Das verkürzt schon mal die Durchlaufzeit und entlastet die QS etwas.

Doch das war uns nicht genug. Wir wollten mehr Qualitätsbewusstsein schaffen und den Mitarbeitern an der Maschine noch mehr Wissen vermitteln. Aufbauend auf die Werker-Selbstkontrolle hat Jens Unglaub, verantwortlich für die Qualitätslenkung & Qualitätssteuerung und Auditor für unsere Lieferanten, den Zertifikatslehrgang »Qualitätscoach«, bestehend aus fünf Modulen, entwickelt. Herr Unglaub hat die theoretischen & praktischen Lerninhalte, die Schulungsunterlagen sowie die Prüfungsfragen selbst erarbeitet und zusammengestellt. Dank seiner vielen Zertifikatslehrgänge, die er in den letzten 30 Jahren bei der DGQ [Deutsche Gesellschaft für Qualität] absolviert hat, weiß er ganz genau, wie ein Lehrgang aufgebaut ist und welche Lerninhalte besonders wichtig sind.

Schulungsinhalte

In den einzelnen Modulen lernen die Mitarbeiter den Umgang mit verschiedenen Messmaschinen und die unterschiedlichen Messmöglichkeiten. Allgemeine Grundlagen im Qualitätsmanagement sowie die Härteprüfung und Rauheitsmessung bei Stahl gehören auch dazu. Die Mitarbeiter erhalten nach bestandener Prüfung ein Zertifikat und ihre Arbeitskleidung wird mit einem QC Qualitätscoach Logo bestickt. So wissen die anderen Mitarbeiter, an wen sie sich bei Fragen zur Qualität wenden können.

Vorteile

  • Die Coaches bringen nicht nur die Qualität ihrer Arbeit, sondern auch die ihrer Kollegen auf ein messbares Niveau.
  • Vorhandene Fehlerquellen werden identifiziert und dauerhaft abgestellt.
  • Die Arbeitsprozesse und die Qualität der Werkstücke werden verbessert.
  • Durch das Erlernen der verschiedenen Messmethoden wird die Qualität – insbesondere die Produktqualität – gesichert und verbessert und das wiederum fördert die Kundenzufriedenheit.
  • Durch die Coaches ist sichergestellt, dass wir jederzeit die gleiche Prozess- und Teilequalität an den Maschinen haben.

Weiter geht´s

Wer denkt, mit dem Lehrgang und den einzelnen Prüfungen sei es getan, der täuscht. Für alle Teilnehmer gibt es zwei Mal im Jahr eine Praxiswoche in der Abteilung für Qualitätssicherung. Um Qualitätsmängel besser aufzudecken und zu verhindern, bekommen die Absolventen ein Logbuch, wo sie Mängel eintragen, um sie im Anschluss zu analysieren und abzustellen.

Fazit: Wir spüren eine deutliche Qualitätsverbesserung auf allen Ebenen und hoffen Sie auch, wenn Sie unser Produkt in Händen halten. Mittlerweile haben wir 29 Qualitätscoaches: 18 in Marbach, 5 in Satteldorf und 6 in Niederstetten.

Wenn Sie mehr über die Module und den Schulungsablauf erfahren möchten, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf und fragen nach Jens Unglaub. Er beantwortet gerne Ihre Fragen.

0 Kommentare

Blog Archiv

November 2021
Oktober 2021
September 2021
August 2021
Juli 2021
Juni 2021
April 2021
Januar 2021
November 2020
September 2020
August 2020
Juli 2020
Mai 2020
Februar 2020
Januar 2020
Dezember 2019
November 2019
Oktober 2019
September 2019
August 2019
Juli 2019
Juni 2019
Mai 2019
April 2019
März 2019
Februar 2019
Januar 2019
Juni 2018
Januar 2018
Juli 2017
Mai 2017
September 2016
Juni 2016
Mai 2016
März 2016
Februar 2016
September 2015
Juni 2015
Mai 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
Dezember 2014
Oktober 2014
September 2014
August 2014
Juli 2014
Juni 2014
April 2014
März 2014
Februar 2014
Dezember 2013
November 2013
Oktober 2013
September 2013
August 2013
Juli 2013
Juni 2013
Mai 2013
April 2013
März 2013
Februar 2013
Januar 2013
Dezember 2012
November 2012
Oktober 2012
September 2012
August 2012
Juli 2012
Juni 2012
Mai 2012