489.440 aktive Mitglieder
6.902 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
DVS TECHNOLOGY GROUP Blog

We Drive Future Mobility

Mehr Raum für Präzision: DVS TECHNOLOGY GROUP investiert am Standort Dietzenbach in die Zukunft

April 2016
07
Autor: Marc Hain
Firma: DVS TECHNOLOGY GROUP
Mehr Raum für Präzision: DVS TECHNOLOGY GROUP investiert am Standort Dietzenbach in die Zukunft

Mit dem Neubau eines 5000 m² umfassenden Produktions- und Verwaltungsgebäudes für seine Dietzenbacher Maschinenbauer PITTLER T&S und DISKUS WERKE Schleiftechnik wird die DVS TECHNOLOGY GROUP die Kapazitäten der beiden Traditionsunternehmen erweitern und darüber hinaus eine repräsentative Konzernzentrale an einem ihrer Produktionsstandorte schaffen. Die Eröffnung des Neubaus, in den der Konzern rund 6 Millionen Euro investiert, erfolgt bereits im Herbst diesen Jahres.

„Durch den Neubau in Dietzenbach steigern wir die Kapazitäten zweier unserer Maschinenbauunternehmen und schaffen darüber hinaus eine repräsentative Konzernzentrale an einem unserer Produktionsstandorte", erklärt Bernd Rothenberger, Mitglied des Vorstandes der DVS TECHNOLOGY GROUP. Rund 6 Millionen Euro investiert der Konzern in das 5000 m² umfassende neue Gebäude, dessen Bezug im Herbst 2016 erfolgt. Anschließend werden moderne Dreh- und Komplettbearbeitungszentren von PITTLER T&S sowie hochpräzise Doppel-Planseiten-Schleifmaschinen der DISKUS WERKE Schleiftechnik unter einem gemeinsamen Dach konzipiert und gebaut. Denn neben der 3.700 m² großen neuen Fertigungshalle, teilt man sich künftig auch das neue Verwaltungsgebäude sowie die Lager- und Büroräume des vorhandenen Gebäudes der bereits dort ansässigen PITTLER T&S GmbH. Ungeachtet des gemeinsamen Standortes werden beide Maschinenbauunternehmen aufgrund ihrer unterschiedlichen Produktportfolios und Zielgruppen jedoch weiterhin unabhängig voneinander operieren.

Im neuen Verwaltungsgebäude wird auch die Konzernzentrale der DVS TECHNOLOGY GROUP, die bis jetzt noch im Frankfurter Gutleutviertel unweit des Westhafens ansässig ist, ein neues Zuhause finden. Denn die unmittelbare Nähe Dietzenbachs zum Frankfurter Flughafen sowie die hervorragende Anbindung an die Autobahn A3 ermöglicht es, sowohl nationale als auch internationale Kunden an einem der Produktionsstandorte der DVS TECHNOLOGY GROUP willkommen zu heißen. Die großzügig gestalteten, mit neuester IT-Infrastruktur ausgestatteten Seminar- und Projekträume weden neben Kundenbesuchen auch für die Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller DVS Unternehmen zur Verfügung stehen.

Gefestigt wurde die Entscheidung für das Bauvorhaben und den Umzug der Konzernzentrale ebenso durch die stets konstruktive Zusammenarbeit mit der Stadt Dietzenbach und deren Stabsstelle für Wirtschaftsförderung. „Der Neubau ist für uns ein klares Bekenntnis zum Standort Dietzenbach und unserem Engagement am internationalen Wirtschaftsknotenpunkt Hessen“, fasst Vorstand Bernd Rothenberger zusammen. Ein weiterer Vorteil des Standortes: Im Fall einer weiteren Expansion steht auf dem Gelände noch ausreichend Fläche für zusätzliche Bauabschnitte zur Verfügung.

0 Kommentare