504.242 aktive Mitglieder
5.899 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
DVS TECHNOLOGY GROUP Blog

We Drive Future Mobility

Verzahnungen in der Roboterindustrie

September 2019
11
Autor: Mareike Wist
Firma: DVS TECHNOLOGY GROUP

PITTLER löst scheinbaren Zielkonflikt

 

Die Roboterindustrie wird zunehmend intelligenter und verstärkt damit den globalen Trend, die Fertigung zu automatisieren sowie zu digitalisieren. Wir bei PITTLER stellen uns den Herausforderungen, bei allen Robotereinsätzen eine exakte Positioniergenauigkeit verbunden mit einer hohen Dynamik zu erreichen.

 

Bei der Entwicklung von Antrieben für Knickarmroboter werden spielarme Getriebe mit einer hohen Verdrehsteifigkeit ausgewählt, die eine hochwertige Fertigungstechnik dieser notwendig macht. Hierzu gibt es weltweit unterschiedliche Vorgehensweisen, je nach Getriebeart.

 

Die PITTLER PV 315 SkiveLine realisiert eine Bearbeitungsstrategie, die die Form und Lagequalität nicht negativ beeinflusst und sogar zu einer weiteren Verbesserung dieser führt. Damit löst die PITTLER PV 315 SkiveLine den Konflikt die Herstellkosten bei verbesserter Qualität zu senken.

 

Besuchen Sie unseren Messestand C 46 in Halle 17 auf der EMO 2019 und lassen Sie sich live unsere Strategie im Detail erklären. Darüber hinaus zeigen wir Ihnen, wie neben Außenverzahnungen auch innerverzahnte Gehäuse, komplett auf unserer Maschine bearbeitet werden können.

0 Kommentare