530.154 aktive Mitglieder*
2.633 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
umati - Banner
umati Blog

universal machine technology interface

umati freut sich über neuen Partner FFG

Oktober 2020
07
Autor: vdw_schuetz
Firma: umati - eine Initiative des VDW und VDMA
umati freut sich über neuen Partner FFG

Die Fair Friend Group (FFG) wurde 1979 gegründet und hat 95 Unternehmen in 10 Ländern. FFG besteht aus drei Hauptgeschäftsbereichen: (1) Abteilung für Werkzeugmaschinen, (2) Abteilung für Industrieausrüstung und (3) Abteilung für grüne Energie.

FFG vereint in Taiwan 6 Hauptmarken ( FEELER, LEADWELL, SANCO, ECOCA, EQUIPTOP, TSEMC) aus der Werkzeugmaschinenindustrie. Diese Marken haben zum Fortschritt in der industriellen Fertigung beigetragen, durch spezielles Fachwissen in den Bereichen Fräsen, Drehen, Schleifen und 3D-Metalldruckherstellung einsetzen.

 

Welche Erwartungen haben Sie an umati, was erwarten Sie von der Partnerschaft?

Die Teilnahme an der UMATI-Initiative bietet der FFG eine große Chance, einen Wettbewerbsvorteil zu schaffen, indem sie das High-Level-IT-System in Produktionsumgebungen mit einer standardisierten Methodik für die Verbindung von Maschine zu Maschine verbindet, die auf dem offenen Kommunikationsstandard OPC-UA basiert. Dies ist eine entscheidenden Technologie, die dazu beiträgt, der intelligenten Fabrik zu großen Fortschritten zu verhelfen und eine flexiblere Fertigung zu ermöglichen. Wir erwarten die erweiterte Unterstützung durch UMATI, um neue Informationsmodelle für innovative Anwendungen in der Fertigungsindustrie, wie z.B. 3D-Metalldruck, zu definieren.

 

Welche Vorteile bietet umati Ihrem Unternehmen und Ihren Kunden?

Die Vision von FFG ist es, den großen potentiellen Mehrwert von Fertigungsdaten, Informationen und Wissen in einer fabrikzentrierten Weise zu nutzen, um eine intelligente Fertigungsbefähigung zu erreichen, die zu einer höheren Integrationsfähigkeit und einer gesteigerten Fabrikproduktivität führt. Während der Hauptzweck von UMATI darin besteht, die Verbindung zwischen Werkzeugmaschinen und externen IT-Systemen zu vereinfachen, besteht der Hauptnutzen darin, die Datenverarbeitung zu erleichtern. Wenn die Daten auf vielen Werkzeugmaschinen-Schnittstellen standardisiert sind, wird die Verarbeitung und Analyse dieser Daten schneller und einfacher.

 

Wie beurteilen Sie die Ausweitung der umati-Initiative auf den gesamten Maschinenbau?

Heutzutage zeichnen sich die Fertigungsprodukte auf dem Markt durch kleine Batches, mehrere Varianten und innovative Anwendung wie den 3D-Metalldruck aus. Daher sollte die Produktionslinie ihre Prozesspfade neu konfigurieren und die Fertigungseinheiten dynamisch neu kombinieren. Eine standardisierte, offene, flexible und sichere Schnittstelle kann die Voraussetzung für eine flexiblere Fabrikumgebung sein und eine leichtere Rekonfiguration und Verlagerung der Ausrüstung ermöglichen. Infolgedessen kann die rekonfigurierbare Produktionslinie aufgrund ihrer Variabilität, Skalierbarkeit und Planbarkeit, die die Grundlage der flexiblen Fertigung in einer intelligenten Fabrik bildet, eine große Bandbreite unterschiedlicher Produkte erzeugen.

0 Kommentare

Blog Archiv

Oktober 2020
September 2020
Juli 2020
Juni 2020
Mai 2020
Februar 2020
November 2019
September 2019
August 2019
Februar 2019