508.118 aktive Mitglieder
3.091 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
Graushaar Blog

Ihr Spezialist für Kühlschmierstoffe und Filtertechnik

Erodieren ohne Unterbrechung

Juli 2019
18
Autor: Robert Anthes
Firma: Graushaar UG
Erodieren ohne Unterbrechung

Lange stellten für Bernd Wienäber die vielen Metallpartikel im Dielektrikum bzw. im aufbereiteten Wasser und die damit verbundenen Ablagerungen in den Maschinen ein Ärgernis dar:

  • langsamere Erodierprozesse
  • in den Erodiermaschinen integrierte Filter müssen häufig getauscht werden
  • Oberflächengüte der bearbeiteten Teile leidet
  • Risiko durch geringere Spülleistung im Funkenbereich

 

Herausforderung Verunreinigung

Die Lösung war Graushaar. Eine zusätzliche Filterung direkt an den Maschinen durch kompakte Filteranlagen von Diedron. Bernd Wienäber erinnert sich an den ersten Reinigungslauf mit den mobilen Nebenstromfiltern:
„Mit der integrierten Pumpe haben wir zunächst das Dielektrikum aus der Senkerodiermaschine in 15 Fässer abgepumpt und gefiltert. Anschließend mussten wir den Boden der Anlage freischaufeln und reinigen – mehr als fünf Zentimeter Belag hatte sich gebildet. Beim Zurückpumpen in den gereinigten Tank filterten wir erneut. Anschließend war das Dielektrikum wieder glasklar und die Maschine arbeitete deutlich effizienter und noch präziser.“

Flexibilität im Alltag

Für Wienäber Industrie-Service stehen Flexibilität und Qualität an erster Stelle. Beides fand das Unternehmen in den mobilen Nebenstromfiltern. Sie können fest mit einer Erodiermaschine verbunden werden, müssen es aber nicht. Die kompakten Filteranlagen lassen sich schnell und einfach an unterschiedlichen Erodiermaschinen verwenden. Dazu wird der Nebenstromfilter einfach an den Tank angeschlossen, bei einem Tankvolumen von 600 Litern und einer Filterfeinheit bis hinunter auf 5 μm ist das Dielektrikum in 3 bis 4 Stunden komplett klar.

Optimierung gelungen

Bernd Wienäber ist überzeugt, dass das Erodierverhalten in Bezug auf Oberflächenqualität und Bearbeitungsgeschwindigkeit durch die zusätzliche Filtration um 15 bis 20% gesteigert werden konnte. Klar erkennbar für ihn sind auch die Einsparungen bei den integrierten Filteranlagen: Deutlich seltener müssen diese teuren Filtereinheiten getauscht werden, damit erhöhen sich zudem die Maschinenlaufzeiten.

0 Kommentare