502.630 aktive Mitglieder
3.723 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
IndustryArena Newsroom Blog

competence network for production

bitkom-Studie: Deutsche Industrieunternehmen häufig Opfer von Cyberkriminalität

April 2016
27
Autor: Martin Bogun, Redakteur
Firma: IndustryArena GmbH
bitkom-Studie: Deutsche Industrieunternehmen häufig Opfer von Cyberkriminalität

Die deutsche Industrie steht im Visier von Cyberkriminellen und Nachrichtendiensten. Zwei von drei Industrieunternehmen in Deutschland sind in den vergangenen zwei Jahren schon einmal das Ziel von illegalen Cyberattacken gewesen. Zu diesem Ergebnis kommt eine vom "Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V." (bitkom) in Auftrag gegebene repräsentative Umfrage.

Die Befragung von 504 Unternehmen des produzierenden Gewerbes ergab, dass 69 Prozent bereits Opfer von Datendiebstahl, Sabotage oder Spionage geworden sind. Der wirtschaftliche Schaden beläuft sich auf über 22 Milliarden Euro pro Jahr. Mit der steigenden Vernetzung ergeben sich zudem neue Herausforderungen hinsichtlich Datensicherheit und Co., so bitkom weiter.

Die abschließende Empfehlung der bitkom-Studie für eine Verbesserung der Sicherheit in der Industrie:

  • Technische IT-Sicherheit steigern
    • Basisschutz um Verschlüsselung und spezielle Angriffserkennung ergänzen
    • Security Information Event Management: Überwachung vernetzter Geräte und Erkennung von Anomalien
    • Security by Design bei allen Schnittstellen und vernetzten Geräten.
  • Organisatorische Sicherheit erhöhen
    • Ein präventives und permanentes Risikomanagement: Externe Gefahren identifizieren, interne Schwachstellen aufdecken und rechtzeitig beheben
    • Zugriffsrechte auf Daten festlegen und physische Zugangsrechte für sensible Bereiche regeln
    • Notfallmanagement etablieren: Schnelle Reaktion im Krisenfall
  • Personelle Sicherheit verbessern
    • Etablierung einer Sicherheitskultur, Schulungen, Sicherheitsüberprüfungen etc.
    • IT-Experten mit Produktions-Know-how notwendig
  • Sicherheitszertifizierungen anstreben
    • Ein Weg, um die Sicherheitsstandards im gesamten Unternehmen zu erhöhen
  • Internationale Sicherheitsstandards bei der Vernetzung von Geräten müssen formuliert werden.

Weitere Ergebnisse und Zahlen sowie die Pressemeldung zur Studie findet ihr auf der bitkom-Homepage.

Blog Archiv

August 2019
Juli 2019
Juni 2019
Mai 2019
April 2019
März 2019
Februar 2019
Januar 2019
November 2018
Oktober 2018
September 2018
Juli 2018
Juni 2018
Mai 2018
April 2018
März 2018
Februar 2018
Januar 2018
Dezember 2017
November 2017
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
Dezember 2015
November 2015
Oktober 2015
September 2015
August 2015
Juli 2015
Juni 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
Dezember 2014
November 2014
Oktober 2014
September 2014
August 2014
Juli 2014
Juni 2014
Mai 2014
April 2014
März 2014
Februar 2014
Dezember 2013
November 2013
Oktober 2013
September 2013
August 2013
Juli 2013
Juni 2013
April 2013
März 2013
Februar 2013
Dezember 2012
Oktober 2012
September 2012
Juli 2012
Juni 2012
Mai 2012
April 2012
März 2012
Februar 2012
Dezember 2011
November 2011
Oktober 2011
September 2011
August 2011
Juni 2011
Februar 2011