535.487 aktive Mitglieder*
4.157 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
EMO Hannover Blog

WEILER zeigt im Rahmen „Digitalisierung“ vernetzte Maschinenkommunikation mit Condition Monitoring

August 2019
23
Autor: vdw_schuetz
Firma: Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V.
WEILER zeigt im Rahmen „Digitalisierung“ vernetzte Maschinenkommunikation mit Condition Monitoring

Auf ihrem EMO-Gemeinschaftsstand präsentieren sich Weiler und Kunzmann als Premiumpartner für das effiziente Drehen und Fräsen von Einzelteilen und Kleinserien sowie den Einsatz in der Ausbildung. Insgesamt 13 Präzisions-Drehmaschinen und eine Montagebohrmaschine von Weiler sowie vier Universalfräsmaschinen und Bearbeitungszentren von Kunzmann geben einen Überblick über das breite Maschinensortiment für höchste Präzision in der Werkstückbearbeitung.

Weiler zeigt vernetztes Condition Monitoring und feiert 30 Jahre zyklengesteuerte Weiler Präzisions-Drehmaschinen

Weiler vernetzt mehrere Dreh- und Fräsmaschinen am Messestand und am mittelfränkischen Unternehmenssitz und zeigt live die Remote-Überwachung verschiedener Werkzeugmaschinentypen an unterschiedlichen Standorten.

Dieses Jahr feiert der Maschinenbauer den 30. Geburtstag der von ihm entwickelten zyklengesteuerten Präzisions-Drehmaschinen. Die Innovation mit der von Weiler geschaffenen Bedienoberfläche hatte auf der EMO 1989 mit dem Modell „W570 E“ Premiere und begründete eine eigene Maschinengattung. Insgesamt sind von den in der „E-Reihe“ geführten Modellen bisher einige tausende verkauft worden. Damit ist Weiler Marktführer im deutschsprachigen Raum.

Am Messestand: fünf zyklengesteuerte Präzisions-Drehmaschinen

Insgesamt zeigt Weiler in Hannover fünf verschiedene zyklengesteuerte Präzisions-Drehmaschinen. Neben den Baugrößen E40, E50 HD und E70 ist die V90 x 6000 zu sehen, eine 4-Bahnen-Präzisions-Drehmaschine mit Zyklenautomatik. Da bei ihr der Schlitten die feststehenden Lünetten überfahren kann, ist es möglich, sehr lange und schlanke Werkstücke bis zu einem Gewicht von 8 t in nur einer Aufspannung zu bearbeiten.

Zyklengesteuerte Präzisions-Drehmaschinen der E-Reihe bietet Weiler mit Drehdurchmessern von 300 mm bis 2.000 mm und Drehlängen von 500 mm bis über 15.000 mm an. Sie sind für den Einsatz bei vielfältigen Aufgaben geeignet, bei denen höchste Genauigkeit in der Bearbeitung gefragt ist. Die einfache Handhabung, die ausgereifte, von Weiler selbst entwickelte, anwenderorientierte Software mit intuitiv bedienbarer Oberfläche, die auf einer Grundsteuerung des Partners Siemens basiert, und das vielfältige Zubehör sind Erfolgsfaktoren der zyklengesteuerten Drehmaschinen von Weiler.

Blog Archiv

September 2019
August 2019
Juli 2019
Juni 2019
Mai 2019
April 2019
März 2019
Februar 2019
Januar 2019
Dezember 2018
November 2018
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
September 2016
Januar 2015
Februar 2014
September 2013
August 2013
Juli 2013
Juni 2013
April 2013
März 2013
Februar 2013
Januar 2013
Dezember 2012
Oktober 2012
Juli 2011
April 2011
März 2011