523.917 aktive Mitglieder*
2.425 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
ifm-Unternehmensgruppe Blog

ifm - close to you!

Jeder Baum zählt – ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk!

Januar 2020
24
ifm electronic
Autor: ifm electronic
Firma: ifm electronic gmbh
Jeder Baum zählt – ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk!

„ifm fordert und fördert umweltbewusste Entscheidungen und Verhaltensweisen" – so steht es in der ifm-Unternehmensphilosophie seit 1990 festgeschrieben. In diesem Sinne hat die Unternehmensführung die Geburtstagsgeschenke für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kalenderjahr 2020 ausgewählt.

ifm macht seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im nächsten Jahr ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk: Bäume. Ab 2020 engagiert sich die ifm-Unternehmensgruppe für „Plant for the Planet": Aus einem Schulprojekt gewachsen ist diese Initiative inzwischen zu einer globalen Bewegung geworden, die sich zum Ziel gesetzt hat, weltweit Bäume zu pflanzen und somit die Klimakrise zu bekämpfen.

Die Einzelheiten

Der Wert der ifm-Geburtstagsgeschenke an die Belegschaft lag in den vergangenen Jahren bei ca. 10 Euro pro Person. Die Stiftung regt an, den gespendeten Betrag zu splitten: Die eine Hälfte für Bäume einzusetzen und die andere Hälfte in die Kinder- und Jugendarbeit der Initiative zu investieren. Hier informieren Kinder andere Kinder über Weltbürgertum und Klimagerechtigkeit und ermutigen diese, sich in ihre eigene Zukunftsgestaltung einzumischen. Und genau so möchte ifm es machen. Einen Baum pflanzen zu lassen kostet einen Euro. Pro Mitarbeiter gibt ifm noch jeweils zwei Euro dazu, so dass pro Person sechs Bäume gepflanzt werden und mit sechs Euro die Kinder- und Jugendarbeit gefördert wird.

Hilfe, wo Hilfe gebraucht wird

Gepflanzt werden die Bäume auf der Yucatan-Halbinsel im Golf von Mexiko. Hier hat „Plant for the Planet" ein Grundstück von 22.500 ha gekauft, damit kein Investor das Land irgendwann für andere Zwecke einsetzen kann. Die Stiftung ist der größte Arbeitgeber vor Ort, an dem aktuell bereits ca. 100 Beschäftigte arbeiten. Der Samen für die Bäume werden in Handarbeit ausgewählt. Es werden neun verschiedene heimische Baumarten wie Edelhölzer aus der Familie der Mahagoni-Gewächse, Mandelbäume, Weißgummibäume, Trompetenbäume sowie verschiedene Nutz- und Obstbäume gepflanzt. Drei Jahre nach dem Setzen blühen die Bäume zum ersten Mal. Außerdem werden die Wälder auch für die Imkerei genutzt, was den einheimischen Bauern ebenso zugutekommt. Und ganz nebenbei sorgen die Bäume weltweit für ein besseres Klima.

Blog Archiv

Juni 2020
April 2020
März 2020
Februar 2020
Januar 2020
Dezember 2019
November 2019
Oktober 2019
September 2019
August 2019
Juli 2019
Juni 2019
Mai 2019
April 2019
März 2019
Februar 2019
Januar 2019
Dezember 2018
November 2018
Oktober 2018
September 2018
August 2018
Juni 2018
April 2018
März 2018
Februar 2018
Januar 2018
Dezember 2017
November 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
Januar 2017
August 2016
April 2016
Dezember 2015
April 2015
Januar 2015
November 2014
Juli 2014
Juni 2014
März 2014
Februar 2014
Januar 2014
November 2013
Oktober 2013
September 2013
August 2013
Juli 2013
Juni 2013
Mai 2013
April 2013
März 2013
Februar 2013
Januar 2013
Dezember 2012
November 2012
Oktober 2012
September 2012
August 2012
Juli 2012
Januar 2012