513.220 aktive Mitglieder
4.113 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
ifm-Unternehmensgruppe Blog

ifm - close to you!

Kompetenzerweiterung - neue ifm Tochtergesellschaft

Mai 2013
29
Autor: ifm Redaktion
Firma: ifm electronic gmbh
Kompetenzerweiterung - neue ifm Tochtergesellschaft Seit dem 31. Januar 2013 gehört die pmdtechnologies gmbh zu 100% zur ifm-Unternehmensgruppe. Mit 55 neuen KollegInnen baut ifm damit den Kompetenzbereich der Mikroelektronik konsequent weiter aus.
 
Die jüngste Tochter der ifm electronic gmbh ist seit Ende Januar 2013 die pmdtechnologies gmbh. Die pmdtechnologies wurde 2002 als Ausgründung aus der Universität Siegen gegründet und bereits seit 2004 besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen. Nach dem Verkauf der Anteile des Gründungsgesellschafters Audi Electronics Venture GmbH an ifm gehört pmdtechnologies nun zu 100% zur ifm-Unternehmensgruppe.
 
„Für ifm bedeutet die Übernahme eine sehr hohe Kompetenz und Flexibilität in der Mikroelektronik.“, so Dr. Thomas May, ifm Geschäftsführer und gemeinsam mit Dr. Bernd Buxbaum Geschäftsführer der pmdtechnologies. „Seit 2005 setzt ifm das pmd-Chipdesign erfolgreich ein, beispielsweise im efector pmd oder auch im pmd3d-Kamerasystem. Aktuell wurden zur Hannover Messe bereits zwei weitere ifm-Produkte auf Basis der Technologie unter dem Namen PMDLine vorgestellt. Weitere Produkte sind in Planung“.
 
Aber auch für die pmdtechnologies bietet die Übernahme neue Perspektiven – wie z.B. gleichermaßen Stabilität als auch hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten, so dass neue Projekte langfristig und nachhaltig auf den Weg gebracht werden können.
 
„Unsere Technologie ist ein echtes Highlight am Markt. Schon seit 2005 werden PMD-basierte Produkte durch ifm in der Automatisierungstechnik sehr erfolgreich vertrieben. Aber auch die Einsatzmöglichkeiten in Fahrerassistenz- und Sicherheitssystemen für Automobile, beispielsweise zur Innenraumüberwachung oder zur Airbag-Aktivierung, sind schier unbegrenzt“, so Dr. Buxbaum. Auch autonome Fahrzeuge werden 3D-Umfeldsensoren zukünftig zunehmend benötigen und deren Entwicklung weiter anfeuern. „Aber auch in anderen Märkten ist die Technologie aktuell sehr vielversprechend, beispielsweise für Consumer-Anwendungen bei der Mensch-Maschine-Interaktion für Spielekonsolen, Laptops und All-in-One PCs. Hier öffnet sich gerade ein Hochvolumenmarkt für unsere Technologie“
 
Nach wie vor wird die pmdtechnologies ihre Standorte in Siegen und Dresden behalten und insbesondere den Standort Siegen für das zukünftig geplante Wachstum weiter ausbauen.
0 Kommentare

Blog Archiv

Januar 2020
Dezember 2019
November 2019
Oktober 2019
September 2019
August 2019
Juli 2019
Juni 2019
Mai 2019
April 2019
März 2019
Februar 2019
Januar 2019
Dezember 2018
November 2018
Oktober 2018
September 2018
August 2018
Juni 2018
April 2018
März 2018
Februar 2018
Januar 2018
Dezember 2017
November 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
Januar 2017
August 2016
April 2016
Dezember 2015
April 2015
Januar 2015
November 2014
Juli 2014
Juni 2014
März 2014
Februar 2014
Januar 2014
November 2013
Oktober 2013
September 2013
August 2013
Juli 2013
Juni 2013
Mai 2013
April 2013
März 2013
Februar 2013
Januar 2013
Dezember 2012
November 2012
Oktober 2012
September 2012
August 2012
Juli 2012
Januar 2012