513.216 aktive Mitglieder
3.497 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
ifm-Unternehmensgruppe Blog

ifm - close to you!

Lightning – der O6

Juli 2014
03
Autor: Patric Kister
Firma: ifm electronic gmbh
Lightning – der O6 Sie suchen einen kompakten optischen Sensor, der ihnen trotz seines kompakten Äußerens (13 x 41 x 21 mm!!) beste Performance für Applikationen im Bereich Fördertechnik, Handhabungstechnik und Robotik bietet? Dann sollten Sie sich unseren neuen O6 einmal genauer ansehen. Der kompakte optische Sensor ist als Einweg- und Reflexlichtschranke oder -Taster mit, bzw. ohne Hintergrundausblendungsfunktion erhältlich. Warum er von uns auch liebevoll „Lightning“ genannt wird? Ganz einfach die Lichttaster der O6-Familie sind blitzschnell und äußerst präzise. Darüber hinaus lassen sich unsere Optos weder von stark reflektierenden Hintergründen noch Dampf, Rauch oder stark spiegelnder Umgebung ablenken. Der klar begrenzte runde Lichtfleck im Arbeitsbereich bietet eine homogene Lichtverteilung im Lichtkegel. Streulicht um den Lichtfleck herum, das durch Reflexionen anderer optischer Sensoren stören könnte, wird vermieden. Das schafft zusätzliche Sicherheit. Die Objekte, die Sie detektieren wollen, unterscheiden sich stark voneinander? Egal ob grün, gelb, Stoff, Glas oder Papier – auch Art und Farbe des zu erkennende Objektes haben keinen Einfluss auf die Einstellung des Schaltabstandes.
 
Hier alle Vorteile nochmal in Kurzform:
 
Was zeichnet den O6 aus? Was sind die Vorteile gegenüber vergleichbaren Optos?
Egal ob Sie sich für das Einweg- oder Reflexsystem entscheiden, unser O6 bietet Ihnen immer eine sehr gute optische Performance bei einem ebenso guten Preis-/Leistungsverhältnis. Neben hohen Reich- und Tastweiten hat der Lichtkegel des O6 eine homogene Lichtverteilung – ohne Streulicht, das andere Sensoren stören könnte! Darüber hinaus ist der O6 äußerst gutmütig bezüglich der Einbaubedingungen. Sie haben die Wahl zwischen Varianten mit PUR-Anschlusskabel, M12-Pigtail oder robustem M8-Metallstecker direkt am Gehäuse. Umfangreiches Montagezubehör erlaubt den problemlosen und universellen Einbau.
 
Wo wird der O6 eingesetzt?
Der O6 ist der ideale Sensor für Applikationen im Bereich Fördertechnik, Handhabungstechnik und Robotik.
 
Warum Sie sich für die neuen O6 entscheiden sollten?
Die Optos der O6-Familie werden Sie überzeugen. Sei es durch ihre kompakte Bauform, ihre stabile und zuverlässige Objekterfassung oder aber durch ihr intuitives Bedienkonzept, das auf Potentiometern basiert. Und das alles zu einem konkurrenzfähigen Preis! Ganz neu: Die neuen optischen Sensoren der Baureihe O6 gibt es seit der Hannover Messe 2014 auch im stabilen Kunststoffgehäuse.



Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und noch viel Spaß bei der WM!
0 Kommentare

Blog Archiv

Januar 2020
Dezember 2019
November 2019
Oktober 2019
September 2019
August 2019
Juli 2019
Juni 2019
Mai 2019
April 2019
März 2019
Februar 2019
Januar 2019
Dezember 2018
November 2018
Oktober 2018
September 2018
August 2018
Juni 2018
April 2018
März 2018
Februar 2018
Januar 2018
Dezember 2017
November 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
Januar 2017
August 2016
April 2016
Dezember 2015
April 2015
Januar 2015
November 2014
Juli 2014
Juni 2014
März 2014
Februar 2014
Januar 2014
November 2013
Oktober 2013
September 2013
August 2013
Juli 2013
Juni 2013
Mai 2013
April 2013
März 2013
Februar 2013
Januar 2013
Dezember 2012
November 2012
Oktober 2012
September 2012
August 2012
Juli 2012
Januar 2012